Jerry Lewis

No Photo

Schauspieler, Autor, Regisseur - USA
Geboren 16. März 1926 in Newark, N.Y., USA
Verstorben 20. August 2017 in Las Vegas, Arizona, USA

Mini-Biography:
Jerry Lewis was born on März 16, 1926 in Newark, N.Y., USA. He was an American Schauspieler, Autor, Regisseur, known for Scared Stiff (1953), The Patsy (1964), The Nutty professor (1963), Jerry Lewis's first movie on record is from 1949. Jerry Lewis died on August 20, 2017 in Las Vegas, Arizona, USA. His last motion picture on file dates from 1994.

Jerry Lewis Filmographie [Auszug]
1994: [/ /1] Funny bones (Funny bones - Tödliche Scherze) (Darsteller: George Fawkes), Regie Peter Chelsom, mit Oliver Reed, Harold Nicholas, Ian McNeice,
1992: [/ /1] Freddie goes to Washington (Darsteller), Regie Jon Acevski, mit Dick Van Dyke, Ella Knight, Edmund Kingsley,
1992: [/ /1] Arizona Dream (Darsteller: Leo), Regie Emir Kusturica, mit Johnny Depp, Visay Sengdara, Paulina Porizkova,
1990: [] Comment vont les enfants (How are the Kids? - Menschenrechte und Kinder, Kinder, die lachen und weinen) (Regisseur), Regie Anne-Marie Miéville, Rolan Bykov,
1983: [/ /1] King of Comedy (Darsteller: Jerry Langford), Regie Martin Scorsese, mit Diahnne Abbott, Sandra Bernhard, Robert De Niro,
1983: [/ /1] Retenez-moi ... ou je fais un malheur ! (Jerry, der total beknackte Cop) (Darsteller: Jerry Logan), Regie Michel Gérard, mit Laura Betti, Michel Blanc, Charlotte de Turckheim,
1982: [/ /1] Smorgasbord (Regisseur), mit John Abbott,
1982: [/ /1] Slapstick (Darsteller: Wilbur/Caleb Swain), Regie Steven Paul, mit John Abbott, Jim Backus, Marty Feldman,
1979: [] Hardly working (Alles in Handarbeit) (Darsteller: Bo Hooper), mit Roger C. Carmel, Steve Franken, Buddy Lester,
1970: [] Which way to the front ? (Regisseur), mit Sidney Miller, Jan Murray,
1968: [] Hook, line and sinker (Jerry, der Herzpatient) (Darsteller: Peter J. Ingersoll / Fred Dobbs ), Regie George Marshall, mit Peter Lawford, Anne Francis,
1967: [/ /1] Don't raise the bridge - lower the river (Der Spinner) (Darsteller: George Lester), Regie Jerry Paris, mit Bernard Cribbins, Nicholas Parsons,
1967: [/ /1] The big mouth (Ein Froschmann an der Angel) (Darsteller: Gerald Clamson), mit Susan Bay, Harold J. Stone,
1966: [/ /1] Way ... way out (Das Mondkalb) (Darsteller), Regie Gordon Douglas, mit Anita Ekberg, Brian Keith,
1965: [/ /1] Three on a couch (Drei auf einer Couch) (Darsteller: Chris Pride), mit James Best, Fritz Feld, Janet Leigh,
1965: [] The Family jewels (Das Familienjuwel) (Darsteller), mit Francine York, Donna Butterworth, Sebastian Cabot,
1965: [/ /1] Boeing Boeing (Darsteller: Robert Reed), Regie John Rich, mit Tony Curtis, Suzanna Leigh,
1964: [] The Patsy (Die Heulboje) (Regisseur), mit Ina Balin, Everett Sloane,
1964: [] The disorderly orderly (Der Tölpel vom Dienst) (Darsteller: Jerome Littlefield), Regie Frank Tashlin, mit Francine York, Glenda Farrell, Kathleen Freeman,
1963: [/ /1] Who's Minding the Store? (Der Ladenhüter) (Darsteller), Regie Frank Tashlin, mit John McGiver, Agnes Moorehead,
1963: [] Who's Minding the Store (Der Ladenhüter) (Darsteller: Raymond Phiffier), Regie Frank Tashlin, mit Jill St. John, Agnes Moorehead,
1963: [06.04] The Nutty professor (Der verrückte Professor) (Darsteller: Prof. Julis Kolp / Buddy Love), mit Stella Stevens, Kathleen Freeman,
1962: [] It's only money (Geld spielt keine Rolle) (Darsteller), Regie Frank Tashlin, mit Joan O'Brien, Francine York,
1961: [/ /1] The Ladies' Man (Zu heiss gebadet) (Regisseur), mit Kathleen Freeman, Harry James,
1961: [/ /1] The Errand Boy (Der Bürotrottel) (Regisseur), mit Dick Wesson, Michael Landon,
1960: [] The Bellboy (Hallo, Page!) (Darsteller: Page Stanley), mit Bob Clayton, Alex Gerry,
1959: [] Cinderfella (Aschenblödel, Der Familientrottel) (Darsteller: Cinderfella), Regie Frank Tashlin, mit Anna Maria Alberghetti, Judith Anderson, Robert Hutton,
1958: [/ /1] The geisha boy (Geisha-Boy) (Darsteller: Gilbert Wooley), Regie Frank Tashlin, mit Alex Geary, Sessue Hayakawa, Robert Hirano,
1958: [/ /1] Rock-a-bye-baby (Der Babysitter) (Darsteller: Clayton Poole), Regie Frank Tashlin, mit Salvatore Baccaloni, Marilyn Maxwell,
1957: [/ /1] The sad sack (Der Regimentstrottel) (Darsteller), Regie George Marshall, mit Phyllis Kirk, Peter Lorre,
1956: [/ /1] Hollywood or bust (Alles um Anita) (Darsteller), Regie Frank Tashlin, mit Anita Ekberg, Dean Martin,
1956: [/ /1] Pardners (Wo Männer noch Männer sind) (Darsteller: Wade Kinglsey sen. und jun.), Regie Norman Taurog, mit Lon Chaney jr., Jack Elam,
1955: [/ /1] You're never too young (Der Gangsterschreck) (Darsteller: Wilbur Hoolick), Regie Norman Taurog, mit Raymond Burr, Nina Foch,
1955: [] Artists and Models (Maler und Mädchen) (Darsteller), Regie Frank Tashlin, mit Dean Martin, Anita Ekberg,
1954: [/ /1] Living it up (Patient mit Dachschaden) (Darsteller), Regie Norman Taurog, mit Fritz Feld, Janet Leigh,
1954: [/ /1] Three ring circus (Im Zirkus der drei Manegen) (Darsteller), Regie Joseph Pevney, mit Zsa Zsa Gabor, Dean Martin,
1953: [] Scared Stiff (Starr vor Angst) (Darsteller), Regie George Marshall, mit Dean Martin, Carmen Miranda,
1953: [/ /1] The Caddy (Der Tolpatsch, Die Sportskanone) (Darsteller: Harvey), Regie Norman Taurog, mit Barbara Bates, Joseph Calleia, Fred Clark,
1953: [] Money from Home (Darsteller), Regie George Marshall, mit Dean Martin,
1952: [] Sailor beware (Seemann, pass auf) (Darsteller: Melvin Jones), Regie Hal Walker, mit Elaine Stewart, Marion Marshall,
1952: [/ /1] The stooge (Der Prügelknabe) (Darsteller: Ted Rogers), Regie Norman Taurog, mit Polly Bergen, Marion Marshall,
1952: [] Jumping Jacks (Darsteller), Regie Norman Taurog, mit Dean Martin, Mona Freeman,
1951: [05.31] That's My Boy (Darsteller), Regie Hal Walker, mit Dean Martin, Ruth Hussey,
1950: [01.17] At war with the Army (Krach mit der Kompanie, Der Regimentstrottel) (Darsteller: Pfc. Alvin Korwin), Regie Hal Walker, mit Dean Martin, Mike Kellin,
1950: [/ /1] My friend Irma goes west (Irma im Goldenen Westen) (Darsteller: Seymour), Regie Hal Walker, mit Corinne Calvet, John Lund,
1949: [] My Friend Irma (Darsteller), Regie George Marshall, mit John Lund, Marie Wilson, Diana Lynn,

. 5 . 19 . 36 . 42

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Jerry Lewis - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige