Burgess Meredith

No Photo

Schauspieler, Autor - USA
Geboren 16. November 1907 in Cleveland, OH, USA
Verstorben 9. September 1997 in Malibu, CA, USA

Mini-Biography:
Burgess Meredith wurde am 16. November 1907 in Cleveland, OH, USA geboren. Burgess Meredith war ein amerikanischer Schauspieler, Autor, bekannt durch Tom Dick and Harry (1941), The Hindenburg (1975), Kate Bliss & The Ticker Tape Kid (1978), 1939 entstand sein erster genannter Film. Burgess Meredith starb am 9. September, 1997 in Malibu, CA, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1995.

Burgess Meredith Filmographie [Auszug]
1995: Grumpier Old Men (Darsteller), Regie Howard Deutch, mit Sophia Loren, Walter Matthau, Jack Lemmon,
1993: Grumpy old man (Ein verrücktes Paar) (Darsteller: Grandpa Gustafson), Regie Donald Petrie, mit Ann-Margret, Ossie Davis, Daryl Hannah,
1991: Night of the Hunter (Die Nacht des Jägers) (Darsteller: Birdy), Regie David Greene, mit Arny Bebout, Reid Binion, Richard Chamberlain,
1991: Oddball Hall (Oddball Hall - Jetzt rasten die Götter völlig aus) (Darsteller: Ingersol), Regie Jackson Hunsicker, mit Jacob Xomini, Doctor Modise, Jonathan Meredith,
1990: State of Grace (Im Vorhof der Hölle) (Darsteller: Finn), Regie Phil Joanou, mit R.D. Call, Joe Viterelli, John Turturro,
1988: Mr. North (Liebling der Götter) (Darsteller), Regie Danny Huston, mit Anthony Edwards, Anjelica Huston, Virginia Madsen,
1986: Outrage (Schrei nach Gerechtigkeit) (Darsteller), Regie Walter Grauman, mit Beau Bridges, Robert Preston,
1984: Wet Gold (Goldjagd) (Darsteller: Sampson), Regie Dick Lowry, mit William Bronder, Tom Byrd, Brian Kerwin,
1981: Clash of the Titans (Kampf der Titanen) (Darsteller: Ammon), Regie Desmond Davis, mit Ursula Andress, Claire Bloom, Judi Bowker,
1981: Rocky III (Das Auge des Tigers) (Darsteller: Mickey), Regie Sylvester Stallone, mit Tony Burton, Ian Fried,
1981: True confessions (Gefährliche Beichte) (Darsteller), Regie Ulu Grosbard, mit Robert De Niro, Charles Durning, Robert Duvall,
1981: Mr. Griffin and Me (Darsteller: Kenneth Griffin), mit Gloria Grahame, Charles 'Honi' Coles,
1979: When time ran out (Der Tag, an dem die Welt unterging) (Darsteller: René Valdez), Regie James Goldstone, mit Edward Albert, Jacqueline Bisset, Ernest Borgnine,
1978: Kate Bliss & The Ticker Tape Kid (In Texas ist der Teufel los) (Darsteller: Blackstone), Regie Burt Kennedy, mit Don Meredith, Harry Morgan,
1978: Rocky II (Rocky 2) (Darsteller: Mickey), Regie Sylvester Stallone, mit Tony Burton, Leonard Gaines, Sylvia Meals,
1978: Magic (Darsteller), mit Anthony Hopkins, Richard Attenborough,
1978: Foul play (Eine ganz krumme Tour) (Darsteller: Hennesey), Regie C. Higgins, mit Chevy Chase, Goldie Hawn,
1978: The Amazing Captain Nemo (Abenteuer in Atlantis) (Darsteller: Professor Cunningham), Regie Alex March, mit Horst Buchholz, Burr DeBenning, José Ferrer,
1977: SST - Death flight (Todesflug) (Darsteller), Regie David Lowell Rich, mit Peter Graves, Lorne Greene, Doug McClure,
1977: The great Georgia Bank Hoax (Heut' beklau'n wir unsere Bank) (Darsteller: Jack Stutz), Regie Joseph Jacoby, mit Richard Basehart, Ned Beatty, Constance Forslund,
1977: Stunden des Schicksals: Death Flight (Stunden des Schicksals: Todesflug) (Darsteller), Regie David Lowell Rich, mit Peter Graves, Lorne Greene, Doug McClure,
1977: Golden Rendevous (Rendezvous mit dem Tod) (Darsteller: Van Heurden), Regie Ashley Lazarus, mit Richard Harris, David Janssen,
1976: Rocky (Darsteller: Mickey), Regie John G. Avildsen, mit Thayer David, Carl Weathers, Sylvester Stallone,
1976: Burnt Offerings (Landhaus der toten Seelen) (Darsteller), Regie Dan Curtis, mit Karen Black, Bette Davis,
1976: The Sentinel (Hexensabbat) (Darsteller: Chazen), Regie Michael Winner, mit Martin Balsam, José Ferrer, Ava Gardner,
1975: The Hindenburg (Darsteller), Regie Robert Wise, mit William Atherton, René Auberjonois, Anne Bancroft,
1974: Day of the Locust (Der Tag der Heuschrecke) (Darsteller: Harry Greener), Regie John Schlesinger, mit William Atherton, Karen Black, Richard Dysart,
1973: B must die (B muss sterben) (Darsteller: Hector), Regie José Luis Borau, mit Stéphane Audran, Darren McGavin,
1972: Probe (Darsteller: B.C. Cameron), Regie Russ Mayberry, mit Elke Sommer, Hugh O'Brien, John Gielgud,
1970: There was a crooked man (Zwei dreckige Halunken) (Darsteller: The Missouri Kid), Regie Joseph L. Mankiewicz, mit Kirk Douglas, Henry Fonda, Hume Cronyn,
1968: Stay away, Joe (Harte Fäuste, heisse Lieder) (Darsteller: Charlie Lightcloud), Regie Peter Tewksbury, mit Joan Blondell, Angus Duncan, Thomas Gomez,
1967: Batman (Darsteller: Pinguin), Regie Oscar Rudolph, mit Neil Hamilton, Terry Moore,
1966: Torture garden (Der Foltergarten des Dr. Diabolo) (Darsteller), Regie Freddie Francis, mit Jack Palance,
1966: Hurry Sundown (Morgen ist ein neuer Tag) (Darsteller), Regie Otto Preminger, mit Rex Ingram, George Kennedy, Robert Hooks,
1966: Batman (Batman hält die Welt in Atem) (Darsteller: Pinguin), Regie Leslie H. Martinson, mit Frank Gorshin, Lee Meriwether,
1963: The cardinal (Der Kardinal) (Darsteller: Ned Halley), Regie Otto Preminger, mit Jürgen Wilke, Jill Haworth, Raf Vallone,
1957: Joe Butterfly (Die Rose von Tokio) (Darsteller: Joe Butterfly), Regie Jesse Hibbs, mit John Agar, Fred Clark, Charles McGraw,
1949: The Man on the Eiffel Tower (Der Mann vom Eiffelturm) (Darsteller: Joseph Heurtin ), mit Charles Laughton, William Cottrell, Franchot Tone,
1949: The Man on the Eiffel Tower (Der Mann vom Eiffelturm) (Regisseur), mit Charles Laughton, William Cottrell, Franchot Tone,
1948: On Our Merry Way (Darsteller), Regie King Vidor, Leslie Fenton, mit James Stewart, Henry Fonda, Paulette Goddard,
1946: Magnificent Doll (Darsteller), Regie Frank Borzage, mit Ginger Rogers, David Niven,
1946: The Diary of a chambermaid (Drehbuch), Regie Jean Renoir, mit Judith Anderson, Florence Bates, Paulette Goddard,
1945: Story of G.I. Joe (Schlachtgewitter am Monte Cassino) (Darsteller: Ernie Pyle), Regie William A. Wellman, mit Dorothy Coonan, Jimmy Lloyd, Wally Cassell,
1941: That uncertain feeling (Darsteller), Regie Ernst Lubitsch, mit Merle Oberon, Melvyn Douglas,
1941: Tom Dick and Harry (Tom, Dick und Harry) (Darsteller: Harry), Regie Garson Kanin, mit Ginger Rogers, George Murphy, Alan Marshall,
1940: Castle on the Hudson (Darsteller), Regie Anatole Litvak, mit John Garfield, Ann Sheridan,
1939: Of mice and Men (Darsteller), Regie Lewis Milestone, mit Granville Bates, Bob Steele, Oscar O'Shea,
1939: Idiot's delight (Darsteller), Regie Clarence Brown, mit Edward Arnold, Laura Hope Crews, Fritz Feld,

. 3 . 9 . 11 . 20 . 23

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Burgess Meredith - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige