Jane Marken

No Photo

Schauspielerin - Frankreich
Geboren 13. Januar 1895 in Paris
Verstorben 1. Dezember 1976 in Paris

Mini-Biography:
Jane Marken wurde unter dem Namen eanne Berthe Adolphine Crabbe am 13. Januar 1895 in Paris geboren. Sie war eine französische Schauspielerin, bekannt durch Knock (1950), Hôtel du Nord (1938), Sans lendemain (1940), 1916 entstand ihr erster genannter Film. Jane Marken starb am 1. Dezember, 1976 in Paris. Ihr letzter bekannter Film datiert 1958.

Jane Marken Filmographie [Auszug]
1958: [10.15] Le miroir à deux faces (Der Tag und die Nacht, Der zweigesichtige Spiegel) (Darsteller: Madame Vauzange), Regie André Cayatte, mit Michèle Morgan, Bourvil, Ivan Desny,
1957: [10.18] Pot-Bouille (Immer wenn das Licht ausgeht, Der schöne Octave) (Darsteller: Eléonore Josserand), Regie Julien Duvivier, mit Gérard Philipe, Dany Carrel, Jacques Duby,
1955: [/ /1] Chiens perdus sans collier (Wie verlorene Hunde) (Darsteller), Regie Jean Delannoy, mit Raphael Patorni, Claire Olivier, Jacques Moulières,
1952: [11.07] Le trou normand (Darsteller: Augustine Lemoine, la tante), Regie Jean Boyer, mit Bourvil, Pierre Larquey,
1952: [/ /1] Monsieur Taxi (Darsteller: Louise), Regie André Hunebelle, mit Roland Alexandre, Jean Brochard, Jean Carmet,
1950: [/ /1] Knock (Darsteller), Regie Guy Lefranc, mit Madeleine Barbulée, Pierre Bertin, Jean Brochard,
1949: [/ /1] Manèges (Eine Frau im Sattel) (Darsteller), Regie Yves Allégret, mit Jacques Baumer, Bernard Blier,
1948: [/ /1] Une si jolie petite plage (Ein hübscher kleiner Strand) (Darsteller), Regie Yves Allégret, mit Mona Dol, Gabrielle Fontan,
1946: [12.03] Les portes de la nuit (Pforten der Nacht) (Darsteller: Mme Germaine (as Jeanne Marken)), Regie Marcel Carné, mit Pierre Brasseur, Serge Reggiani, Yves Montand,
1940: [03.22] Sans lendemain (Ohne ein morgen) (Darsteller), Regie Max Ophüls, mit Paul Azaïs, Edwige Feuillère, Michel François,
1938: [/ /1] Hôtel du Nord (Darsteller), Regie Marcel Carné, mit Marcel André, Marcel Pérès, François Périer,
1935: [02.22] Ferdinand le noceur (Darsteller: Mme Bertimey (AKA Jeanne Marken)), Regie René Sti, mit Fernandel, André Alerme, Félix Oudart,
1917: [10.01] Géo le mysterieux ou La vraie richesse (Darsteller: Ginette Dorville ), Regie Germaine Dulac, mit Jacques Grétillat, Gastao Roxo,
1916: [] Fioritures (Darsteller: Anny Dorleville), Regie Abel Gance, mit Léon Mathot, Maud Richard,

. 4 . 14

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Jane Marken - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige