Sophia Loren

Portrait Sophia Loren
Schauspielerin - Italien
Geboren 20. September 1934 in Pozzuolo, Campagna, Italien
Pseudonyme oder andere Schreibweisen des Namens : Sofia Loren,

Mini-Biography:
Sophia Loren wurde am 20. September 1934 in Pozzuolo, Campagna, Italien geboren. Sie ist eine italienische Schauspielerin, bekannt durch Brass Target (1978), Arabesque (1966), La Ciociara (1960), 1950 entstand ihr erster genannter Film. Ihr letzter bekannter Film datiert 2010.
Biographische Notizen : eigentlich Sofia Scicolone

Sophia Loren Filmographie [Auszug]
2010: [] L' ultimo Gattopardo (Darsteller: Sophia Loren), Regie Giuseppe Tornatore, mit Goffredo Lombardo, Giuseppe Rotunno, Gian Luigi Rondi,
2009: [] Nine (Darsteller: Mamma), Regie Rob Marshall, mit Penelope Cruz, Daniel Day-Lewis, Marion Cotillard,
2004: [] Lives of the Saints (Darsteller),
2004: [] Peperoni ripieni e pesci in faccia (Darsteller), Regie Lina Wertmüller, mit F. Murray Abraham, Emiliano Coltori,
2002: [] Between Strangers (Zwischen Fremden) (Darsteller: Olivia), Regie Edoardo Ponti, mit Klaus Maria Brandauer, Wendy Crewson, Gérard Depardieu,
2001: [] Francesca e Nunziata (Darsteller), Regie Lina Wertmüller, mit Giancarlo Giannini,
1997: [/ /1] Soleil (Darsteller), Regie Roger Hanin, mit Marianne Sägebrecht, Philippe Noiret,
1995: [] Grumpier Old Men (Darsteller), Regie Howard Deutch, mit Walter Matthau, Jack Lemmon,
1994: [] Ready to wear (Prêt-à-porter) (Darsteller), Regie Robert Altman, mit Lauren Bacall, Jean-Pierre Cassel, Richard E. Grant,
1990: [/ /1] Sabato, Domenica e Lunedi (Samstag, Sonntag, Montag) (Darsteller: Rosa), Regie Lina Wertmüller, mit Jerome Anger, Esterina Carloni, Pierluigi Cuomo,
1988: [/ /1] Mamma Lucia (Darsteller: Lucia), Regie Stuart Cooper, mit Yorgo Voyagis, Pepe Serna, Annabella Sciorra,
1988: [] La Ciociara (Cesira - Eine Frau besiegt den Krieg) (Darsteller: Cesira), Regie Dino Risi, mit Robert Loggia, Leonardo Ferrantini,
1984: [/ /1] Qualcosa di Biondo (Aurora) (Darsteller: Aurora), Regie Maurizio Ponzi, mit David Cameron, Ricky Tognazzi, Anna Strasberg,
1980: [10.26] Sophia Loren: Her Own Story (Darsteller: Sophia / Romilda Villani), Regie Mel Stuart, mit Armand Assante, John Gavin,
1979: [] Firepower (Darsteller: Adele Tasca), Regie Michael Winner, mit James Coburn, O.J. Simpson,
1978: [] Brass Target (Verstecktes Ziel) (Darsteller: Mara), Regie John Hough, mit John Cassavetes, George Kennedy,
1978: [/ /1] Fatto di sangue fra due uomini per causa di una vedova - si sospettano moventi politici (Blutfehde) (Darsteller: Titina), Regie Lina Wertmüller, mit Lucio Amelio, Antonella Murgia, Marcello Mastroianni,
1977: [/ /1] Una giornata particolare (Ein besonderer Tag) (Darsteller), Regie Ettore Scola, mit Marcello Mastroianni, John Vernon,
1976: [/ /1] Cassandra Crossing (Treffpunkt Todesbrücke, Die Brücke von Cassandra) (Darsteller: Jennifer), Regie George Pan Cosmatos, mit Alida Valli, John Philip Law,
1974: [] La Pupa del Gangster (Die Puppe des Gangsters) (Darsteller: Pupa), Regie Giorgio Capitani, mit Pierre Brice, Marcello Maccione,
1974: [/ /1] Le Testament (Das Urteil) (Darsteller: Teresa Leoni), Regie André Cayatte, mit Michel Albertini, Julien Bertheau, Jean Gabin,
1974: [] Brief Encounter (Darsteller), Regie Alan Bridges, mit Richard Burton,
1973: [/ /1] Il viaggio (Die Reise nach Palermo) (Darsteller: Adriana de Mauro), Regie Vittorio De Sica, mit Ian Bannen, Olga Romanello, Renato Pinciroli,
1972: [/ /1] Man of la Mancha (Darsteller: Aldonza / Dulcinea), Regie Arthur Hiller, mit James Coco, Harry Andrews,
1972: [] La mortadella (Darsteller: Maddalena), Regie Mario Monicelli, mit William Devane, Gigi Proietti,
1972: [] Bianco, rosso e... (Darsteller), Regie Alberto Lattuada, mit Adriano Celentano, Fernando Rey,
1971: [/ /1] Il peccato (Die Sünde) (Darsteller), Regie Alberto Lattuada, mit Adriano Celentano, Teresa Rabal,
1970: [/ /1] I Girasoli (Sonnenblumen) (Darsteller: Giovanna), Regie Vittorio De Sica, mit Galina Andrejewa, Anna Carena,
1970: [/ /1] La moglie del prete (Die Frau des Priesters) (Darsteller), Regie Dino Risi, mit Miranda Campa, Marcello Mastroianni,
1968: [/ /1] Questi Fantasmi (Die Übersinnliche) (Darsteller: Maria), Regie Renato Castellani, mit Mario Adorf, Vittorio Gassman, Aldo Giuffrè,
1967: [] C'era una volta (Schöne Isabella) (Darsteller: Isabella), Regie Francesco Rosi, mit Dolores Del Rio, Leslie French,
1966: [/ /1] Arabesque (Arabeske) (Darsteller), Regie Stanley Donen, mit Gregory Peck, Carl Duering,
1965: [01.02] A countess from Hong Kong (Die Gräfin von Hongkong) (Darsteller: Natascha), Regie Charles Chaplin, mit Marlon Brando, Charles Chaplin, Sydney Chaplin,
1965: [/ /1] Operation Crossbow (Geheimaktion Crossbow) (Darsteller), Regie Michael Anderson, mit Trevor Howard, Ferdy Mayne,
1965: [/ /1] Lady L. (Darsteller: Louise), Regie Peter Ustinov, mit Peter Ustinov, Michel Piccoli, Cecil Parker,
1965: [] The Love Goddesses (Darsteller: Sophia Loren), Regie Saul J. Turell, mit Carole Lombard, Montgomery Clift, Maurice Chevalier,
1964: [12.18] Matrimonio all'italiana (Hochzeit auf Italienisch) (Darsteller: Filumena Marturano), Regie Vittorio De Sica, mit Marcello Mastroianni, Marilù Tolo,
1964: [/ /1] Judith (Darsteller), Regie Daniel Mann, mit Peter Finch,
1964: [03.24] The fall of the Roman Empire (Der Untergang des Römischen Reiches) (Darsteller: Lucilla), Regie Anthony Mann, mit Stephen Boyd, Mel Ferrer, Alec Guinness,
1963: [12.19] Ieri, oggi, domani (Gestern, heute, morgen) (Darsteller), Regie Vittorio De Sica, mit Marcello Mastroianni,
1962: [/ /1] La Troisième dimension (Die Dritte Dimension) (Darsteller: Lisa), Regie Anatole Litvak, mit Jean-Pierre Aumont, Anthony Perkins,
1961: [10.24] El Cid (El Cid) (Darsteller: Jimena), Regie Anthony Mann, mit Charlton Heston, Raf Vallone,
1961: [] Madame sans-gêne (Madame Sans-Gêne - Ungezähmte Catherine) (Darsteller: Catherine Hubscher), Regie Christian-Jaque, mit Robert Hossein, Julien Bertheau,
1961: [/ /1] Boccaccio '70 - La Tentazione del Dottor Antonio (Darsteller), Regie Vittorio De Sica, Federico Fellini, mit Antonio Acqua, Monique Berger, Peppino de Filippo,
1960: [] La Ciociara (... und dennoch leben sie) (Darsteller: Cesira), Regie Vittorio De Sica, mit Raf Vallone, Jean-Paul Belmondo,
1960: [] Heller in pink tights (Die Dame und der Killer, Der rote Wagen) (Darsteller), Regie George Cukor, mit Margaret O'Brien, Ramon Novarro,
1960: [] The Millionairess (Die Millionärin) (Darsteller: Epifania Parerga), Regie Anthony Asquith, mit Peter Sellers, Alastair Sim,
1959: [] It started in Naples (Es begann in Neapel) (Darsteller: Lucia Curcio), Regie Melville Shavelson, mit Vittorio De Sica, Clark Gable,
1959: [/ /1] A Breath of Scandal (Prinzessin Olympia) (Darsteller), Regie Michael Curtiz, mit John Gavin, Angela Lansbury,
1959: [/ /1] Heller with a Gun (Darsteller), Regie George Cukor, mit Steve Forrest,
1959: [] That kind of Woman (Darsteller: Kay), Regie Sidney Lumet, mit Tab Hunter, Jack Warden,
1958: [09.03] Black Orchid (Schwarze Orchidee) (Darsteller: Rose Bianco), Regie Martin Ritt, mit Anthony Quinn, Peter Mark Richman,
1958: [] Desire under the Elms (Begierde unter Ulmen) (Darsteller), Regie Delbert Mann, mit Burl Ives, Anthony Perkins,
1958: [] Houseboat (Hausboot) (Darsteller: Cinzia Zaccardi), Regie Melville Shavelson, mit Cary Grant, Martha Hyer,
1958: [/ /1] The Key (Der Schlüssel) (Darsteller: Stella), Regie Carol Reed, mit William Holden, Trevor Howard,
1957: [/ /1] Legend of the Lost (Die Stadt der Verlorenen) (Darsteller: Dita), Regie Henry Hathaway, mit Rossano Brazzi, Ibrahim El Hadish, Kurt Kasznar,
1957: [/ /1] Boy on a Dolphin (Der Knabe auf dem Delphin) (Darsteller: Phaedra), Regie Jean Negulesco, mit Scilla Gabel, Piero Giagnoni, Alan Ladd,
1957: [/ /1] The pride and the passion (Stolz und Leidenschaft) (Darsteller: Juana), Regie Stanley Kramer, mit Theodore Bikel, Cary Grant,
1956: [] La fortuna di essere donna (Wie herrlich, eine Frau zu sein, Das Glück, eine Frau zu sein) (Darsteller), Regie Alessandro Blasetti, mit Charles Boyer, Elisa Cegani, Titina De Filippo,
1955: [12.22] Pane, amore e ... (Brot, Liebe und ..., Liebe, Brot und 1000 Küsse) (Darsteller: donna Sofia, a Smargiassa), Regie Dino Risi, mit Vittorio De Sica, Lea Padovani,
1955: [/ /1] La bella mugnaia (Eine Frau für schwache Stunden) (Darsteller: Carmela), Regie Mario Camerini, mit Vittorio De Sica, Paolo Stoppa, Carletto Sposito,
1955: [/ /1] Peccato che sia una canaglia (Schade, dass du eine Kanaille bist) (Darsteller: Lina Stroppiani), Regie Alessandro Blasetti, mit Marcello Mastroianni, Vittorio De Sica,
1955: [/ /1] La donna del fiume (Darsteller: Nives Mongolini), Regie Mario Soldati, mit Rik Battaglia, Lise Bourdin,
1955: [] Il segno di Venere (Im Zeichen der Venus, Männer mögens' so) (Darsteller: Agnese), Regie Dino Risi, mit Raf Vallone, Franca Valeri,
1954: [12.27] Attila, flagello di Dio (Attita, die Geissel Gottes) (Darsteller: Honoria), Regie Pietro Francisci, mit Anthony Quinn, Eduardo Cianelli,
1954: [] L' Oro di Napoli (Das Gold von Neapel) (Darsteller: Sofia), Regie Vittorio De Sica, mit Silvana Mangano, Vittorio De Sica,
1954: [/ /1] Miseria e nobiltà (Arme Leute, Reiche Leute) (Darsteller: Gemma, seine Tochter), Regie Mario Mattoli, mit Gianni Cavalieri, Vera Nanda,
1954: [/ /1] Il paese dei campanelli (Darsteller), Regie Alessandro Blasetti, mit Elisa Cegani, Vittorio De Sica,
1954: [/ /1] Due notti di Cleopatra (Darsteller), Regie Mario Mattoli, mit Alberto Sordi,
1954: [/ /1] Pellegrina d'amore (Darsteller), Regie Andrea Forzano, mit Alda Mangini, Enrico Viarisio,
1954: [04.00] Carosello Napoletano (Neapolitanisches Karussell, Karussell Neapel) (Darsteller: Sisina ), Regie Ettore Giannini, mit Paolo Stoppa, Maria Fiore,
1954: [03.16] Tempi nostri (Darsteller), Regie Alessandro Blasetti, mit Eduardo De Filippo,
1953: [/ /1] Aida (Darsteller), Regie Clemente Fracassi, mit Luciano della Marra, Afro Poli,
1953: [/ /1] Ci troviamo in galleria (Darsteller), Regie Mauro Bolognini, mit Carlo Dapporto, Nilla Pizzi,
1953: [/ /1] La domenica della buona gente (Ein Sonntag in Roma) (Darsteller: Ines), Regie Anton Giulio Majano, mit Renato Salvatori, Maria Fiore,
1953: [/ /1] Un giorno in pretura (Drei Sünderinnen) (Darsteller), Regie Steno, mit Alberto Sordi, Silvana Pampanini,
1952: [/ /1] La Tratta delle bianche (Mädchenhandel) (Darsteller), Regie Luigi Comencini, mit Mark Lawrence, Ettore Manni,
1952: [/ /1] La favorita (Darsteller), Regie Cesare Barlacchi, mit Gino Sinimberghi, Franca Tamantini,
1952: [/ /1] Africa sotto i mari (Darsteller), Regie Giovanni Roccardi, mit Steve Barclay,
1951: [] Quo Vadis? (Darsteller: Extra), Regie Mervyn LeRoy, mit Robert Taylor, Deborah Kerr, Leo Genn,
1951: [/ /1] Anna (Anna) (Darsteller: /xx/), Regie Alberto Lattuada, mit Vittorio Gassman, Silvana Mangano, Gaby Morlay,
1951: [/ /1] Era lui... sì! sì! (Darsteller), Regie Marchesi, mit Walter Chiari, Silvana Pampanini,
1951: [/ /1] E` arrivato l'accordatore (Darsteller: AKA Sofia Lazzaro), Regie Duilio Coletti, mit Alberto Sordi, Nino Taranto,
1951: [/ /1] Il sogno di Zorro (Darsteller: Conchita (AKA Sofia Scicolone)), Regie Mario Soldati, mit Walter Chiari, Delia Scala,
1951: [] Il Padrone del vapore (Darsteller), Regie Mario Mattoli,
1951: [] Milano miliardaria (Darsteller), mit Vera Carmi,
1951: [] Il Mago per Forza (Darsteller),
1951: [] Lebbra bianca (Darsteller),
1950: [11.00] Cuori sul Mare (Darsteller: AKA Sofia Scicolone), Regie Giorgio Bianchi, mit Doris Dowling, Jacques Sernas, Milly Vitale,
1950: [] Io sono il capataz (Darsteller),
1950: [] Totò Tarzan (Darsteller), Regie Mario Mattoli, mit Totò,
1950: [] Le Sei mogli di Barbablù (Darsteller: AKA Sofia Lazzaro), Regie Carlo Ludovico Bragaglia, mit Totò, Tino Buazzelli, Aldo Bufi Landi,
1950: [/ /1] Il voto (Darsteller: AKA Sofia Scicolone), Regie Mario Bonnard, mit Giorgio de Lullo, Doris Duranti,

. 18 . 23 . 24 . 29 . 31 . 41 . 47 . 52 . 54 . 57 . 69 . 73 . 92

Disclaimer
- Auf Grund eventuell ungeklärter Ansprüche eines eventuellen Inhabers von Rechten an einem eventuell vorliegenden Photo oder aus einem anderen Bild durch Bildbearbeitung auf dieses Portraits von Sophia Loren als Portrait zugeschnittenen Bildes ist eine Wiedergabe des Portraits von Sophia Loren bis zu einer Klärung der Rechtslage für dieses Bild nicht möglich.
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Sophia Loren - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige