Carlo Ninchi

No Photo

Schauspieler - Italien
Geboren 31. Mai 1896 in Bologna
Verstorben 27. April 1974 in Milano

Mini-Biography:
Carlo Ninchi wurde am 31. Mai 1896 in Bologna geboren. Carlo Ninchi war ein italienischer Schauspieler, bekannt durch La Ciociara (1960), In due si soffre meglio (1943), La beauté du diable (1949), 1931 entstand sein erster genannter Film. Carlo Ninchi starb am 27. April, 1974 in Milano. Sein letzter bekannter Film datiert 1962.

Carlo Ninchi Filmographie [Auszug]
1962: La tigre dei sette mari (Das Teufelsweib der Meere) (Darsteller), Regie Luigi Capuano, mit E Calindri, Gianna Maria Canale,
1960: La Ciociara (... und dennoch leben sie) (Darsteller: Filippo), Regie Vittorio De Sica, mit Sophia Loren, Raf Vallone, Jean-Paul Belmondo,
1958: Il marito (Die Freuden der Familie) (Darsteller), Regie Nanni Loy, Gianni Puccini, mit Aurora Battista, Luigi Tosi, Alberto de Amicis,
1957: I colpevoli (Die Schuldigen) (Darsteller: Valerio, Maurizios Vater), Regie Turi Vasile, mit Vittorio De Sica, Isa Miranda,
1956: I miliardari (Darsteller: Raimondo Ferri ), Regie Guido Malatesta, mit Mike Bongiorno, Giulia Rubini, Fiorella Mari,
1956: I compari (Geld ist nicht alles) (Darsteller), Regie Carlo Borghesio, mit Peppino de Filippo, Aldo Fabrizi,
1954: La cortigiana di Babilonia (Semiramis, die Kurtisane von Babylon) (Darsteller), Regie Carlo Ludovico Bragaglia, mit Rhonda Fleming, Tamara Lees, Roldano Lupi,
1952: La fiammata (Darsteller), Regie Alessandro Blasetti, mit Elisa Cegani, Roldano Lupi, Amedeo Nazzari,
1952: Non ho paura di vivere (Darsteller), Regie Fabrizio Taglioni, mit Franca Marzi, Renato Baldini,
1951: Amor non ho... però però (Keine Liebe, aber... aber...) (Darsteller: Maurizio), Regie Giorgio Bianchi, mit Renato Rascel, Gina Lollobrigida, Aroldo Tieri,
1951: Cameriera bella presenza offresi (Darsteller), Regie Giorgio Pàstina, mit Elsa Merlini, Gino Cervi, Peppino de Filippo,
1950: Taxi di Notte (Nachttaxi) (Darsteller: Forenti), Regie Carmine Gallone, mit Beniamino Gigli, Danielle Godet, Virginia Belmont,
1949: La beauté du diable (Der Pakt mit dem Teufel) (Darsteller: Prinz), Regie René Clair, mit Nicole Besnard, Tullio Carminati, Raymond Cordy,
1948: Totò al giro d'Italia (Darsteller: Dante Alighieri), Regie Mario Mattoli, mit Totò, Carlo Micheluzzi, Alda Mangini,
1948: L' Eroe della strada (Darsteller), Regie Carlo Borghesio, mit Arnoldo Foà, Folco Lulli, Piero Lulli,
1947: La figlia del capitano (Aufstand in Sibirien) (Darsteller), Regie Mario Camerini, mit Cesare Danova, Jaque Catelain, Vittorio Gassman,
1947: Il Passatore (Darsteller), Regie Duilio Coletti, mit Gualtiero Tumiati, Giovanni Grasso, Luigi A. Garrone,
1947: Il Corriere del re (Darsteller), Regie Gennaro Righelli, mit Laura Carli, Rossano Brazzi, Valentina Cortese,
1946: Primula bianca (Darsteller), Regie Carlo Ludovico Bragaglia, mit Pina Piovani, Paolo Monelli, Folco Lulli,
1943: La signora in nero (Darsteller: Franco Dossi ), Regie Nunzio Malasomma, mit Laura Redi, Vera Carmi,
1943: La vispa Teresa (Darsteller: Carlo Mari, padre di Alberto ), Regie Mario Mattoli, mit Vera Carmi, Cesare Fantoni, Antonio Gandusio,
1943: In due si soffre meglio (Darsteller), Regie Nunzio Malasomma, mit Carlo Campanini, Dedi Montano,
1943: Desiderio (Darsteller: Giovanni), Regie Roberto Rossellini, Marcello Pagliero, mit Massimo Girotti, Elli Parvo,
1942: I due foscari (Die zwei Foscari) (Darsteller), Regie Enrico Fulchignoni, mit Memo Benassi, Regina Bianchi, Rossano Brazzi,
1942: Catene invisibili (Darsteller), Regie Mario Mattoli, mit Alida Valli, Arturo Bragaglia,
1941: Tragica Notte (Darsteller), Regie Mario Soldati, mit Dora Bini, Andrea Cecchi, Amelia Chellini,
1940: Dora Nelson (Darsteller: Giovanni Ferrari ), Regie Mario Soldati, mit Assia Noris, Luigi Cimara,
1932: La Wally (Darsteller), Regie Guido Brignone, mit Giannina Arangi Lombardi, Germana Paolieri,
1931: La Scala (Darsteller: avv. Giulio Terpi, suo marito), Regie Gennaro Righelli, mit Maria Jacobini, Franco Coop,
1931: Corte d'Assise (Darsteller: Marcello Barra, il guardacaccia), Regie Guido Brignone, mit Marcella Albani, Lia Franca,

. 9 . 18 . 24 . 29

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Carlo Ninchi - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige