David Lynch

No Photo

Regisseur - USA
Geboren 20. Januar 1946 in Missoula, Montana

Mini-Biography:
David Lynch wurde am 20. Januar 1946 in Missoula, Montana geboren. David Lynch ist ein amerikanischer Regisseur, bekannt durch Blue Velvet (1985), Zelly and Me (1988), Wild at Heart (1990), 1966 entstand sein erster genannter Film. Sein letzter bekannter Film datiert 2014.

David Lynch Filmographie [Auszug]
2014: Twin Peaks: The Missing Pieces (Regisseur), mit Chris Isaak, Sandra Kinder, Rick Aiello,
2007: Boat (Regisseur),
2006: Inland Empire (Regisseur), mit Jeremy Irons,
2003: Rammstein: Lichtspielhaus (Regisseur),
2002: Rabbits (Regisseur),
2002: Dumbland (Regisseur),
2002: Darkened Room (Regisseur),
2002: The Short Films of David Lynch (Regisseur),
2002: Does That Hurt You? (Drehbuch), Regie Agnieszka Jurek,
2000: Mulholland Drive (Regisseur), mit Naomi Watts, Laura Harring, Justin Theroux,
1999: The Straight Story (Regisseur), mit Sissy Spacek,
1996: Lost Highway (Regisseur), mit Patricia Arquette, Balthazar Getty, Bill Pullman,
1995: Nadja (Executive Producer), Regie Michael Almereyda, mit Suzy Amis, Martin Donovan, Peter Fonda,
1995: Lumière et Compagnie (Regisseur), Regie Cédric Klapisch, Theo Angelopoulos, mit Liv Ullmann, Isabelle Huppert, Ticky Holgado,
1991: Twin Peaks - The Movie (Twin Peaks - Der Film) (Executive Producer), mit Grace Zabriskie, Peggy Lipton, Sheryl Lee,
1990: Wild at Heart (Die Geschichte von Sailor und Lula) (Regisseur), mit Nicolas Cage, Laura Dern, Isabella Rossellini,
1990: Twin Peaks (Das Geheimnis von Twin Peaks, Der Mann hinter Glas) (Regisseur), Regie Lesli Linka Glatter, mit Grace Zabriskie, Kyle MacLachlan, Peggy Lipton,
1988: Zelly and Me (Darsteller), Regie Tina Rathborne, mit Alexandra Johnes, Glynis Johns, Kaiulani Lee,
1985: Blue Velvet (Blue Velvet) (Regisseur), mit Frances Bay, Laura Dern, George Dickerson,
1984: Dune (Der Wüstenplanet) (Regisseur), mit Kyle MacLachlan, Jürgen Prochnow, Francesca Annis,
1980: The Elephant Man (Der Elefantenmensch) (Regisseur), mit Kenny Baker, John Standing, Helen Ryan,
1978: Eraserhead (Regisseur), mit Jeanne Bates, John Nance, Laurel Near,
1974: The Amputee (Regisseur),
1970: The Grandmother (Regisseur),
1968: The Alphabet (Regisseur),
1966: Six Figures Getting Sick (Regisseur),

. 7 . 8 . 17

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - David Lynch - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige