Leo McCarey

No Photo

Regisseur, Produzent - USA
Geboren 3. Oktober 1898 in Los Angeles, California, USA, US
Verstorben 5. Juli 1969 in Santa Monica, CA, USA

Mini-Biography:
Leo McCarey was born under the given name Thomas Leo McCarey on Oktober 3, 1898 in Los Angeles, California, USA, US. He was an American Regisseur, Produzent, known for Thundering Toupees (1929), Duck Soup (1933), Satan never sleeps (1961), Leo McCarey's first movie on record is from 1920. He was married to Stella Martin. Leo McCarey died on Juli 5, 1969 in Santa Monica, CA, USA. His last motion picture on file dates from 1961.

Leo McCarey Filmographie [Auszug]
1961: [/ /1] Satan never sleeps (China-Story) (Regisseur), mit Martin Benson, William Holden, Weaver Lee,
1957: [] An affair to remember (Die grosse Liebe meines Lebens) (Regisseur), mit Cary Grant, Deborah Kerr, Richard Denning,
1952: [] My Son John (Regisseur), mit Helen Hayes, Irene Winston, Minor Watson,
1948: [/ /1] Good Sam (Regisseur), Regie Sam Wood, mit Ray Collins, Gary Cooper, Joan Lorring,
1945: [/ /1] The Bells of St Mary's (Die Glocken von St.Marien) (Regisseur), mit Ingrid Bergman, Joan Carroll, Bing Crosby,
1942: [] Once upon a Honeymoon (Es waren einmal Flitterwochen) (Regisseur), mit Peter van Eyck, Dell Henderson, Cary Grant,
1940: [] My favorite Wife (Nach einer Vorlage von), Regie Garson Kanin, mit Cary Grant, Irene Dunne, Randolph Scott,
1939: [04.07] Love Affair (Regisseur), mit Irene Dunne, Charles Boyer, Maria Ouspenskaya,
1937: [] The awful truth (Die schreckliche Wahrheit) (Regisseur), mit Ralph Bellamy, Cecil Cunningham, Alexander D'Arcy,
1936: [/ /1] The milky way (Kalte Milch und heisse Fäuste) (Regisseur), Regie Harold Young, mit William Gargan, Harold Lloyd, Helen Mack,
1934: [/ /1] Six of a kind (Regisseur), mit Gracie Allen, Mary Boland, George Burns,
1934: [] Belle of the Nineties (Regisseur), mit Gene Austin, John Mack Brown, Katherine de Mille,
1933: [/ /1] Duck Soup (Die Marx Brothers im Krieg) (Regisseur), mit Marx Brothers, Groucho Marx, Chico Marx,
1932: [/ /1] The Kid from Spain (Der falsche Torero) (Regisseur), Regie Busby Berkeley, mit Shirley Chambers, Stanley Fields, Robert Emmett O'Connor,
1931: [] Indiscreet (Regisseur), mit Gloria Swanson, Ben Lyon, Monroe Owsley,
1930: [08.16] Let's Go Native (Regisseur), mit Jack Oakie, Jeanette MacDonald, Richard 'Skeets' Gallagher,
1929: [] Thundering Toupees (Nach einer Vorlage von), mit Vivien Oakland, Eddie Dunn, Mickey Daniels,
1929: [/ /1] Why Is a Plumber? (Regisseur), mit Adele Watson, Albert Conti, Eddie Dunn,
1929: [/ /1] Bacon Grabbers (Drehbuch), Regie Lewis R. Foster, mit Stan Laurel, Oliver Hardy, Edgar Kennedy,
1929: [/ /1] Double Whoopee (Drehbuch), Regie Lewis R. Foster, mit Stan Laurel, Tiny Sandford, Charley Rogers,
1929: [/ /1] Liberty (Regisseur), mit Stan Laurel, Oliver Hardy, Tom Kennedy,
1929: [] The Unkissed Man (Regisseur), mit Edna Murphy, Eric Mayne, Marion Byron,
1928: [/ /1] Chasing Husbands (Drehbuch), Regie James Parrott, mit Iris Adrian, Ruby McCoy, Ann Lewis,
1928: [] The Finishing Touch (Regisseur), Regie Clyde Bruckman, mit Stan Laurel, Oliver Hardy, Dorothy Coburn,
1928: [] We Faw Down (Regisseur),
1928: [03.03] Came the Dawn (Regisseur), Regie Arch Heath, mit Max Davidson, Gene Morgan, Polly Moran,
1928: [11.10] The Boy Friend (Der vergraulte Bräutigam) (Regisseur), Regie Fred Guiol, mit Max Davidson, Bill Elliott, Marion Byron,
1927: [12.18] Flaming Fathers (Aufregung am Strand) (Regisseur), mit Max Davidson, Martha Sleeper, Tiny Sandford,
1927: [10.23] Should Second Husbands Come First (Regisseur), mit Max Davidson, David Butler, Lillian Elliott,
1927: [10.15] Call of the Cuckoo (Das Haus der tausend Freuden) (Producer: production supervisor), Regie Clyde Bruckman, mit Max Davidson, Stan Laurel, Oliver Hardy,
1927: [07.03] Don't tell everything (Kleine Geheimnisse) (Regisseur), mit Max Davidson, Walter 'Spec' O'Donnell, Jesse De Vorska,
1927: [05.08] Jewish Prudence (Drehbuch), mit Max Davidson, Johnny Fox, Martha Sleeper,
1927: [02.20] Why Girls Say No (Regisseur), mit Max Davidson, Marjorie Daw, Creighton Hale,
1927: [01.30] Should men walk home? (Regisseur), mit Mabel Normand, Creighton Hale, Eugene Pallette,
1927: [05.08] Jewish Prudence (Regisseur), mit Max Davidson, Johnny Fox, Martha Sleeper,
1920: [03.27] The virgin of Stamboul (Regieassistent), Regie Tod Browning, mit Priscilla Dean, Wheeler Oakman, Wallace Beery,

. 17 . 19 . 24 . 25 . 30 . 32

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Leo McCarey - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige