Montagu Love

Portrait Montagu Love
Schauspieler - USA
Geboren 15. März 1877 in New Hampshire, GB
Verstorben 17. Mai 1943 in Hollywood, California, USA
Pseudonyme oder andere Schreibweisen des Namens : Montague Love,

Mini-Biography:
Montagu Love was born on März 15, 1877 in New Hampshire, GB. He was an American Schauspieler, known for All this, and heaven too (1938), The Son of the Sheik (1926), Forever and a day (1943), Montagu Love's first movie on record is from 1915. Montagu Love died on Mai 17, 1943 in Hollywood, California, USA. His last motion picture on file dates from 1946.

Montagu Love Filmographie [Auszug]
1946: Devotion (Darsteller: Rev. Bronte ), Regie Curtis Bernhardt, mit Ida Lupino, Paul Henreid, Olivia de Havilland,
1943: Wings Over the Pacific (Darsteller: Jim Butler ), Regie Phil Rosen, mit Inez Cooper, Edward Norris,
1943: Forever and a day (Auf immer und ewig) (Darsteller: Sir John Bunn ), Regie Robert Stevenson, Frank Lloyd, mit Cedric Hardwicke, Buster Keaton, Charles Laughton,
1942: Sherlock Holmes and the Voice of Terror (Darsteller: General Jerome Lawford), Regie John Rawlins, mit Basil Rathbone, Nigel Bruce, Evelyn Ankers,
1940: The mark of Zorro (Im Zeichen des Zorro) (Darsteller: Don Alejandro Vega), Regie Rouben Mamoulian, mit Tyrone Power, Linda Darnell, Garrett Fort,
1940: A Dispatch from Reuter's (Ein Mann mit Phantasie) (Darsteller: Mr. John Delane), Regie Wilhelm Dieterle, mit Edward G. Robinson, Edna Best, Eddie Albert,
1940: North West Mounted Police (Die Scharlachroten Reiter) (Darsteller: Inspector Cabot), Regie Cecil B. DeMille, mit Gary Cooper, Madeleine Carroll, Preston Foster,
1939: Sons of Liberty (Darsteller: George Washington), Regie Michael Curtiz, mit Larry Williams, Harry Cording, Al Bridge,
1939: Gunga Din (Aufstand in Sidi Hakim) (Darsteller), Regie George Stevens, mit Joan Fontaine, Abner Biberman, Victor McLaglen,
1938: All this, and heaven too (Hölle, wo ist dein Sieg?, Das Glück in der Glaskugel) (Darsteller), Regie Anatole Litvak, mit Barbara O'Neil, Mary Anderson, Walter Hampden,
1938: The Buccaneer (Darsteller: Adm. Cockburn), Regie Cecil B. DeMille, mit Hugh Sothern, Robert Barrat, Douglass Dumbrille,
1937: The Prince and the Pauper (Mit eiserner Faust, Der Prinz und der Bettelknabe) (Darsteller: König Heinrich VIII.), Regie William Keighley, mit Errol Flynn, Henry Stephenson, Claude Rains,
1937: Parnell (Feuer über Irland) (Darsteller: William Ewart Gladstone), Regie John M. Stahl, mit George Zucco, Alan Marshal, Myrna Loy,
1934: The Man Who Broke the Bank at Monte Carlo (Darsteller: Director ), Regie Stephen Roberts, mit Ronald Colman, Joan Bennett, Colin Clive,
1933: His Double Life (Darsteller: Duncan Farrel), Regie Arthur Hopkins, mit Roland Young, Lillian Gish,
1932: Vanity Fair (Darsteller), Regie Chester M. Franklin, mit Conway Tearle, Barbara Kent,
1930: Kismet (Darsteller: The Jailer ), Regie John Francis Dillon, mit Otis Skinner, Loretta Young, David Manners,
1930: Inside the Lines (Darsteller: Governor of Gibraltar), Regie Roy Pomeroy, mit Betty Compson, Ralph Forbes,
1930: Back Pay (Darsteller), Regie William A. Seiter, mit Corinne Griffith, Grant Withers,
1929: The Last warning (Darsteller), Regie Paul Leni, mit Laura La Plante, Roy D'Arcy,
1929: The Divine Lady (Darsteller), Regie Frank Lloyd, mit Corinne Griffith, Victor Varconi, H.B. Warner,
1929: A Most Immoral Lady (Darsteller), Regie John Griffith Wray, mit Leatrice Joy, Walter Pidgeon, Sidney Blackmer,
1929: Mysterious Island (Darsteller), Regie Lucien Hubbard, mit Lionel Barrymore, Jacqueline Gadsden, Lloyd Hughes,
1929: Synthetic Sin (Darsteller: Brandy), Regie William A. Seiter, mit Colleen Moore, Antonio Moreno, Edythe Chapman,
1928: The Wind (Der Wind) (Darsteller: Roddy), Regie Victor Sjöström, mit Lillian Gish, Lars Hanson,
1928: The Hawk's Nest (Darsteller), Regie Benjamin Christensen, mit Milton Sills, Mitchell Lewis,
1927: Good Time Charley (Darsteller: John Hartwell), Regie Michael Curtiz, mit Warner Oland, Helene Costello, Clyde Cook,
1927: The Night of Love (Darsteller: Duke de la Garda), Regie George Fitzmaurice, mit Vilma Banky, William H. Tooker, Sally Rand,
1927: The Rose of the Golden West (Darsteller: General Vallero), Regie George Fitzmaurice, mit Mary Astor, Harvey Clark, Flora Finch,
1927: King of Kings (König der Könige) (Darsteller: Centurion), Regie Cecil B. DeMille, mit Sidney Franklin, Theodore Kosloff, David Imboden,
1926: The Silent Lover (Darsteller: Ben Achmed ), Regie George Archainbaud, mit Milton Sills, Natalie Kingston, William Humphrey,
1926: Don Juan (Don Juan, der grosse Liebhaber) (Darsteller: Graf Giano Donati), Regie Alan Crosland, mit John Barrymore, Jane Winton, John Roche,
1926: The Son of the Sheik (Der Sohn des Scheich) (Darsteller: Ghabah), Regie George Fitzmaurice, mit Rudolph Valentino, Vilma Banky, Charles Requa,
1926: Hands up! (Darsteller: Captain Edward Logan), Regie Clarence G. Badger, mit George A. Billings, Virginia Lee Corbin, Charles K. French,
1924: Restless Wives (Darsteller: Hugo Cady ), Regie Gregory La Cava, mit Doris Kenyon, James Rennie,
1923: The Eternal City (Darsteller: Charles Minghelli ), Regie George Fitzmaurice, mit Barbara La Marr, Bert Lytell, Lionel Barrymore,
1922: The Secrets of Paris (Darsteller: The Schoolmaster), Regie Kenneth S. Webb, mit Lew Cody, Gladys Hulette, Effie Shannon,
1921: The Case of Becky (Darsteller), Regie Chester M. Franklin, mit Constance Binney, Glenn Hunter, Frank McCormack,
1921: Shams of Society (Darsteller), mit Barbara Castleton,
1921: Forever (Darsteller: Colonel Ibbetson), Regie George Fitzmaurice, mit Wallace Reid, Elsie Ferguson,
1920: The Riddle: Woman (Darsteller: Larz Olrik), Regie Edward José, mit Madge Bellamy, Adele Blood, William P. Carleton,
1919: The Steel King (Darsteller: John Blake), Regie Oscar Apfel, mit June Elvidge, Charles Mackay,
1919: The Quickening Flame (Darsteller: John Steele ), Regie Travers Vale, mit June Elvidge, Mabel Ballin,
1919: The Hand Invisible (Darsteller), Regie Harry O. Hoyt, mit Virginia Hammond, William Sorelle,
1918: The Grouch (Darsteller: Donald Graham), Regie Oscar Apfel, mit Dorothy Green, Al Hart,
1918: To Him That Hath (Darsteller: David Aldrich), Regie Oscar Apfel, mit Reginald Carrington, George De Carlton,
1918: The Cabaret (Darsteller: Jaffrey Darrel), Regie Harley Knoles, mit June Elvidge, Carlyle Blackwell,
1918: Stolen Orders (Darsteller: John Le Page), Regie George Kelson, Harley Knoles, mit Kitty Gordon, June Elvidge,
1918: Vengeance (Darsteller: Lorin Cuddlestone / John Cuddlestone), Regie Travers Vale, mit Barbara Castleton, George MacQuarrie,
1918: The Cross Bearer (Darsteller: Cardinal Mercier ), Regie George Archainbaud, mit Jeanne Eagels, Tony Merlo,
1917: Good for Nothing (Darsteller: Undetermined Role (uncredited ), Regie Carlyle Blackwell, mit Carlyle Blackwell, Evelyn Greeley, Kate Lester,
1917: The Awakening (Darsteller: Jacques Revilly), Regie George Archainbaud, mit Dorothy Kelly, John Davidson,
1917: The Brand of Satan (Darsteller: Jacques Cordet), Regie George Archainbaud, mit Gerda Holmes, Evelyn Greeley,
1917: Yankee Pluck (Darsteller: Baron Wootchi), Regie George Archainbaud, mit Ethel Clayton, Edward T. Langford, Johnny Hines,
1917: Forget-Me-Not (Darsteller: Gabriel Barrato / Benedetto Barrato ), Regie Émile Chautard, mit Kitty Gordon, Alec B. Francis,
1917: The Dancer's Peril (Darsteller: Michael Pavloff), Regie Travers Vale, mit Alice Brady, Philip Hahn, Harry Benham,
1916: The Challenge (Darsteller: Quarrier), Regie Donald MacKenzie, mit Helene Chadwick, Charles Gotthold,
1916: The Men She Married (Darsteller: Jerry Trainer), Regie Travers Vale, mit Gail Kane, Arthur Ashley,
1916: The Hidden Scar (Darsteller: Henry Dalton), Regie Barry O'Neil, mit Ethel Clayton, Holbrook Blinn, Irving Cummings,
1916: Friday the 13th (Darsteller: Count Varneloff), Regie Émile Chautard, mit Robert Warwick, Clarence Harvey, Charles Brandt,
1916: Husband and Wife (Darsteller: Patrick Alliston), Regie Barry O'Neil, mit Ethel Clayton, Holbrook Blinn, Madge Evans,
1916: A Woman's Way (Darsteller: Oliver Whitney), Regie Barry O'Neil, mit Ethel Clayton, Carlyle Blackwell, Alec B. Francis,
1915: The Face in the Moonlight (Darsteller: Ambrose), Regie Albert Capellani, mit Robert Warwick, Stella Archer, H. Cooper Cliffe,
1915: Hearts in Exile (Darsteller: Graf Nikolaj), Regie James Young, mit Clara Kimball Young, Claude Fleming,

. 6 . 25 . 26 . 33 . 40 . 42 . 60 . 61

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Montagu Love - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige