Terence Marsh

No Photo

Production Designer - Grossbritannien
Geboren 14. November 1931 in London
Verstorben l0. Januar 2018 in Pacific Palisades, California, USA.

Mini-Biography:
Terence Marsh was born on November 14, 1931 in London. He was an English Production Designer, known for Doctor Zhivago (1965), Royal Flash (1975), A Man for all Seasons (1966), Terence Marsh's first movie on record is from 1954. Terence Marsh died on Januar l0, 2018 in Pacific Palisades, California, USA. . His last motion picture on file dates from 1999.
Biographische Notizen : Englischer Ausstatter, der vor allem durch Filme wie Doctor Zhivago (1965) oder The Hunt for Red October (1990) bekannt wurde. Zweifacher Oscar-Preisträger war er vor allem Spezialist für aufwendige Inszenierungen.

Terence Marsh Filmographie [Auszug]
1999: The Green Mile (Die grüne Meile) (Ausstattung), Regie Frank Darabont, mit Tom Hanks, Gary Sinise, Michael Clarke Duncan,
1994: The Shawshank Redemption (Die Verurteilten) (Ausstattung), Regie Frank Darabont, mit Gil Bellows, William Sadler, Mark Rolston,
1993: Clear and present danger (Das Kartell) (Ausstattung), Regie Phillip Noyce, mit Anne Archer, Miguel Sandoval, Donald Moffat,
1990: Havana (Havanna) (Ausstattung), Regie Sydney Pollack, mit Robert Redford, Lena Olin, Alan Arkin,
1989: Hunt for Red October (Jagd auf Roter Oktober) (Ausstattung), Regie John McTiernan, mit Joss Ackland, Sam Neill, Richard Jordan,
1989: Bert Rigby, you're a fool (Singende Kumpel haben's schwer) (Ausstattung), Regie Carl Reiner, mit Anne Bancroft, Corbin Bernsen, Cathryn Bradshaw,
1987: Spaceballs (Spaceballs - Mel Brooks verrückte Raumfahrt) (Ausstattung), Regie Mel Brooks, mit Mel Brooks, John Candy, Rick Moranis,
1986: Haunted honeymoon (Hochzeitsnacht im Geisterschloss) (Ausstattung), Regie Gene Wilder, mit Jim Carter, Peter Vaughan, Paul L. Smith,
1983: To be or not to be (Ausstattung), Regie Alan Johnson, mit Anne Bancroft, Mel Brooks, Charles Durning,
1981: Absence of Malice (Die Sensationsreporterin) (Ausstattung), Regie Sydney Pollack, mit Bob Balaban, Melinda Dillon, Sally Field,
1980: Sphinx (Der Fluch der Sphinx) (Ausstattung), Regie Franklin J. Schaffner, mit Martin Benson, Lesley-Anne Down, John Gielgud,
1979: The Frisco Kid (Ein Rabbi im Wilden Westen) (Ausstattung), Regie Robert Aldrich, mit Ramon Bieri, Harrison Ford, Penny Peyser,
1978: Magic (Ausstattung), mit Anthony Hopkins, Richard Attenborough, Burgess Meredith,
1976: A Bridge too Far (Die Brücke von Arnheim) (Ausstattung), Regie Richard Attenborough, mit Ryan O'Neal, Michael Wolf, Laurence Olivier,
1975: Royal Flash (Ausstattung), Regie Richard Lester, mit Joss Ackland, Oliver Reed, Malcolm McDowell,
1975: The adventure of Sherlock Holmes' smarter brother (Sherlock Holmes' cleverer Bruder) (Ausstattung), Regie Gene Wilder, mit Dom DeLuise, Marty Feldman, Madeline Kahn,
1974: Juggernaut (18 Stunden bis zur Ewigkeit) (Ausstattung), Regie Richard Lester, mit Richard Harris, David Hemmings, Ian Holm,
1973: Touch of Class (Ausstattung), mit Glenda Jackson,
1973: The Mackintosh Man (Der Mackintosh-Mann) (Ausstattung), Regie John Huston, mit Harry Andrews, Ian Bannen, Michael Hordern,
1973: The Glass Menagerie (Ausstattung), Regie Anthony Harvey, mit Katharine Hepburn,
1971: Mary, Queen of Scots (Maria Stuart, Königin von Schottland) (Ausstattung), Regie Charles Jarrott, mit Timothy Dalton, Nigel Davenport, Richard Denning,
1970: Perfect Friday (Treffpunkt London Airport) (Ausstattung), Regie Peter Hall, mit Ursula Andress, David Waller, Ann Tirard,
1970: Scrooge (Ausstattung), Regie Ronald Neame, mit David Collings, Laurence Naismith, Kenneth More,
1968: The Looking Glass War (Ausstattung), mit Pia Degermark, Susan George, Anthony Hopkins,
1968: Oliver! (Architekt), Regie Carol Reed, mit Mark Lester, Ron Moody, Oliver Reed,
1966: A Man for all Seasons (Ein Mann zu jeder Jahreszeit, Ein Mann für alle Jahreszeiten, Ein Mann für jede Jahreszeit) (Architekt), Regie Fred Zinnemann, mit Paul Scofield, Wendy Hiller, Leo McKern,
1965: Doctor Zhivago (Doktor Schiwago) (Architekt), Regie David Lean, mit Omar Sharif, Julie Christie, Geraldine Chaplin,
1963: The Wild Affair (Architekt),
1954: To Paris with Love (Nach Paris der Liebe wegen) (Art Department: (draughtsman - /xx/) ), Regie Robert Hamer, mit Alec Guinness,

. 27

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Terence Marsh - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige