Thomas Mauch

No Photo

Kameramann - Deutschland
Geboren 4. April 1937 in Heidenheim an der Brenz

Mini-Biography:
Thomas Mauch wurde am 04. April 1937 in Heidenheim an der Brenz geboren. Thomas Mauch ist ein deutscher Kameramann, bekannt durch Cobra Verde (1987), Die Artisten in der Zirkuskuppel: ratlos (1968), Fitzcarraldo (1982), 1957 entstand sein erster genannter Film. Sein letzter bekannter Film datiert 2004.
Biographische Notizen : 'If Raoul Coutard can now be seen as the godfather of the early French New
Wave directors, the German cameraman Thomas Mauch might well hold a similar
position in respect of the New German Cinema. He was the main camera
collaborator on virtually all the early and later shorts and features by
Edgar Reitz and Alexander Kluge [both seminal influences on German cinema
from the 1960s onwards]. From the beginning, Mauch developed a hard, sharp,
black-and-white style admirably suited to the semi-documentary material being
made at the time'. [John Gillett in Film Dope, 1989.]

Thomas Mauch Filmographie [Auszug]
2004: Heimat 3 (Kamera), Regie Edgar Reitz, mit Salome Kammer, Henry Arnold, Tom Quass,
2002: Die Hitlerkantate (Kamera), Regie Jutta Brückner, mit Rike Schmid, Christine Schorn, Krista Stadler,
1994: Transatlantis (Kamera), Regie Christian Wagner, mit Birgit Aurell, Otto Grünmandl, Jörg Hube,
1993: Die Denunziantin (Kamera), Regie Thomas Mitscherlich, mit Dolly Dollar, Katharina Thalbach, Elisabeth Schwarz,
1992: Des Lebens schönste Seiten (Kamera), Regie Wolfgang B. Heine, mit Irina Hoppe, Brigitte Jakobs, Hussi Kutlucan,
1990: Mord Ost - Mord West (Kamera), Regie Peter Smith, mit Andrea Pigg, Sam Miller, Lloyd McGuire,
1990: Maria von den Sternen (Regisseur), mit Heikko Deutschmann, Robert Düssler, Isolde Freitag,
1989: Butterbrot (Kamera), Regie Gabriel Barylli, mit Natascha Aghfurian, Gabriel Barylli, Timna Brauer,
1988: Wallers letzter Gang (Kamera), Regie Christian Wagner, mit Franz Boehm, Sibylle Canonica, Crescentia Dünsser,
1987: Cobra Verde (Cobra Verde) (Kamera), Regie Werner Herzog, mit Peter Berling, Klaus Kinski,
1987: Deadline (War Zone - Todeszone, Todeszone) (Kamera), Regie Nathaniel Gutman, mit Moshe Ivgi, Marita Marshall, Martin Umbach,
1986: Das weite Land (Kamera), Regie Luc Bondy, mit Dominique Blanc, Wolfgang Hübsch, Jutta Lampe,
1986: Das alte Ladakh - Im Land des Dalai Lama (Kamera), Regie Clemens Kuby, mit Clemens Kuby,
1986: Ein Treffen mit Rimbaud (Kamera), Regie Ernst August Zurborn, mit Klaus J. Behrendt, Eva Fröhlich, Anke Sevenich,
1982: Macht der Gefühle (Kamera), Regie Alexander Kluge, mit Barbara Auer, Hannelore Hoger, Uwe-Karsten Koch,
1982: Fitzcarraldo (Kamera), Regie Werner Herzog, mit Klaus Kinski, Claudia Cardinale, Grande Othelo,
1980: Der Kandidat (Kamera), Regie Alexander von Eschwege, Alexander Kluge,
1980: Palermo oder Wolfsburg (Kamera), Regie Werner Schroeter, mit Nicola Zarbo, Antonio Orlando, Magdalena Montezuma,
1979: Die Patriotin (Kamera), Regie Alexander Kluge, mit Alfred Edel, Hannelore Hoger, Beate Holle,
1977: Fussnoten (Kamera), Regie Edgar Reitz,
1976: Shirins Hochzeit (Kamera), Regie Helma Sanders, mit Hildegard Wensch, Renate Becker, Helga David,
1976: Glück hat Flügel (Regisseur), mit Joachim Bliese, Jutta Brückner, Grischa Huber,
1973: Die Sache mit dem Gärtner (Regisseur), mit Peter Moland, Peter Martin Urtel,
1973: Gelegenheitsarbeit einer Sklavin (Kamera), Regie Alexander Kluge, mit Alexandra Kluge, Ursula Birichs, Traugott Buhre,
1972: Aguirre, der Zorn Gottes (Kamera), Regie Werner Herzog, mit Klaus Kinski, Helena Rojo, Del Negro,
1971: Auch Zwerge haben klein angefangen (Kamera), Regie Werner Herzog, mit Helmut Döring, Gerd Gickel, Paul Glauer,
1971: Der grosse Verhau (Kamera), Regie Alexander Kluge, mit Hark Bohm, Sigi Graue, Bernd Hoeltz,
1968: Die Artisten in der Zirkuskuppel: ratlos (Kamera), Regie Alexander Kluge, mit Wanda Bronska-Pampuch, Alfred Edel, Siegfried Graue,
1968: Lebenszeichen (Kamera), Regie Werner Herzog,
1968: Feuerlöscher E. A. Winterstein (Kamera), Regie Alexander Kluge, mit Alexandra Kluge, Bernd Höltz, Hans Korte,
1967: Frau Blackburn, geb. 5. Jan. 1872, wird gefilmt (Kamera), Regie Alexander Kluge,
1966: Abschied von gestern (Kamera), Regie Alexander Kluge, mit Hans Brammer, Ado Riegler, Eva-Maria Meineke,
1966: Die Kinder (Kamera), Regie Edgar Reitz,
1966: Die Wahl (Kamera), Regie Winfried E. Reinke,
1966: Wir waren vorbereitet für Donnerstag, morgens um sechs Uhr, ... (Kamera), Regie Günter Hörmann,
1965: Der Wald von Overloon (Regisseur),
1965: Haben Sie Abitur? (Kamera), Regie Ula Stöckl,
1964: Unendliche Fahrt - aber begrenzt (Variavision) (Kamera), Regie Edgar Reitz,
1964: General Yeh (Regisseur),
1962: Tiger - Sperber - Bambinos (Kamera), Regie B Meyer-Orta,
1957: Mahlzeiten (Kamera), Regie Edgar Reitz, mit Nina Frank, Georg Hauke, Ilona Schütze,

. 21 . 31 . 39

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Thomas Mauch - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige