Wolfgang Mühlbauer

Autor, Regisseur - Deutschland

Mini-Biography:
Wolfgang Mühlbauercirca ist ein deutscher Autor, Regisseur, bekannt durch Zwei auf der Kippe (1978), Falsche Zahlen (1991), Zwischen den Zeiten (1985), 1971 entstand sein erster genannter Film. Sein letzter bekannter Film datiert 1998.

Wolfgang Mühlbauer Filmographie [Auszug]
1998: [/ /1] Du hast mir meine Familie geraubt (Regisseur), mit Katharina Abt, Denise Bodden, Clemens Jakubetz,
1997: [12.01] Dein Tod ist die gerechte Strafe (Regisseur), mit Kathrin Ackermann, Francis Fulton-Smith, Leonhard Gruchenberg,
1996: [12.02] Gestohlenes Mutterglück (Regisseur), mit Isolde Barth, Robinson Reichel, Christine Neubauer,
1996: [/ /1] Olivia - Ein Kinderschicksal bewegt die Welt (Regisseur), mit Gila von Weitershausen, , ,
1996: [/ /1] Das Mädchen Olivia (Regisseur), mit Michael Roll,
1996: [12.12] Der Räuber mit der sanften Hand (Regisseur), mit , Nathalie Laurencin, Nicolas Lansky,
1994: [/ /1] Eine Mörderin (Drehbuch), Regie Hartmut Griesmayr, mit , Michael Schreiner, Despina Pajanou,
1994: [/ /1] Schneewittchens Baby (Regisseur), mit Heino Ferch, Deborah Schober, ,
1994: [/ /1] Das Baby der schwangeren Toten (Regisseur), mit , Dirk Salomon, Beate Pfeiffer,
1993: [/ /1] Tatort - Gefährliche Freundschaft (Drehbuch), Regie Ulrich Stark, mit Klaus J. Behrendt, Ivan Desny, Thomas Flach,
1991: [] Falsche Zahlen (Drehbuch), Regie Hartmut Griesmayr, mit Robert Atzorn, , Martin Semmelrogge,
1989: [/ /1] Unsichtbare Mauern (Regisseur),
1986: [/ /1] Wilhelm Busch: Wer einsam ist, der hat es gut (Drehbuch), Regie Hartmut Griesmayr, mit Peter Ehrlich, Rosemarie Fendel, Pia Hänggi,
1985: [/ /1] Zwischen den Zeiten (Drehbuch), Regie Lutz Büscher, Hubertus Siegert, mit ,
1983: [08.04] Ein Fall für zwei - Herr Pankraz, bitte (Drehbuch), Regie Eugen York, mit Günter Strack, Claus Theo Gärtner, Wolfgang Bathke,
1982: [/ /1] Der Gast (Regisseur), mit Peter Sattmann, Rolf Zacher,
1982: [/ /1] Leutersbronner Geschichten (Drehbuch), Regie Hartmut Griesmayr, mit Monica Bleibtreu, Hans Hirschmüller, Rita Leska,
1980: [/ /1] Der Mann, der sich in Luft auflöste (Drehbuch),
1979: [/ /1] Tatort - Ein Schuss zuviel (Drehbuch), Regie Hartmut Griesmayr, mit Thomas Ahrens, Nora Barner, Hansjörg Felmy,
1978: [/ /1] Zwei auf der Kippe (Drehbuch), Regie Thomas Fantl, mit Angelika Bender, Gisela Dreyer, Joseline Gassen,
1976: [/ /1] Block 7 (Drehbuch), Regie Hartmut Griesmayr, mit Karin Anselm, ,
1976: [06.07] Tatort - Fortuna III (Drehbuch), Regie Wolfgang Becker, mit Gerd Böckmann, Hansjörg Felmy, Gracia-Maria Kaus,
1974: [/ /1] Der Pendler (Drehbuch), Regie Hartmut Griesmayr, mit Charlotte Asendorf, Nicolas Brieger,
1972: [] Nullpunkt (Metallografin, 25, Verheiratet, 1 Kind) (Drehbuch), Regie Rolf Busch, mit , Heta Mantscheff, Jan Kiegeland,
1971: [] Zeitaufnahme (Drehbuch), Regie Rolf Busch, mit Alexander May,

Filmographie Wolfgang Mühlbauer nach Kategorien

Regie Drehbuch

Wolfgang Mühlbauer in other Database records:

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Wolfgang Mühlbauer - KinoTV