Ida Lupino

Portrait Ida Lupino
Schauspielerinin, Regisseuse, Autorinin - USA
Geboren 4. Februar 1918 in London
Verstorben 3. August 1995 in Los Angeles, California, USA

Mini-Biography:
Ida Lupino was born on Februar 4, 1918 in London. She was an American Schauspielerinin, Regisseuse, Autorinin, known for While the city sleeps (1956), On dangerous ground (1951), Columbo: Swan Song (1974), Ida Lupino's first movie on record is from 1931. Ida Lupino died on August 3, 1995 in Los Angeles, California, USA. Her last motion picture on file dates from 1975.

Ida Lupino Filmographie [Auszug]
1975: The Devil's Rain (Darsteller), Regie Robert Feust, mit Eddie Albert, Ernest Borgnine,
1974: Columbo: Swan Song (Columbo: Schwanengesang) (Darsteller: Edna Brown), Regie Nicholas Colassanto, Roland Kibbee, mit Janit Baldwin, Johnny Cash, John Dehner,
1972: Junior Bonner (Darsteller), Regie Sam Peckinpah, mit Joe Don Baker, Ben Johnson,
1971: Women in chains (Terror in Block C) (Darsteller: Tyson), Regie Bernard L. Kowalski, mit Penny Fuller, Lois Nettleton,
1971: Short fuse (Columbo: Zigarren für den Chef) (Darsteller: Doris Buckner), Regie Jackson Gillis, mit Peter Falk, Anne Francis, James Gregory,
1969: Backtrack! (Gefährlicher Auftrag) (Darsteller: Madame Dolores), Regie Earl Bellamy, mit Neville Brand, James Drury, Doug McClure,
1966: The trouble with angels (Immer Ärger mit den Engel) (Regisseur), mit Binnie Barnes, June Harding, Gypsy Rose Lee,
1966: I love Mystery (Regisseur), mit Don Knotts, Jack Weston, Les Crane,
1956: While the city sleeps (Darsteller), Regie Fritz Lang, mit Dana Andrews, Rhonda Fleming,
1955: The Big Knife (Hollywood Story) (Darsteller: Marion), Regie Robert Aldrich, mit Jack Palance, Wendell Corey,
1955: Women's Prison (Darsteller), Regie Lewis Seiler, mit Jan Sterling, Cleo Moore,
1953: The Bigamist (Regisseur), mit Joan Fontaine, Edmond O'Brien,
1952: Beware, My Lovely (Darsteller: Mrs. Gordon), Regie Harry Horner, mit Taylor Holmes, Robert Ryan,
1951: On dangerous ground (Darsteller: Mary Walden), Regie Nicholas Ray, mit Ward Bond, Robert Ryan,
1951: Hard, Fast and Beautiful (Regisseur), mit Claire Trevor, Sally Forrest, Carleton Young,
1951: The Hitch-Hiker (Regisseur), mit Edmond O'Brien, Frank Lovejoy, William Tallman,
1950: Outrage (Regisseur), mit Mela Powers, Todd Eric Andrews, Robert Clarke,
1950: Never Fear (Lügende Lippen) (Regisseur), mit Sally Forrest, Keefe Brasselle, Lawrence Dobkin,
1950: Woman in Hiding (Das Leben in meiner Hand, Frau auf der Flucht) (Darsteller: Deborah Chandler Clark ), Regie Michael Gordon, mit Stephen McNally, Howard Duff,
1949: Lust for Gold (Der Berg des Schreckens) (Darsteller: Julia Thomas), Regie S. Sylvan Simon, mit Glenn Ford, Gig Young,
1949: Not Wanted (Verführt) (Regisseur: (/xx/)), Regie Elmer Clifton, mit Sally Forrest, Keefe Brasselle, Leo Penn,
1948: Road House (Darsteller), Regie Jean Negulesco, mit Cornel Wilde, Celeste Holm,
1947: Deep Valley (Das tiefe Tal) (Darsteller: Libby Saul), Regie Jean Negulesco, mit Dane Clark, Wayne Morris,
1946: The man I love (Besuch in Kalifornien) (Darsteller), Regie Raoul Walsh, mit Dolores Moran, Robert Alda, Bruce Bennett,
1946: Devotion (Darsteller: Emily Brontë), Regie Curtis Bernhardt, mit Paul Henreid, Olivia de Havilland,
1945: Pillow to Post (Darsteller: Jean Howard ), Regie Vincent Sherman, mit Sydney Greenstreet, William Prince,
1943: In Our Time (Darsteller), Regie Vincent Sherman, mit Nancy Coleman, Paul Henreid,
1943: Thank your lucky stars (Darsteller), Regie David Butler, mit Dinah Shore, Ann Sheridan, Dennis Morgan,
1943: Forever and a day (Auf immer und ewig) (Darsteller: Jenny Jones ), Regie Robert Stevenson, Frank Lloyd, mit Cedric Hardwicke, Buster Keaton, Charles Laughton,
1942: The Hard Way (Darsteller), Regie Vincent Sherman, mit Jack Carson, Joan Leslie, Dennis Morgan,
1942: Moontide (Darsteller), Regie Archie Mayo, mit Jean Gabin,
1941: High Sierra (Entscheidung in der Sierra) (Darsteller: Marie), Regie Raoul Walsh, mit Humphrey Bogart, Arthur Kennedy,
1941: Out of the Fog (Ufer im Nebel) (Darsteller: Stella Goodwin), Regie Anatole Litvak, mit John Garfield, Thomas Mitchell,
1941: The sea wolf (Der Seewolf) (Darsteller: Ruth Webster), Regie Michael Curtiz, mit David Bruce, Stanley Ridges, Francis McDonald,
1940: They drive by night (Sie fuhren bei Nacht, Nachts unterwegs) (Darsteller: Lana Carlsen), Regie Raoul Walsh, mit George Raft, Ann Sheridan,
1939: The Light That Failed (Darsteller), Regie William A. Wellman, mit Sarita Wooton, Charles Irwin, Walter Huston,
1939: The adventures of Sherlock Holmes (Die Abenteuer des Sherlock Holmes) (Darsteller: Ann Brandon), Regie Alfred Werker, mit Basil Rathbone, Nigel Bruce,
1938: The lone Wolf spy hunt (Darsteller: Val Carson), Regie Peter Godfrey, mit Warren William, Rita Hayworth,
1937: Sea Devils (Darsteller: Doris Malone), Regie Benjamin Stoloff, mit Victor McLaglen, Preston Foster,
1936: The Gay Desperado (Der lustige Desperado) (Darsteller), Regie Rouben Mamoulian, mit Mischa Auer, Nino Martini,
1936: Anything Goes (Darsteller), Regie Lewis Milestone, mit Philip Ahn, Charles Ruggles, Matt Moore,
1936: Yours for the Asking (Darsteller: Gert Malloy), Regie Alexander Hall, mit George Raft, Dolores Costello,
1936: One Rainy Afternoon (Darsteller: Monique Pelerin), Regie Rowland V. Lee, mit Franz Lederer, Hugh Herbert,
1935: Peter Ibbetson (Darsteller: Agnes), Regie Henry Hathaway, mit Adrienne d'Ambricourt, Gary Cooper, Ann Harding,
1935: Paris in Spring (Darsteller), Regie Lewis Milestone, mit Dorothea Wolbert, Jack Mulhall,
1934: Come on Marines (Les gars de la Marine) (Darsteller), Regie Henry Hathaway, mit Tobby Wing, Fuzzy Knight, Roscoe Karns,
1934: Search for Beauty (Darsteller), Regie Earl C. Kenton, mit Tammany Young, Roscoe Karns,
1933: The Prince of Arcadia (Der Prinz von Arkadien) (Darsteller), Regie Hanns Schwarz, mit Carl Brisson, Margot Grahame,
1933: The Ghost Camera (Darsteller), Regie Bernard Vorhaus, mit Henry Kendall, John Mills,
1932: Her First Affair (Darsteller: Anne), Regie Allan Dwan, mit Muriel Aked, Arnold Riches, Diana Napier,
1931: The Love Race (Darsteller), Regie Lupino Lane, mit Doris Rogers, Frank Perfitt,

. 1 . 30 . 31 . 32 . 35 . 39 . 41 . 43 . 44 . 49 . 50 . 51 . 55

Disclaimer
- Auf Grund eventuell ungeklärter Ansprüche eines eventuellen Inhabers von Rechten an einem eventuell vorliegenden Photo oder aus einem anderen Bild durch Bildbearbeitung auf dieses Portraits von Ida Lupino als Portrait zugeschnittenen Bildes ist eine Wiedergabe des Portraits von Ida Lupino bis zu einer Klärung der Rechtslage für dieses Bild nicht möglich.
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Ida Lupino - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige