Oliver T. Marsh

No Photo

Kameramann - USA
Geboren 30. Januar 1892 in Kansas City, Missouri
Verstorben 5. Mai 1941 in Hollywood, California, USA

Mini-Biography:
Oliver T. Marsh wurde am 30. Januar 1892 in Kansas City, Missouri geboren. Oliver T. Marsh war ein amerikanischer Kameramann, bekannt durch Merry Widow (1934), The Personal History, Adventures, Experience, and Observation of David Copperfield the Younger (1935), Our modern maidens (1929), 1916 entstand sein erster genannter Film. Oliver T. Marsh starb am 5. Mai, 1941 in Hollywood, California, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1940.

Oliver T. Marsh Filmographie [Auszug]
1940: I love you again (Liebling, du hast dich verändert) (Kamera), Regie W. S. Van Dyke, mit Charles Arnt, Morgan Wallace, Nella Walker,
1939: The women (Die Frauen) (Kamera), Regie George Cukor, mit Joan Fontaine, Mary Anderson, Norma Shearer,
1939: Another thin man (Noch ein dünner Mann, Dünner Mann, 3. Fall) (Kamera), Regie W. S. Van Dyke, mit Alexander D'Arcy, Sheldon Leonard, Otto Kruger,
1938: The Toy Wife (Kamera), Regie Richard Thorpe, mit Robert Young, Clinton Rosemond, Luise Rainer,
1937: The Emperor's Candlesticks (Finale in St. Petersburg) (Kamera: /xx/), Regie George Fitzmaurice, mit William Powell, Luise Rainer, Robert Young,
1937: Maytime (Maienzeit) (Kamera), Regie Robert Z. Leonard, mit Jeanette MacDonald, Nelson Eddy, John Barrymore,
1936: The great Ziegfeld (Der grosse Ziegfeld) (Kamera), Regie Robert Z. Leonard, mit Virginia Bruce, Luise Rainer, Myrna Loy,
1936: After the thin man (Nach dem dünnen Mann, Dünner Mann, 2. Fall) (Kamera), Regie W. S. Van Dyke, mit Frank Otto, Jessie Ralph, William Powell,
1936: San Francisco (Kamera), Regie W. S. Van Dyke, mit Clark Gable, Jeanette MacDonald, Spencer Tracy,
1936: His Brother's Wife (Kamera), Regie W. S. Van Dyke, mit Barbara Stanwyck, Jed Prouty, Leonard Mudie,
1936: The small town girl (Kleinstadtmädel) (Kamera), Regie William A. Wellman, Robert Z. Leonard, mit Janet Gaynor, Robert Taylor, Binnie Barnes,
1935: The Personal History, Adventures, Experience, and Observation of David Copperfield the Younger (David Copperfield) (Kamera), Regie George Cukor, mit Freddie Bartholomew, Frank Lawton, W.C. Fields,
1934: Merry Widow (Die lustige Witwe) (Kamera), Regie Ernst Lubitsch, mit George Barbier, Una Merkel, Donald Meek,
1934: Sadie McKee (Kamera), Regie Clarence Brown, mit Leo G. Carroll, Joan Crawford, Gene Raymond,
1933: Night flight (Nachtflug) (Kamera), Regie Clarence Brown, mit John Barrymore, Helen Hayes, Clark Gable,
1933: Today we live (Zum Leben verdammt) (Kamera), Regie Howard Hawks, mit Gary Cooper, Joan Crawford, Franchot Tone,
1932: Rain (Kamera), Regie Lewis Milestone, mit Beulah Bondi, Walter Catlett, Joan Crawford,
1932: Emma (Emma, die Perle) (Kamera), Regie Clarence Brown, mit Purnell Pratt, George Meeker, Myrna Loy,
1932: But the Flesh is weak (Kamera), Regie Jack Conway, mit Robert Montgomery, Nora Gregor, Heather Thatcher,
1932: Arsène Lupin (Arsene Lupin, der König der Diebe) (Kamera), Regie Jack Conway, mit John Barrymore, Lionel Barrymore, Karen Morley,
1931: The Sin of Madelon Claudet (Kamera), Regie Edgar Selwyn, mit Helen Hayes, Lewis Stone, Neil Hamilton,
1931: The Man in Possession (Kamera), Regie Sam Wood, mit Robert Montgomery, Charlotte Greenwood, Irene Purcell,
1931: The Bachelor Father (Kamera), Regie Robert Z. Leonard, mit Marion Davies, Ralph Forbes, C. Aubrey Smith,
1930: Not so dumb (Kamera), Regie King Vidor, mit Marion Davies, George Davis, Sally Star,
1929: Our modern maidens (Liebe à la Mode, Moderne Mädchen) (Kamera), Regie Jack Conway, mit Joan Crawford, Rod La Rocque, Douglas Fairbanks jr.,
1929: The single standard (Unsichtbare Fesseln) (Kamera), Regie John S. Robertson, mit Greta Garbo, Zeffie Tilbury, Kathlyn Williams,
1929: Eternal Love (Der König der Bernina, Die Lawine) (Kamera), Regie Ernst Lubitsch, mit John Barrymore, Camilla Horn, Victor Varconi,
1928: The divine woman (Das göttliche Weib) (Kamera), Regie Victor Sjöström, mit Greta Garbo, Lars Hanson, Lowell Sherman,
1928: The Woman disputed (Die Stunde der Entscheidung) (Kamera), Regie Henry King, Sam Taylor, mit Norma Talmadge, Gilbert Roland, Lido Manetti,
1927: The Dove (Kamera), Regie Roland West, mit Norma Talmadge, Noah Beery, Gilbert Roland,
1927: The Enemy (Der Herzschlag der Welt) (Kamera), Regie Fred Niblo, mit Lillian Gish, Ralph Forbes, Ralph Emerson,
1926: Camille (Die Kameliendame) (Kamera), Regie Fred Niblo, mit Michael Visaroff, Evelyn Selbie, Gilbert Roland,
1926: Love's Blindness (Kamera), Regie John Francis Dillon, mit Pauline Starke, Antonio Moreno, Lilyan Tashman,
1925: The masked Bride (Kamera), Regie Christy Cabanne, Josef von Sternberg, mit Mae Murray, Francis X. Bushman, Roy D'Arcy,
1925: The merry widow (Die lustige Witwe) (Kamera), Regie Erich von Stroheim, mit Mae Murray, John Gilbert, Roy D'Arcy,
1918: Hidden Fires (Kamera), Regie George Irving, mit Mae Marsh, Rod La Rocque, Florida Kingsley,
1918: Money mad (Kamera), Regie Hobart Henley, mit Mae Marsh, Rod La Rocque, John St. Polis,
1918: Joan of Plattsburg (Kamera), Regie William Humphrey, George Loane Tucker, mit Mabel Normand, Robert Elliott, William Frederic,
1918: Dodging a Million (Kamera), Regie George Loane Tucker, mit Mabel Normand, Tom Moore, J. Herbert Frank,
1917: Dodging His Doom (Kamera), Regie William Campbell, Harry Williams, mit Chester Conklin, Fontaine La Rue, Dale Fuller,
1916: A Tugboat Romeo (Kamera), Regie William Campbell, mit Chester Conklin, Martha Trick, Guy Woodward,

. 7 . 18 . 20 . 26 . 29 . 30 . 31 . 32 . 33 . 37 . 38 . 40 . 41

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Oliver T. Marsh - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige