Rudolph Maté

No Photo

Kameramann, Regisseur - USA
Geboren 21. Januar 1898 in Kraków, PL
Verstorben 27. Oktober 1964 in Hollywood, California, USA
Pseudonyme oder andere Schreibweisen des Namens : Rudolph Mate, Rudolf Maté,

Mini-Biography:
Rudolph Maté wurde am 21. Januar 1898 in Kraków, PL geboren. Rudolph Maté war ein amerikanischer Kameramann, Regisseur, bekannt durch Liliom (1934), Il Dominatore dei sette mari (1961), Les aventures du roi Pausole (1933), 1920 entstand sein erster genannter Film. Rudolph Maté starb am 27. Oktober, 1964 in Hollywood, California, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1961.

Rudolph Maté Filmographie [Auszug]
1961: [] Il Dominatore dei sette mari (Pirat der Sieben Meere) (Regisseur), Regie Primo Zeglio, mit Rod Taylor, Anthony Dawson, Irene Worth,
1960: [/ /1] The 300 Spartans (Der Löwe von Sparta) (Regisseur), mit Diane Baker, John Crawford, Richard Egan,
1960: [/ /1] The Barbarians (Revak, Sklave von Karthago) (Regisseur), mit Joseph Cuby, Melody O'Brien, Jack Palance,
1958: [/ /1] Serenade einer grossen Liebe (Regisseur), mit Peter Capell, , Annie Rosar,
1958: [] The Deep Six (Durchbruch bei Morgenrot) (Regisseur), mit Alan Ladd, Dianne Foster, William Bendix,
1956: [] Miracle in the Rain (Regisseur), mit Van Johnson, Jane Wyman, William Gargan,
1955: [/ /1] The Far Horizons (Am fernen Horizont) (Regisseur), mit Barbara Hale, Charlton Heston, Fred MacMurray,
1955: [/ /1] The Rawhide Years (Vom Teufel verführt) (Regisseur), mit Robert J. Wilke, , Donald Randolph,
1954: [/ /1] The black shield of Falworth (Der eiserne Ritter) (Regisseur), mit Tony Curtis, , Barbara Rush,
1954: [/ /1] The violent men (Rauhe Gesellen) (Regisseur), mit , Basil Ruysdael, Edward G. Robinson,
1954: [] Siege at Red River (Kampf am Roten Fluss) (Regisseur), mit Richard Boone, Joanne Dru, Craig Hill,
1953: [/ /1] Second chance (Mörder ohne Maske) (Regisseur), mit Robert Mitchum, Linda Darnell, Jack Palance,
1953: [] Forbidden (Regisseur), mit Tony Curtis, Joanne Dru, Lyle Bettger,
1953: [01.13] The Mississippi Gambler (Der Held vom Mississippi, Die Welt gehört ihm) (Regisseur), mit Tyrone Power, Piper Laurie, Julie Adams,
1951: [/ /1] The Prince who was a Thief (Die Diebe von Marshan) (Regisseur), mit Gerald Drayson Adams, Peggie Castle, Jeff Corey,
1951: [/ /1] When worlds collide (Der jüngste Tag) (Regisseur), mit Richard Derr, John Hoyt, Barbara Rush,
1950: [09.01] Union Station (Menschen ohne Seele, Das Labyrinth) (Regisseur), mit William Holden, Nancy Olson, Barry Fitzgerald,
1950: [/ /1] Branded (Das Brandmal) (Regisseur), mit Charles Bickford, Joseph Calleia, Mona Freeman,
1950: [/ /1] Dead on Arrival (Opfer der Unterwelt) (Regisseur), mit Luther Adler, Lynn Baggett, Pamela Britton,
1950: [] No sad songs for me (Mein Glück in deine Hände, Dein Glück in meine Hände) (Regisseur), mit Margaret Sullavan, Wendell Corey, Viveca Lindfors,
1948: [/ /1] Dark past (Regisseur), mit Lee J. Cobb, Stephen Dunne, Nina Foch,
1947: [] Down to Earth (Eine Göttin auf Erden) (Kamera), Regie Alexander Hall, mit Rita Hayworth, Larry Parks, Marc Platt,
1947: [] It Had to Be You (Regisseur), Regie Don Hartman, mit Ginger Rogers, Gerald Fielding,
1946: [] Gilda (Kamera), Regie Charles Vidor, mit Joseph Calleia, Glenn Ford, Steven Geray,
1944: [04.24] Address unknown (Kamera), Regie William Cameron Menzies, mit Paul Lukacs, Carl Esmond, ,
1944: [03.30] Cover Girl (Es tanzt die Göttin) (Kamera), Regie Charles Vidor, mit Rita Hayworth, Gene Kelly, Lee Bowman,
1943: [] Sahara (Kamera), Regie Zoltan Korda, mit Bruce Bennett, Humphrey Bogart, J. Carrol Naish,
1942: [03.04] They got me covered (Kamera), Regie David Butler, mit Otto Preminger, Lenore Aubert, Bob Hope,
1942: [07.14] Pride of the Yankees (Kamera), Regie Sam Wood, mit Gary Cooper, Babe Ruth, Teresa Wright,
1942: [06.03] To be or not to be (Sein oder Nichtsein) (Kamera), Regie Ernst Lubitsch, mit Lionel Atwill, Jack Benny, Felix Bressart,
1941: [/ /1] It started with Eve (Die ewige Eva) (Kamera), Regie Henry Koster, mit Walter Catlett, Robert Cummings, Catherine Doucet,
1941: [04.25] The Flame of New Orleans (Die Abenteuerin) (Kamera), Regie René Clair, mit Marlene Dietrich, Bruce Cabot, Roland Young,
1940: [10.25] Seven Sinners (Das Haus der Sieben Sünden) (Kamera), Regie Tay Garnett, mit Marlene Dietrich, John Wayne, Albert Dekker,
1940: [] Foreign correspondent (Der Auslandskorrespondent, Mord) (Kamera), Regie Alfred Hitchcock, mit Joel McRea, Laraine Day, Herbert Marshall,
1939: [/ /1] The Real Glory (Kamera), Regie Henry Hathaway, mit , David Niven, Andrea Leeds,
1937: [07/23] Stella Dallas (Kamera), Regie King Vidor, mit Barbara O'Neil, Dickie Jones, Nella Walker,
1936: [] Come and get it (Nimm, was du kriegen kannst) (Kamera), Regie Howard Hawks, William Wyler, mit Frances Farmer, Cecil Cunningham, Edwin Maxwell,
1936: [] Our Relations (Die Doppelgänger von Sacramento) (Kamera), Regie Harry Lachman, mit Stan Laurel, Oliver Hardy, Alan Hale,
1934: [/ /1] Liliom (Kamera), Regie Fritz Lang, mit Pierre Alcover, , Alexandre Rignault,
1934: [] Le dernier milliardaire (Der letzte Milliardär) (Kamera), Regie René Clair, mit Max Dearly, Renée Saint-Cyr,
1933: [/ /1] Les aventures du roi Pausole (Kamera), Regie Aleksej Granovskij, mit Vera Baranovskaja, Emil Jannings, Nane Germon,
1933: [/ /1] Dans les rues (Kamera), Regie Victor Trivas, mit Jean-Pierre Aumont, Paulette Dubost, Madeleine Ozeray,
1932: [] Aren't we all? (Kamera), Regie Harry Lachman, mit Emily Fitzroy, Rita Page, Owen Nares,
1931: [05/06] Vampyr (Vampyr - Der Traum des Allan Grey, Vampire) (Kamera), Regie Carl Theodor Dreyer, mit N Babanini, Albert Bras, Henriette Gérard,
1931: [/ /1] Le costaud de PTT (Regisseur), Regie Jean Bertin,
1931: [] Le Monsieur de Minuit (Kamera), Regie Harry Lachman, mit Josseline Gael, Jean Gobet, Jules Moy,
1930: [08.01] Prix de beauté (Miss Europe) (Miss Europa, Preis der Schönheit) (Kamera: (AKA R. Maté) ), Regie Augusto Genina, mit Louise Brooks, Georges Charlia, Augusto Bandini,
1928: [] La passion de Jeanne d'Arc (Die Passion der Jungfrau von Orleans) (Kamera), Regie Carl Theodor Dreyer, mit Renée Falconetti, André Berlet, Eugčne Silvain,
1927: [] Die Hochstaplerin (Kamera), Regie Martin Berger, mit Ruth Weyher, Anton Pointner, Philipp Manning,
1924: [09.26] Mikaël (Michael) (Kamera), Regie Carl Theodor Dreyer, mit Walter Slezak, Max Auzinger, Nora Gregor,
1923: [10.13] Der Kaufmann von Venedig (Kamera), Regie Peter Paul Felner, mit Werner Krauss, Hans Brausewetter, Henny Porten,
1920: [12.24] Alpentragödie (Kamera), Regie Emil Leyde, mit Viktor Eckhardt, , Susa Walther-Grassi,

. 5 . 10 . 11 . 12 . 14 . 17 . 28 . 29 . 31 . 36 . 37 . 39 . 41 . 45 . 46 . 48 . 49 . 50 . 51

Filmographie Rudolph Maté nach Kategorien

Regie Kamera

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Rudolph Maté - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige