Eva Bartok

Portrait Eva Bartok
Schauspielerin - Ungarn
Geboren 18. Juni 1929 in Kecskemet
Verstorben 1. August 1998 in London

Mini-Biography:
Eva Bartok wurde am 18. Juni 1929 in Kecskemet geboren. Sie war eine ungarische Schauspielerin, bekannt durch Unter Ausschluss der Öffentlichkeit (1961), Der Arzt von Stalingrad (1958), Orient-Express (1954), 1951 entstand ihr erster genannter Film. Eva Bartok starb am 1. August, 1998 in London. Ihr letzter bekannter Film datiert 1967.
Biographische Notizen : eigentlich Eva Szöke, ungarische Filmschauspielerin in deutschen und internationalen Film. Nach ihrem Theaterdebüt 1945 am Belvarossi Theater Budapest 1947 zum Nationaltheater, Budapest. 1949 nach Westeuropa, verheiratet ua mit Curd Jürgens. 1988 starb sie an Herzversagen in London. Sie war Partnerin von Burt Lancaster in dem unvergesslichen "Roten Korsar", einer ihrer bekanntesten deutschen Filme war "Der Arzt von Stalingrad".

Eva Bartok Filmographie [Auszug]
1967: [/ /1] Sabina V'Hagvarim (Sabina) (Darsteller),
1964: [] Sei donne per l'assassino (Blutige Seide) (Darsteller: Contessa Cristina), Regie Mario Bava,
1963: [/ /1] L' avventura al motel (Darsteller),
1962: [/ /1] Ferien wie noch nie (Darsteller: Kristina), Regie Wolfgang Schleif, mit Carlos Thompson, Peter Vogel,
1961: [10.06] Unter Ausschluss der Öffentlichkeit (Darsteller: Laura Beaumont), Regie Harald Philipp, mit Peter van Eyck, Marianne Koch,
1961: [/ /1] Es muss nicht immer Kaviar sein (Darsteller: Vera), Regie Géza von Radványi, mit Senta Berger, Geneviève Cluny,
1961: [/ /1] Diesmal muss es Kaviar sein (Darsteller), Regie Géza von Radványi, mit Senta Berger, Peter Carsten,
1961: [/ /1] Eheinstitut Aurora (Darsteller: Eva Horn), Regie Wolfgang Schleif, mit Ina Duscha, Elisabeth Flickenschildt,
1960: [/ /1] Ein Student ging vorbei (Darsteller), Regie Werner Klingler, mit Erika von Thellmann, , Friedrich Schoenfelder,
1960: [/ /1] Beyond the Curtain (Darsteller: Karin von Seefeldt),
1959: [/ /1] Operation Amsterdam (Darsteller: Anna),
1959: [/ /1] Douze heures d'horloge (Ihr Verbrechen war Liebe) (Darsteller: Barbara),
1959: [/ /1] SOS Pacific (Darsteller),
1958: [////1] Der Arzt von Stalingrad (Darsteller: Alexandra Kasalinskaja), Regie Géza von Radványi, mit O.E. Hasse, Hannes Messemer,
1958: [/ /1] Madeleine Tel. 13 62 11 (Madeleine) (Darsteller: Madeleine), Regie Kurt Meisel, mit Heinz Drache, Tilly Lauenstein,
1957: [/ /1] Ten thousand bedrooms (10.000 Schlafzimmer) (Darsteller: Maria), Regie Richard Thorpe, mit Anna Maria Alberghetti, Walter Slezak, Jules Munshin,
1956: [] Ohne Dich wird es Nacht (Darsteller), Regie Rolf Thiele, Curd Jürgens, mit Curd Jürgens,
1956: [/ /1] The Gamma People (Darsteller: Paula Wendt),
1956: [/ /1] Durch die Wälder, durch die Auen (Darsteller), Regie Georg Wilhelm Pabst, mit Carolin Reiber, Heinz Kargus,
1955: [/ /1] Dunja (Der Postmeister) (Darsteller: Dunja), Regie Josef von Baky, mit , Hannes Schiel, Walter Richter,
1955: [/ /1] Vom Himmel gefallen (Darsteller), Regie John Brahm, mit Joseph Cotten, René Deltgen,
1954: [/ /1] Orient-Express (Orientexpress - Entscheidung in der Weihnachtsnacht) (Darsteller: Roxane), Regie Carlo Ludovico Bragaglia, mit Robert Arnoux, Arturo Bragaglia,
1954: [/ /1] Rummelplatz der Liebe (... und immer lockt die Sünde) (Darsteller), Regie Kurt Neumann, mit , Helene Stanley,
1954: [/ /1] Viktoria und ihr Husar (Darsteller), Regie Rudolf Schündler, mit Grethe Weiser, Leonard Steckel, Heidi Senkpiel,
1954: [/ /1] Front Page Story (Darsteller: Mrs. Thorpe),
1953: [08.21] Der letzte Walzer (Darsteller: Baronesse Vera Opalinski), Regie Arthur Maria Rabenalt, mit Curd Jürgens, O.E. Hasse,
1953: [/ /1] Meines Vaters Pferde - Teil 1 (Lena und Nicoline) (Darsteller: Nicoline), Regie Gerhard Lamprecht, mit Curd Jürgens, Margarete Schön,
1952: [/ /1] The Crimson pirate (Der rote Korsar) (Darsteller: Consuelo), Regie Robert Siodmak, mit Ewan Roberts, Frederick Leister, Noel Purcell,
1952: [/ /1] Assassin (Darsteller: Adriana Medova), Regie Ralph Thomas, mit Ferdy Mayne, ,
1952: [/ /1] Spaceways (Darsteller: Dr. Lisa Frank),
1952: [/ /1] Park Plaza 605 (Die blonde Spionin) (Darsteller),
1952: [/ /1] Newspaper Story (Darsteller),
1951: [03.01] A tale of five cities (5 Mädchen und ein Mann, 5 Städte - 5 Mädchen) (Darsteller: Kathaline Telek ), Regie Romolo Marcellini, Emil Edwin Reinert, mit Bonar Colleano, Barbara Kelly, ,

. 1 . 2 . 8

Filmographie Eva Bartok nach Kategorien

Darsteller

Disclaimer
- Auf Grund eventuell ungeklärter Ansprüche eines eventuellen Inhabers von Rechten an einem eventuell vorliegenden Photo oder aus einem anderen Bild durch Bildbearbeitung auf dieses Portraits von Eva Bartok als Portrait zugeschnittenen Bildes ist eine Wiedergabe des Portraits von Eva Bartok bis zu einer Klärung der Rechtslage für dieses Bild nicht möglich.
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Eva Bartok - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige