Nino Manfredi

No Photo

Schauspieler, Autor - Italien
Geboren 22. März 1921
Verstorben 4. Juni 2004

Mini-Biography:
Nino Manfredi wurde am 22. März 1921 geboren. Nino Manfredi war ein italienischer Schauspieler, Autor, bekannt durch Il Giocattolo (1978), Questa volta parliamo di uomini (1965), C'eravamo tanto amati (1974), 1951 entstand sein erster genannter Film. Nino Manfredi starb am 4. Juni, 2004. Sein letzter bekannter Film datiert 1990.
Biographische Notizen : Nino Manfredi wollte erst Anwalt werden, bevor er an die Schauspielakademie nach Rom ging. 1949 begann er seine lange und erfolgreiche Kinokariere. Manfredi zeigte sein Können vor allem in komödiantischen Situationen und gewann mehrere Preise. Neben der Filmarbeit profilierte er sich auch als Autor mehrerer Bücher und als Regisseur. 1971 wurde Manfredis "Der schielende Heilige" in Cannes zum besten Film gewählt.

Nino Manfredi Filmographie [Auszug]
1990: [/ /1] Alberto Express (Her mit dem Zaster) (Darsteller: Albertos Vater), Regie Arthur Joffé, mit Sergio Castellitto, Eugenia Marruzzo,
1987: [/ /1] Helsinki-Napoli (Darsteller: Opa), Regie Mika Kaurismäki, mit Harry Baer, Kari Väänänen, Katharina Thalbach,
1987: [/ /1] Secondo Ponzio Pilato (Die wundersamen Erlebnisse des Pontius Pilatus) (Darsteller), Regie Luigi Magni, mit Stefania Sandrelli,
1986: [10.30] Grandi magazzini (Im Kaufhaus ist die Hölle los) (Darsteller: Salvietti), Regie Francesco Castellano, Giuseppe Pipolo, mit Laura Antonelli, Alessandro Haber,
1986: [/ /1] Il Tenente dei Carabinieri (Cordelli gegen die Mafia) (Darsteller: Colonel Vinci), Regie Maurizio Ponzi, mit Claudio Botosso, Marisa Laurito,
1981: [/ /1] Nudo di donna (Die nackte Frau) (Darsteller: Sandro), mit Jean-Pierre Cassel, Eleonora Giorgi,
1978: [/ /1] Il Giocattolo (Das gefährliche Spielzeug) (Darsteller), Regie Giuliano Montaldo, mit Marlène Jobert, Vittorio Mezzogiorno,
1975: [] Brutti, sporchi e cattivi (Die Schmutzigen, die Hässlichen und die Gemeinen) (Darsteller: Giacinto), Regie Ettore Scola, mit Alfredo D'Ippolito, Francesco Anniballi, Maria Bosco,
1974: [12.21] C'eravamo tanto amati (Wir hatten uns so geliebt, Wir waren so verliebt) (Darsteller: Antonio), Regie Ettore Scola, mit Vittorio Gassman, Stefania Sandrelli,
1974: [] Pane e Cioccolata (Darsteller), Regie Franco Brusati, mit Tano Cimarosa, Ugo D'Alessio,
1971: [10.08] Roma bene (Roma bene - Liebe und Sex in Rom) (Darsteller: Il Commissario Quintilio Tartamella ), Regie Carlo Lizzani, mit Senta Berger, Vittorio Caprioli, Franco Fabrizi,
1969: [/ /1] Rosalino Paternò, soldato (Stosstrupp Avola) (Darsteller), Regie Nanni Loy, mit Peter Falk, Scott Hylands, Martin Landau,
1969: [/ /1] Vedo nudo (Darsteller), Regie Dino Risi, mit Sylva Koscina, Enrico Maria Salerno,
1969: [] Nell'anno del Signore (Darsteller: Cornacchia ), Regie Luigi Magni, mit Enrico Maria Salerno, Claudia Cardinale,
1968: [/ /1] Straziami ma di baci saziami (Darsteller), Regie Dino Risi, mit Livio Lorenzon, Moira Orfei,
1967: [/ /1] Il Padre di Famiglia (Darsteller), Regie Nanni Loy, mit Claudine Auger, Leslie Caron, Mario Carotenuto,
1966: [/ /1] Operazione San Gennaro (Unser Boss ist eine Dame) (Darsteller: Dudu), Regie Dino Risi, mit Ralf Wolter, Dante Maggio, Harry Guardino,
1965: [/ /1] Questa volta parliamo di uomini (Diesmal sprechen wir über Männer) (Darsteller: Federico/Pedro/Rafael/Salvator), Regie Lina Wertmüller, mit Margaret Lee, Patrizia de Clara,
1965: [/ /1] Le bambole (Die Puppen) (Darsteller), Regie Franco Rossi, Luigi Comencini, mit Maurizio Arena, Virna Lisi, Gina Lollobrigida,
1965: [] Io la conoscevo bene (Ich habe sie gut gekannt) (Darsteller), Regie Antonio Pietrangeli, mit Stefania Sandrelli, Ugo Tognazzi, Mario Adorf,
1965: [/ /1] Una Rosa per tutti (Darsteller), Regie Franco Rossi, mit Mario Adorf, Lando Buzzanca, Claudia Cardinale,
1965: [/ /1] Adulterio all'italiana (Seitensprung auf Italienisch) (Darsteller), Regie Pasquale Festa Campanile, mit Gino Pernice, Catherine Spaak,
1965: [] Made in Italy (Darsteller: Lamporecchi), Regie Nanni Loy, mit Lando Buzzanca, Iolanda Molio, Sylva Koscina,
1964: [/ /1] Alta infedeltà - La sospirosa (Ehen zu dritt) (Darsteller), Regie Franco Rossi, mit Charles Aznavour, Monica Vitti,
1964: [/ /1] Controsesso (Darsteller), Regie Renato Castellani, Franco Rossi, mit Ugo Tognazzi,
1964: [/ /1] Il gaucho (Darsteller), Regie Dino Risi, mit Maria Grazia Buccella, Maria Fiore, Vittorio Gassman,
1962: [] Amore difficile (Erotica) (Regisseur), Regie Alberto Bonucci, mit Lilla Brignone, Vittorio Gassman, Gastone Moschin,
1962: [/ /1] Anni ruggenti (Darsteller), Regie Luigi Zampa, mit Gino Cervi, Gastone Moschin,
1961: [07.29] Il carabiniere a cavallo (Der berittene Carabiniere) (Darsteller: Franco Bartolumucci), Regie Carlo Lizzani, mit Annette Stroyberg, Peppino de Filippo,
1961: [/ /1] A Cavallo della tigre (Vergewaltigt in Ketten, Der Ritt auf dem Tiger) (Darsteller), Regie Luigi Comencini, mit Mario Adorf, Raymond Bussières,
1960: [] Crimen (Die Leiche ist im falschen Koffer, Verbrechen) (Darsteller), Regie Mario Camerini, mit Vittorio Gassman, Silvana Mangano, Alberto Sordi,
1958: [/ /1] Kanonenserenade (Darsteller: Pilot), Regie Wolfgang Staudte, mit Ingmar Zeisberg, Aldo Podinotti,
1958: [/ /1] Carmela è una Bambola (Liebesspuk um Mitternacht) (Darsteller: Toto), Regie Gianni Puccini, mit Marisa Allasio, Ugo D'Alessio, Flaminia Jandolo,
1958: [/ /1] Venezia, la luna e tu (Der Windhund von Venedig) (Darsteller), Regie Dino Risi, mit Marisa Allasio, Giuliano Gemma,
1958: [/ /1] Adorabili e bugiarde (Darsteller), Regie Nunzio Malasomma, mit Eloisa Cianni, Isabelle Corey, Carlo delle Piane,
1958: [] Camping (Nach einer Vorlage von), Regie Franco Zeffirelli, mit Marisa Allasio, Roberto Paoletti,
1957: [] Susanna tutta panna (Susanna süss wie Sahne) (Darsteller: Alberto), Regie Steno, mit Marisa Allasio, Alberto Bonucci, Mario Carotenuto,
1956: [] Totò, Peppino e... la malafemmina (Darsteller), Regie Camillo Mastrocinque, mit Totò, Peppino de Filippo, Dorian Gray,
1955: [/ /1] Gli innamorati (Die Verliebten) (Darsteller: Otello), Regie Mauro Bolognini, mit Gino Cervi, Franco Interlenghi, Antonella Lualdi,
1951: [] Anema e core (Darsteller), Regie Mario Mattoli, mit Ferruccio Tagliavini, Carlo Campanini, Riccardo Billi,

. 9 . 25

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Nino Manfredi - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige