Dickie Moore

No Photo

Schauspieler - USA
Geboren 25. September 1925 in Los Angeles, California, USA, US
Verstorben 7. September 2015 in Connecticut, USA

Mini-Biography:
Dickie Moore was born under the given name John Richard Moore Jr. on September 25, 1925 in Los Angeles, California, USA, US. He was an American Schauspieler, known for Million Dollar Legs (1932), Heaven can wait (1943), So big! (1932), Dickie Moore's first movie on record is from 1927. Dickie Moore died on September 7, 2015 in Connecticut, USA. His last motion picture on file dates from 1952.

Dickie Moore Filmographie [Auszug]
1952: [] Member of the Wedding (Das Mädchen Frankie) (Darsteller: Soldat), Regie Fred Zinnemann, mit Ethel Waters, June Hedin, Julie Harris,
1943: [11.10] Happy Land (Darsteller: Peter Orcutt ), Regie Irving Pichel, mit Don Ameche, Frances Dee, Harry Carey,
1943: [09.01] Youth runs wild (Darsteller: George Dunlop), Regie Mark Robson, mit Bonita Granville, Kent Smith, Jean Brooks,
1943: [08.11] Heaven can wait (Ein himmlischer Sünder, Der Himmel kann warten) (Darsteller: Henry Van Cleve - Age 15 (/xx/)), Regie Ernst Lubitsch, mit Gene Tierney, Don Ameche, Charles Coburn,
1942: [/ /1] The Adventures of Martin Eden (Darsteller), Regie Sidney Salkow, mit Pierre Watkin, Claire Trevor, Raffaela Ottiano,
1941: [] Sergeant York (Sergeant York) (Darsteller: George York), Regie Howard Hawks, mit Gary Cooper, Walter Brennan, Joan Leslie,
1935: [11.29] So red the Rose (Darsteller), Regie King Vidor, mit Janet Beecher, Walter Connolly, Robert Cummings,
1935: [11.07] Peter Ibbetson (Darsteller), Regie Henry Hathaway, mit Adrienne d'Ambricourt, Gary Cooper, Ann Harding,
1933: [] Oliver Twist (Darsteller: Oliver Twist), Regie William J. Cowen, mit Tempe Pigott, Clyde Cook, George Nash,
1933: [04.28] Upperworld (Das Mädel aus der Unterwelt) (Darsteller: Tommy Stream), Regie Roy del Ruth, mit Warren William, Mary Astor, Ginger Rogers,
1932: [07.08] Million Dollar Legs (Beine sind Gold wert) (Darsteller: Willie - Angela's Brother ), Regie Edward F. Cline, mit Jack Oakie, W.C. Fields, Andy Clyde,
1932: [] Gabriel over the White House (Darsteller: Jimmy Vetter), Regie Gregory La Cava, mit Claire du Brey, Jean Parker, William Pawley,
1932: [] Deception (Darsteller), Regie Lewis Seiler, mit Hans Steinke, Leo Carrillo,
1932: [] The Racing Strain (Darsteller), Regie Jerome Storm, mit Donald Reed, Wallace Reid jr.,
1932: [/ /1] Blonde Venus (Darsteller), Regie Josef von Sternberg, mit Marlene Dietrich, Robert Emmett Tansey, Cary Grant,
1932: [04.30] So big! (Darsteller), Regie William A. Wellman, mit Blanche Friderici, Olin Howland, Harry Holman,
1931: [01.10] Manhattan Parade (Darsteller: Junior Roberts ), Regie Lloyd Bacon, mit Winnie Lightner, Charles Butterworth, Joe Smith,
1931: [09.05] The Squaw Man (Darsteller: Little Hal ), Regie Cecil B. DeMille, mit Warner Baxter, Lupe Velez, Eleanor Boardman,
1927: [03.12] The Beloved Rogue (Der Bettelpoet, Der Fürst der Gasse) (Darsteller: Baby Francois (/xx/) ), Regie Alan Crosland, mit Lawson Butt, John Barrymore, Conrad Veidt,

. 5 . 6 . 10 . 14 . 18

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Dickie Moore - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige