Rudolf Lettinger

No Photo

Schauspieler - Deutschland
Geboren 26. Oktober 1865 in Hamburg
Verstorben 21. März 1937 in Berlin

Mini-Biography:
Rudolf Lettinger wurde am 26. Oktober 1865 in Hamburg geboren. Rudolf Lettinger war ein deutscher Schauspieler, bekannt durch Harakiri - Die Geschichte einer jungen Japanerin (1919), Der goldene See (1919), Die Spinnen II - Das Brillantenschiff (1920), 1912 entstand sein erster genannter Film. Rudolf Lettinger starb am 21. März, 1937 in Berlin. Sein letzter bekannter Film datiert 1930.

Rudolf Lettinger Filmographie [Auszug]
1930: In Wien hab' ich einmal ein Mädel geliebt (Darsteller), Regie Erich Schönfelder, mit Ernst Verebes, Fritz Spira, Eugen Rex,
1930: Die Jugendgeliebte (Goethe's Frühlingstraum) (Darsteller), Regie Hans Tintner, mit Jakob Tiedtke, Karl Harbacher,
1929: Madame X, die Frau für diskrete Beratung (Madame Lu, die Frau für diskrete Beratung) (Darsteller), Regie Franz Hofer, mit Ida Wüst, Karl Platen, Leo Peukert,
1927: Die grosse Abenteuerin (Darsteller), Regie Robert Wiene, mit Lili Damita, Georg Alexander, Alfred Solm,
1927: Luther (Darsteller), Regie Hans Kyser, mit Harry Lamberts-Paulsen, Arnold Korff, Eugen Klöpfer,
1927: Petronella - Das Geheimnis der Berge (Die Glocke von St. Marein) (Darsteller: Pias Vater), Regie Hanns Schwarz, mit Frida Richard, Uwe Jens Krafft, Fritz Kampers,
1927: Die Ausgestossenen (Heimkehr des Herzens) (Darsteller), Regie Martin Berger, mit A Behrens-Klausen, Maly Delschaft, Johanna Hofer,
1927: Was die Kinder ihren Eltern verschweigen (Darsteller: Wohlmuth), Regie Franz Osten, mit Nina Vanna, Mary Johnson, Erich Kaiser-Titz,
1927: Der Katzensteg (Darsteller), Regie Gerhard Lamprecht, mit Lissy Arna, Käte Haack,
1927: Primanerliebe (Darsteller), Regie Robert Land, mit Wolfgang Zilzer, Grete Mosheim,
1926: Der Jüngling aus der Konfektion (Darsteller), Regie Richard Löwenbein, mit Claire Waldoff, Willy Prager, Hermann Picha,
1926: Bismarck 1862-1898 (Darsteller), Regie Curt Blachnitzky, mit Carl de Vogt, Hugo Flink, Robert Leffler,
1925: Die Gesunkenen (Darsteller), Regie Rudolf Walther-Fein, mit Hans Albers, Erich Kaiser-Titz,
1925: Die Frau mit dem Etwas (Darsteller), Regie Richard Eichberg, Erich Schönfelder, mit Hugo Werner-Kahle, Lee Parry,
1925: Luxusweibchen (Darsteller), Regie Richard Eichberg, Erich Schönfelder, mit Iva Wanja, Lydia Potechina, Lee Parry,
1924: Gehetzte Menschen (Darsteller: F.A. Mertens), Regie Erich Schönfelder, mit Lucy Doraine, Johannes Riemann, Hans Albers,
1924: Das Geschöpf. Der Leidensweg eines armen Reichen (Darsteller), Regie Siegfried Philippi, mit Charlotte Ander, Olga Engl, Ilka Grüning,
1924: Das Spiel mit dem Schicksal (Die Frau in Versuchung) (Darsteller), Regie Siegfried Philippi, mit Leopold von Ledebur, Frida Richard, Paul Rehkopf,
1923: Tragödie der Liebe (Darsteller), Regie Joe May, mit Mia May, Vladimir Gajdarov, Rudolf Forster,
1923: Quarantäne (Darsteller), Regie Max Mack, mit Robert Garrison, Heinrich George, Kurt Katsch,
1923: Die brennende Kugel (Darsteller), Regie Otto Rippert, mit Luciano Albertini, Carl Auen, Alfred Galaor,
1922: Der Tiger des Zirkus Farini (Darsteller), Regie Uwe Jens Krafft, mit Hans Albers, Albert Patry, Aruth Wartan,
1922: Der Ruf des Schicksals (Darsteller), Regie Johannes Guter, mit Xenia Desni, Maria Forescu, Carl Günther,
1921: Die Nacht der Einbrecher (Darsteller), Regie Uwe Jens Krafft, mit Paul Richter, Aud Egede-Nissen, Otto Kronburger,
1921: Der Gang durch die Hölle (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Karl Falkenberg, Kurt Vespermann,
1921: Aschermittwoch (Darsteller), Regie Otto Rippert, mit Dara Bergner, Hella Moja,
1920: Madame Recamier (Des grossen Talma letzte Liebe) (Darsteller), Regie Joseph Delmont, mit Victor Senger, Albert Steinrück, Doris Schlegel,
1920: Whitechapel (Eine Kette von Perlen und Abenteuern) (Darsteller: Kommissar), Regie E.A. Dupont, mit Hans Mierendorff, Grit Hegesa, Carl Clewing,
1920: Kaliber fünf Komma zwei (Darsteller), Regie Willy Zeyn, mit Carl Auen, Senta Eichstaedt,
1920: Die Trommeln Asiens (Darsteller: van Daalen ), Regie Uwe Jens Krafft, mit Käte Haack, Arnold Marlé,
1920: Die Brüder Karamasoff (Darsteller: Oberst), Regie Carl Froelich, Dimitri Buchowetzki, mit Hugo Froelich, Fritz Kortner, Bernhard Goetzke,
1920: Das Cabinet des Dr. Caligari (Wie ein Verrückter die Welt sieht) (Darsteller: Medizinalrat Dr. Olsen), Regie Robert Wiene, mit Werner Krauss, Conrad Veidt, Friedrich Feher,
1920: Die Spinnen II - Das Brillantenschiff (Darsteller: Diamantenkönig John), Regie Fritz Lang, mit Carl Hoffmann, Carl de Vogt, Ressel Orla,
1919: Moderne Töchter (Demi-Vierges (Arbeitstitel)) (Darsteller), Regie Manfred Noa, mit Olga Engl, Karl Falkenberg, Fritz Hartwig,
1919: Opfer (Darsteller), Regie Ernst Fiedler-Spies, Manfred Noa, mit Wilhelm Diegelmann, Ferdinand Robert, Josef Rehberger,
1919: Der goldene See (Erstes Abenteuer aus dem Zyklus «Die Spinnen», Die Abenteuer des Kay Hoog) (Darsteller: John Terry (AKA Bruno Lettinger)), Regie Fritz Lang, mit Carl de Vogt, Ressel Orla, Lil Dagover,
1919: Hass (Darsteller: Caballero), Regie Manfred Noa, mit Manja Tzatschewa, Ernst Deutsch,
1919: Der Tempel der Liebe (Darsteller), Regie Paul Ludwig Stein, mit Lia Eibenschütz, Erich Kaiser-Titz, Gustav von Wangenheim,
1919: Harakiri - Die Geschichte einer jungen Japanerin (Darsteller: Karan, Tempeldiener), Regie Fritz Lang, mit Joseph Roemer, Loni Nest, Meinhardt Maur,
1919: Die schwarze Marion (Darsteller), Regie Uwe Jens Krafft, mit Reinhold Schünzel, Charlotte Böcklin,
1919: Die Okarina (Darsteller), Regie Uwe Jens Krafft, mit Charlotte Böcklin, Conrad Veidt,
1919: Gräfin Walewska (Darsteller: Napoleon), Regie Otto Rippert, mit Hella Moja, Margarete Kupfer,
1919: Die geliebte Tote (Darsteller), Regie Erwin Báron, mit Paul Biensfeldt, Erwin Báron, Max Laurence,
1918: Das Buch Esther (Darsteller: Vorsteher des Jehudims), Regie Uwe Jens Krafft, Ernst Reicher, mit Ernst Reicher, Michael Bohnen, Käthe Wittenberg,
1918: Erträumtes (Darsteller: Ehemann der Freundin), Regie Adolf Gärtner, mit Eva May, Ernst Pröckl,
1918: Wanderratten (Darsteller), Regie Max Mack, mit Ellen Korth, Wilhelm Diegelmann, Rosa Valetti,
1918: Der Prozess Hauers (Darsteller), Regie Willy Zeyn, mit Magda Madeleine, Werner Krauss,
1918: Die Ehe der Charlotte von Brakel (Darsteller), Regie Paul von Woringen, mit Lotte Neumann, Frida Richard, Bruno Kastner,
1917: Das Klima am Vancourt (Das Klima von Vancourt) (Darsteller), Regie Joe May, mit Max Landa, Hermann Picha, Bruno Kastner,
1917: Halkas Gelöbnis (Darsteller), Regie Alfred Halm, mit Lya Mara, Erich Kaiser-Titz, Hans Albers,
1917: Der Onyxknopf (Darsteller), Regie Joe May, Hans Oberländer, mit Max Landa, Leopoldine Konstantin, Hugo Flink,
1917: Jugend (Die Furcht vor der Wahrheit, Ihr Kind) (Darsteller: Pensionierter Kapitän Voss), Regie Paul von Woringen, mit Lotte Neumann, Hermann Seldeneck, Marga Köhler,
1917: Irrende Liebe (Darsteller: Carl Coster, ehemaliger Bankdirektor), Regie Conrad Wiene, mit Wanda Treumann, Josef Danegger,
1916: Das goldene Friedelchen (Darsteller: Hermann Strecker (Bruder)), Regie Emmerich Hanus, mit Lotte Neumann, Hans Mierendorff, Ines Malva,
1916: Lola, die schöne Geigerin (Darsteller), Regie N. N., mit Heinz Schall, Herta Felden,
1915: Ein Gruss aus der Tiefe. Das Drama eines Fliegers (Darsteller: Vareno Ziehtochter Rawalla ), Regie Emmerich Hanus, mit Käte Haack, Hans Mierendorff,
1915: Paragraph 14 B.G.B. (§ 14 B.G.B) (Darsteller), Regie Paul von Woringen, mit Johanna Terwin, Friedrich Zelnik,
1912: Das Geheimnis von Monte Carlo (Darsteller), Regie Emil Albes, mit Emil Albes, Hugo Flink,

. 20 . 26 . 27 . 53

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Rudolf Lettinger - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige