Gunnar Möller

No Photo

Schauspieler - Deutschland
Geboren 1. Juli 1928 in Berlin
Verstorben 16. Mai 2017 in Berlin

Mini-Biography:
Gunnar Möller was born under the given name Gunnar Thor Karl Möller on Juli 1, 1928 in Berlin. He was a German Schauspieler, known for Donna Leon - Blutige Steine (2009), The Odessa File (1974), Das tanzende Herz (1953), Gunnar Möller's first movie on record is from 1940. He was married to Christiane Hammacher and Brigitte Rau. Gunnar Möller died on Mai 16, 2017 in Berlin. His last motion picture on file dates from 2016.

Gunnar Möller Filmographie [Auszug]
2016: Endstation Glück (Darsteller: Victor),
2015: Die abhandene Welt (Darsteller: Ralf Kromberger), Regie Margarethe von Trotta, mit Barbara Sukowa, Katja Riemann, Matthias Habich,
2009: Donna Leon - Blutige Steine (Darsteller: Claudio Stein), Regie Sigi Rothemund, mit Uwe Kockisch, Julia Jäger, Karl Fischer,
2005: Oktoberfest (Darsteller: Edmund), Regie Johannes Brunner, mit Barbara Rudnik, Anna Brüggemann, August Schmölzer,
1996: Einsatz Hamburg-Süd (Serienhaupttitel) (Wilhelmsburg) (Darsteller: Jansen), Regie Arend Agthe, Matthias Glasner, mit Sepp Schauer, Frederike Brüheim, Matthias Breitenbach,
1993: Tatort - Deserteure (Darsteller: Kalle), Regie Ilse Hofmann, mit Klaus J. Behrendt, Andreas Borcherding, Martin Lüttge,
1992: Alles aus Liebe (Darsteller: Georg Petersen), Regie Peter Deutsch, mit Volker Bogdan, Holger Handtke, Gracia-Maria Kaus,
1990: Frei zum Abschuss (Darsteller: Lambert), Regie Manfred Grunert, mit Jürgen Heinrich, William Mang,
1989: Tage der Angst (Darsteller), Regie Heide Pils, mit Monica Bleibtreu, Elfriede Irrall, Dorothea Kaiser,
1989: Der Geschichtenerzähler (Darsteller: Inspektor), Regie Rainer Boldt, mit Jale Arikan, Christina Horn, Christine Kaufmann,
1987: Das Rätsel der Sandbank (Darsteller: Dollmann), Regie Rainer Boldt, mit Burghart Klaussner, Dietmar Mues,
1986: Tatort - Die Macht des Schicksals (Darsteller: Heinz Eckhoff), Regie Reinhard Schwabenitzky, mit Rolf Castell, Nate Seids, Henner Quest,
1986: Säntis (Darsteller), Regie Rainer Boldt, mit Andrea Bürgin, Ilse Hofmann, Hellmuth Karasek,
1985: Humor ist eine ernste Sache - Der Filmregisseur Kurt Hoffmann (Darsteller), Regie Christian Bauer, mit Hans Abich, Dagmar Hirtz, Kurt Hoffmann,
1985: Geheime Mission (Darsteller), Regie Hajo Gies, mit Wolfram Berger, Brigitte Karner,
1983: Tatort - Der Schläfer (Darsteller), Regie Jürgen Roland, mit Horst Bollmann, Günther Ungeheuer, Klaus Höhne,
1974: The Odessa File (Die Akte Odessa) (Darsteller), Regie Ronald Neame, mit Klaus Löwitsch, Georg Marischka,
1973: Dny Zrady (Hitler - Die Tage des Verrats) (Darsteller: Adolf Hitler), Regie Otakar Vávra, mit Martin Gregor, Bohus Pastorek,
1966: Liselotte von der Pfalz (Darsteller), Regie Kurt Hoffmann, mit Heidelinde Weis, Harald Leipnitz, Hans Caninenberg,
1964: Wenn man baden geht auf Teneriffa (Darsteller), Regie Helmuth M. Backhaus, mit Geneviève Cluny, Corny Collins, Heinz Erhardt,
1964: Maibritt, das Mädchen von den Inseln (Darsteller), Regie Bostjan Hladnik, mit Jane Axel, Karl Schönböck,
1963: Apartmentzauber (Darsteller), Regie Helmuth M. Backhaus, mit Rex Gildo, Gerti Gordon,
1963: und wenn der ganze Schnee verbrennt (Zwei blaue Vergissmeinnicht) (Darsteller: Ronny), Regie Helmuth M. Backhaus, mit Michael Cramer, Gitta Winter, Margitta Scherr,
1963: Erotikon - Karussell der Leidenschaften (Erotikon - Karneval der Liebe) (Darsteller: Der Freund), Regie Bostjan Hladnik, mit Ingrid van Bergen, Michael Cramer,
1962: Freddy und das Lied der Südsee (Darsteller: Hein), Regie Werner Jacobs, mit Freddy Quinn, Mario Adorf, Frithjof Vierock,
1962: Die Post geht ab (Darsteller: Posaunist Franz), Regie Helmuth M. Backhaus, mit Ralf Wolter, Adrian Hoven, Dagmar Hank,
1961: Saison in Salzburg (Darsteller: Dr. Elz), Regie Franz Josef Gottlieb, mit Peter Alexander, Peter Vogel, Oskar Sima,
1961: Drei weisse Birken (Darsteller: Fritz Mauschner), Regie Hans Albin, mit Lucie Englisch, Sascha Hehn,
1960: Der wahre Jakob (Darsteller), Regie Rudolf Schündler, mit Willy Millowitsch, Lotti Krekel,
1959: Hunde, wollt ihr ewig leben ? (Darsteller), Regie Frank Wysbar, mit Wolfgang Preiss, Heinz Plate, Richard Münch,
1959: Nacht fiel über Gotenhafen (Darsteller: Kurt Reiser), Regie Frank Wisbar, mit Sonja Ziemann, Erik Schumann,
1959: Bomben auf Monte Carlo (Darsteller), Regie Georg Jacoby, mit Eddie Constantine, Barbara Laage,
1958: Was die Schwalbe sang (Darsteller: Peter Hansen), Regie Géza von Bolváry, mit Claus Biederstaedt, Paul Hörbiger,
1958: Ist Mama nicht fabelhaft (Darsteller: Axel), mit Charles Brauer, Paul Klinger, Harald Martens,
1958: Dreizehn alte Esel (Dreizehn alte Esel und der Sonnenhof) (Darsteller), Regie Hans Deppe, mit Hans Albers, Karin Dor, Marianne Hoppe,
1957: Nachts im "Grünen Kakadu" (Darsteller: Knut Peters), Regie Georg Jacoby, mit Dieter Borsche, Renate Ewert, Loni Heuser,
1957: Wie schön, dass es Dich gibt (Darsteller), Regie Thomas Engel, Thomas Engel, mit Ingrid Andree, Hans Söhnker,
1956: Der Fremdenführer von Lissabon (Darsteller), Regie Hans Deppe, mit Inge Egger, Mara Lane,
1956: Das Donkosakenlied (Darsteller: Dr. Heinz Stark), Regie Géza von Bolváry, mit Claus Biederstaedt, Sabine Bethmann, Paul Hörbiger,
1956: Rosemarie kommt aus Wildwest (Darsteller), Regie Wolfgang (I) Becker, mit Erika Remberg, Oskar Sima,
1955: Ich denke oft an Piroschka (Darsteller: Andreas), Regie Kurt Hoffmann, mit Liselotte Pulver, Wera Frydtberg,
1955: Sohn ohne Heimat (Darsteller: Berthold Müller), Regie Hans Deppe, mit Werner Krauss, Elisabeth Flickenschildt, Josefin Kipper,
1954: Die sieben Kleider der Katrin (Die 7 Kleider der Katrin) (Darsteller: Hans, Pilot), Regie Hans Deppe, mit Sonja Ziemann, Paul Klinger, Doris Kirchner,
1954: Glück ins Haus (Darsteller), Regie Hans Schweikart, mit Ernst Waldbrunn, Ariane Stopp, Wilfried Seyferth,
1954: Liebe und Trompetenblasen (Vertauschte Braut) (Darsteller: Leutnant von Lauffen), Regie Helmut Weiss, mit Adolf Gondrell, Hans Holt, Marianne Koch,
1953: Das tanzende Herz (Darsteller: Viktor), Regie Wolfgang Liebeneiner, mit Herta Staal, Gertrud Kückelmann,
1953: Hochzeitsglocken (Wedding Bells) (Darsteller), Regie Georg Wildhagen, mit Beppo Brem, Erwin Strahl, Elfie Petramer,
1953: Hollandmädel (Darsteller), Regie Johannes Alexander Hübler-Kahla, mit Paul Henckels, Ursula Herking, Carsta Löck,
1953: Salto mortale (Darsteller: Kurt), Regie Victor Tourjansky, mit Margot Hielscher, Frits van Dongen, Karlheinz Böhm,
1953: Ehe für eine Nacht (Darsteller: Putzi), Regie Victor Tourjansky, mit Horst Winter, Laya Raki, Viktor Afritsch,
1952: Tausend rote Rosen blüh'n (Darsteller: Himpemax), Regie Alfred Braun, mit O.W. Fischer, Joachim Schütz, Kurt Reimann,
1952: Ferien vom Ich (Darsteller), Regie Hans Deppe, mit Else Reval, Erna Sellmer, Hans Hermann Schaufuss,
1951: Heidelberger Romanze (Darsteller: William Edwards jr.), Regie Paul Verhoeven, mit O.W. Fischer, Gardy Granass, Margarete Haagen,
1951: Ich mach dich glücklich (Darsteller), Regie Alexander von Szlatinay, mit Kurt von Ruffin, Karl Schönböck, Heinz Rühmann,
1950: Der Mann, der zweimal leben wollte (Darsteller), Regie Victor Tourjansky, mit Rudolf Forster, Olga Tschechowa, Diether Suchsland,
1950: Taxi-Kitty (Darsteller), Regie Kurt Hoffmann, mit Fita Benkhoff, Inge Meysel,
1950: Des Lebens Überfluss (Darsteller: Felix Engler, Student ), Regie Wolfgang Liebeneiner, mit Erika Müller, Olaf Torsten, Ingeborg Körner,
1950: Die Jungen vom Kranichsee (Darsteller), Regie Arthur Pohl, mit Maly Delschaft, Monika Siemer,
1950: Gabriela (Darsteller), Regie Géza von Cziffra, mit Grethe Weiser, Marina Ried, Carl Raddatz,
1949: Hans im Glück (Darsteller), Regie Peter Hamel, mit Angelika Hauff, Gertrud Kückelmann,
1949: Heimliches Rendez-vous (Darsteller: Fritzchen), Regie Kurt Hoffmann, mit Petra Unkel, Alfons Höckmann, Lisa Helwig,
1944: Die Brüder Noltenius (Darsteller), Regie Gerhard Lamprecht, mit Hella Tornegg, Willy Birgel, Hildegard Knef,
1944: Ein Blick zurück (Am Vorabend) (Darsteller), Regie Gerhard Menzel, mit Willi Forst, Curd Jürgens, Walter Janssen,
1944: Die Degenhardts (Darsteller), Regie Werner Klingler, mit Heinrich George, Erich Ziegel, Renée Stobrawa,
1944: Der Grüne Salon (Darsteller), Regie Boleslav Barlog, mit Elisabeth Wendt, Renate Barken, Walter Bluhm,
1941: Das andere Ich (Darsteller), Regie Wolfgang Liebeneiner, mit Mathias Wieman, Otto Mathies,
1940: Unser Fräulein Doktor (Darsteller: Ernst Schultze, Sextaner ), Regie Erich Engel, mit Josefine Dora, Jenny Jugo, Albert Matterstock,

. 19 . 27 . 31 . 37

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Gunnar Möller - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige