Armin Mueller-Stahl

No Photo

Schauspieler, Regisseur - Deutschland
Geboren 17. Dezember 1930 in Tilsit, Ost-Preussen

Mini-Biography:
Armin Mueller-Stahl wurde am 17. Dezember 1930 in Tilsit, Ost-Preussen geboren. Armin Mueller-Stahl ist ein deutscher Schauspieler, Regisseur, bekannt durch Jakob, der Lügner (1974), Geschlossene Gesellschaft (1978), Der Dritte (1971), 1959 entstand sein erster genannter Film. Sein letzter bekannter Film datiert 2009.
Biographische Notizen : "A musical prodigy, East Prussian-born Armin Mueller-Stahl was a noted
concert violinist while still in his teens. Mueller-Stahl turned to film
acting in East Berlin in 1950, later launching a 25-year stint as a
repertory performer at Theater aum Schiffbaurdamm. The winner of the GDR
State Prize for his film work, Mueller-Stahl became persona non grata with
the communist regime in 1977, due to his activism in protesting government
suppression of performing artists. He relocated to the West in 1980, where
he recouped his film stardom in such productions as Fassbinder's Lola (1980)
and Veronika Voss (1981) and Agnieszka Holland's Angry Harvest (1985),
winning the Montreal Festival "Best Actor" prize for his performance in the
latter. Most American viewers first became aware of Mueller-Stahl through
his portrayal of Russian general Samanov in the controversial miniseries
Amerika (1987). Armin-Mueller Stahl is most fondly remembered by U.S. film
fans for two radically different characterizations: aging Nazi war criminal
Mike Laszlo in Costa-Gavras' The Music Box (1989) and Jewish grandpa Sam
Krischinsky in Barry Levinson's Avalon (1990)." -- Hal Erickson, All-Movie
Guide

Armin Mueller-Stahl Filmographie [Auszug]
2009: [05.15] Leningrad (Darsteller: Von Leeb), Regie Aleksandr Buravskij, mit Gabriel Byrne, Mira Sorvino, Aleksandr Abdulov,
2008: [12/25] Buddenbrooks - Ein Geschäft von einiger Grösse (Darsteller: Johann 'Jean' Buddenbrook), Regie Heinrich Breloer, mit Iris Berben, Jessica Schwarz,
2008: [] The International (Darsteller: Wilhelm Wexler), Regie Tom Tykwer, mit Clive Owen, Naomi Watts,
2007: [] Eastern Promises (Tödliches Versprechen) (Darsteller), Regie David Cronenberg, mit Viggo Mortensen, Naomi Watts, Vincent Cassel,
2004: [] the Story of an African Farm (Darsteller: Otto), Regie David Lister, mit Luke Galland, Richard E. Grant,
2004: [] The Dust Factory (Darsteller), Regie Eric Small, mit Hayden Panettiere,
2000: [] Die Manns - Ein Jahrhundertroman (Darsteller: Thomas Mann), Regie Heinrich Breloer, mit Monica Bleibtreu, Jürgen Hentsch,
1999: [12.25] The Bible - Jesus (Die Bibel - Jesus) (Darsteller: Josef), Regie Roger Young, mit Luca Zingaretti, Debora Messing,
1999: [] 13th Floor (Abwärts in die Zukunft) (Darsteller: Hannon Fuller / Grierson), Regie Joseph Rusnak, mit Craig Bierko, Gretchen Mol, Vincent Philip D'Onofrio,
1997: [/ /1] The Peacemaker (Projekt: Peacemaker) (Darsteller), Regie Mimi Leder, mit Marcel Iures, Nicole Kidman,
1997: [/ /1] The Commissioner (Darsteller), Regie George Sluizer, mit Christa Fast, Steve Hudson, John Hurt,
1997: [/ /1] Das Ultimatum (Darsteller), Regie Fredi M. Murer, mit Lilo Baur, Hans Peter Müller,
1997: [/ /1] Jakob the Liar (Jakob der Lügner) (Darsteller), Regie Peter Kassovitz, mit Scott Wilson, Mark Margolis, János Kulka,
1996: [/ /1] Conversation with the Beast (Gespräch mit dem Biest) (Regisseur), mit Stephan Wolf-Schönburg, Dietmar Mues,
1996: [/ /1] Tanger (Darsteller: Hanson), Regie Peter Goedel, mit Ulrich Klaus Günther, Martin Kluge, Lisa Martino,
1996: [] Shine (Darsteller), Regie Scott Hicks, mit Alex Rafalowicz, Lynn Redgrave,
1995: [] Der Unhold (The Ogre) (Darsteller: Graf von Kaltenborn), Regie Volker Schlöndorff, mit Patrick Floersheim, Volker Spengler, Agnès Sorel,
1995: [/ /1] Vergiss mal Deutschland (Regisseur), mit Bob Balaban,
1994: [/ /1] The last good time (Darsteller), Regie Bob Balaban, mit Olivia D'Abo, Maureen Stapleton,
1993: [/ /1] The House of the Spirits (Das Gespensterhaus, Das Geisterhaus) (Darsteller: Severo), Regie Bille August, mit Antonio Banderas, Martin Umbach, Winona Ryder,
1992: [/ /1] Red Hot (Darsteller), Regie Paul Haggis, mit Balthazar Getty, Jürgen Prochnow,
1992: [/ /1] Der Kinoerzähler (Darsteller), Regie Bernhard Sinkel, mit Martin Benrath, Tina Engel, Andrej Jautze,
1992: [/ /1] Taxandria (Darsteller), Regie Raoul Servias,
1992: [] The Power of the One (Darsteller: Doc), Regie John G. Avildsen, mit Robbie Bulloch, Tracy Brooks Swope, Ian Roberts,
1992: [03.27] The Power of One (Im Glanz der Sonne) (Darsteller: Doc), Regie John G. Avildsen, mit Stephen Dorff, Morgan Freeman,
1991: [/ /1] Kafka (Darsteller: Grubach), Regie Steven Soderbergh, mit Keith Allen, Simon McBurney,
1991: [/ /1] Utz (Darsteller: Utz), Regie George Sluizer, mit Brenda Fricker, Peter Riegert,
1991: [/ /1] Night on Earth (Darsteller: Herr Grokensberger), Regie Jim Jarmusch, mit Roberto Benigni, Paolo Bonacelli, Béatrice Dalle,
1991: [05.12] Bronsteins Kinder (Darsteller: Arno Bronstein), Regie Jerzy Kawalerowicz, mit Katharina Abt, Karin Eickelbaum, Buddy Elias,
1990: [/ /1] Avalon (Darsteller: Sam Krichinsky), Regie Barry Levinson, mit Elizabeth Perkins, Joan Plowright,
1990: [/ /1] Le Gorille se mange froid (Der Gorilla und der Berliner Kongress) (Darsteller: Keibel), Regie Joseph Rusnak, mit Katharina Abt, Karim Allaoui, Herb Andress,
1989: [/ /1] Das Spinnennetz (Darsteller: Baron von Rastschuk), Regie Bernhard Wicki, mit Martin Umbach, Ulrich Mühe,
1989: [/ /1] Music Box (Die ganze Wahrheit) (Darsteller: Laszlo), Regie Costa-Gavras, mit Cheryl Lynn Bruce, Frederick Forrest, Jessica Lange,
1988: [/ /1] Schweinegeld (Ein Märchen der Gebrüder Nimm) (Darsteller: Maxwell), Regie Norbert Kückelmann, mit Rolf Zacher, Stefan Suske, Manfred Rendl,
1988: [/ /1] Unser Mann im Dschungel (Darsteller: Kehlmann), Regie Rudolf Steiner, Peter Stripp, mit Edica Grefa, Samuel Caento Padilla,
1988: [03.11] Killing Blue (Darsteller), Regie Peter Patzak, mit Monica Bleibtreu, Joseph Sumner, Frank Stallone,
1986: [/ /1] Momo (Darsteller: Chef der grauen...), Regie Johannes Schaaf, mit Mario Adorf, Radost Bokel, Ninetto Davoli,
1986: [/ /1] Der Fall Franza (Darsteller: Jordan), Regie Xaver Schwarzenberger, mit Gabriel Barylli, Sky Dumont, Elisabeth Gana,
1986: [/ /1] Wohin und zurück (Darsteller), Regie Axel Corti, mit Karin Kienzer, Claudia Messner, Hubert Mann,
1986: [/ /1] Der Joker (Darsteller: Baumgartner), Regie Peter Patzak, mit Michael York, Peter Maffay,
1985: [/ /1] Zabudnite na Mozarta (Vergesst Mozart) (Darsteller: Pergen), Regie Miloslav Luther, mit Katja Flint, Winfried Glatzeder,
1985: [/ /1] Bittere Ernte (Darsteller), Regie Agnieszka Holland, mit Hans Beerhenke, Margit Carstensen, Isa Haller,
1985: [/ /1] Hautnah (Darsteller: Dold), Regie Peter Schulze-Rohr, mit Ernst Alisch, Wilfried Baasner, Wolf-Dietrich Berg,
1984: [12.14] Derrick - Stellen Sie sich vor, man hat Dr. Prestel erschossen (Darsteller: Alexander Kolberg), Regie Zbynek Brynych, mit Horst Tappert, Fritz Wepper, Willy Schäfer,
1984: [/ /1] Redl Ezredes (Oberst Redl) (Darsteller), Regie István Szabó, mit Klaus Maria Brandauer, András Bálint, Gudrun Landgrebe,
1984: [/ /1] Rita Ritter (Darsteller), Regie Herbert Achternbusch, mit Annamirl Bierbichler, Christiane Cohendy,
1984: [/ /1] Tausend Augen (Darsteller), Regie Hans-Christoph Blumenberg, mit Karin Baal, Isolde Barth, Hannelore Hoger,
1984: [02.05] Tatort - Freiwild (Darsteller: Dr. Konrad Ansbach), Regie Wolfgang Staudte, mit Volker Brandt, Helmut Gauss,
1983: [04.03] Ruhe sanft, Bruno (Darsteller: Fjodor Kuschnik), Regie Hajo Gies, mit Christina Amun, Constanze Engelbrecht, Harald Kuhlmann,
1983: [/ /1] Trauma (Darsteller: Sam), Regie Gabi Kubach, mit Lou Castel, Birgit Doll, Eva-Maria Hagen,
1983: [/ /1] Glut (Darsteller: Francois Korb), Regie Thomas Koerfer, mit Agnes Zielinski, Michael Rittermann,
1983: [/ /1] Eine Liebe in Deutschland (Darsteller), Regie Andrzej Wajda, mit Ben Becker, Elisabeth Trissenaar, Sigfrit Steiner,
1983: [] L' homme pressé (Der verführte Mann) (Darsteller: Vater), Regie Patrice Chéreau, mit Jean-Hugues Anglade, Roland Bertin, Vittorio Mezzogiorno,
1982: [] Die Gartenlaube (Darsteller), Regie Herbert Ballmann, mit Rolf Henninger, Cordula Trantow, Eva Katharina Schulz,
1981: [12.06] Collin (Darsteller: Andreas Roth), Regie Peter Schulze-Rohr, mit Hans Christian Blech, Manfred Inger, Curd Jürgens,
1981: [] Die Sehnsucht der Veronika Voss (Darsteller), Regie Rainer Werner Fassbinder, mit Rosel Zech, Hilmar Thate, Cornelia Froboess,
1981: [/ /1] Lola (Darsteller: Von Bohm), Regie Rainer Werner Fassbinder, mit Rosel Zech, Barbara Sukowa,
1981: [/ /1] Ja und Nein (Ich möchte fliehen) (Darsteller), Regie Tom Toelle, mit Hans-Günter Martens, Ulli Philipp,
1981: [/ /1] Der Westen leuchtet (Darsteller: Lesniak), Regie Niklaus Schilling, mit Harry Baer, Peter Bond, Beatrice Kessler,
1980: [/ /1] Die längste Sekunde (Darsteller), Regie Kristian Kühn,
1978: [/ /1] Geschlossene Gesellschaft (Darsteller: Robert), Regie Frank Beyer, mit Jutta Hoffmann, Walter Plathe,
1976: [/ /1] Die Lindstedts (Die erste Geige (5)) (Darsteller: Paganini), Regie Norbert Büchner, mit Gertrud Brendler, Ursula Rotzsche, Helga Raumer,
1976: [/ /1] Nelken in Aspik (Darsteller: Wolfgang Schmidt), Regie Günter Reisch, mit Helga Göring, Eva-Maria Hagen, Erik S. Klein,
1974: [/ /1] Jakob, der Lügner (Jakob der Lügner) (Darsteller: Roman Schtamm), Regie Frank Beyer, mit Peter Sturm, Jürgen Hilbrecht, Gabriele Gysi,
1974: [/ /1] Kit & Co (Darsteller), Regie Konrad Petzold, mit Monika Woytowicz, Dean Reed,
1974: [] Ein Ein merkwürdiger Anschlag (Darsteller: Achim Detjen), Regie Peter Hagen, mit Maja Dragomanska, Werner Toelcke,
1972: [] Der römische Weg (Das unsichtbare Visier, Die Spur der Wölfe (Arbeitstitel), Kennwort Vergissmeinnicht) (Darsteller: Achim Detjen), Regie Peter Hagen, mit Mario Turra, Wilfried Ortmann, Wolfgang Greese,
1972: [] Das Wasserschloss (Darsteller), Regie Peter Hagen, mit Werner Toelcke, Wilfried Ortmann, Wolfgang Greese,
1972: [] Das Nest im Urwald (Darsteller), Regie Peter Hagen, mit Mario Turra, Wilfried Ortmann, Wolfgang Greese,
1972: [] Januskopf (Darsteller: Dr. Brock), Regie Kurt Maetzig, mit Katja Paryla, Viktor Avdjushko,
1971: [/ /1] Der Dritte (Darsteller), Regie Egon Günther, mit Barbara Dittus, Jutta Hoffmann, Peter Köhncke,
1970: [] Tödlicher Irrtum (Darsteller: Chris Howard), Regie Konrad Petzold, mit Gojko Mitic, Annekathrin Bürger,
1969: [] Die Dame aus Genua (Darsteller: Dr. Eck), Regie Kurt Jung-Alsen, mit Friederike Aust, Hans-Peter Minetti,
1968: [/ /1] Wege übers Land (Darsteller: Jürgen Lesstorff), Regie Martin Eckermann, mit Hans Klering, Erik S. Klein, Ursula Karusseit,
1967: [/ /1] Ein Lord am Alexanderplatz (Darsteller: Dr. Achim Engelhardt), Regie Günther Reisch, mit Barbara Dittus, Angelica Domröse, Monika Gabriel,
1965: [/ /1] Wolf unter Wölfen (Darsteller: Wolfgang Pagel), Regie Hans-Joachim Kasprzik, mit Felicitas Ritsch, Herbert Körbs, Herbert Köfer,
1963: [10.15] Christine (Darsteller), Regie Slatan Dudow, mit Annette Roth, Günther Haack, Horst Schulze,
1963: [/ /1] Der Andere neben dir (Darsteller: Reinhard Marschner), Regie Ulrich Thein, mit Jana Brejchová, Hanna Rieger, Klaus Piontek,
1962: [03.27] Preludio 11 (Darsteller: Quintana), Regie Kurt Maetzig, mit Fred Delmare, Roberto Blanco, Marga Legal,
1962: [/ /1] Königskinder (Darsteller: Michael Mertens), Regie Frank Beyer, mit Erik Veldre, Monika Lennartz, Walter Lendrich,
1962: [] Nackt unter Wölfen (Darsteller: Höfel), Regie Frank Beyer, mit Viktor Avdjushko, Boleslaw Plotnicki,
1959: [/ /1] Fünf Patronenhülsen (Darsteller: Pierre, Franzose), Regie Frank Beyer, mit Ulrich Thein, Günter Naumann,

. 7 . 28 . 62 . 78

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Armin Mueller-Stahl - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige