Philippe Noiret

Portrait Philippe Noiret
Schauspieler - Frankreich
Geboren 1. Oktober 1930 in Lille
Verstorben 23. November 2006 in Paris

Mini-Biography:
Philippe Noiret wurde am 01. Oktober 1930 in Lille geboren. Philippe Noiret war ein französischer Schauspieler, bekannt durch 'round Midnight (1986), L' Africain (1983), Qualcosa di Biondo (1984), 1954 entstand sein erster genannter Film. Philippe Noiret starb am 23. November, 2006 in Paris. Sein letzter bekannter Film datiert 2003.
Biographische Notizen : Mit seiner imposanten Statur, seiner tiefen Stimme und seiner gemütlichen Ausstrahlung galt er als "Grand Seigneur" des französischen Kinos des 20. Jahrhunderts. Mehr als 140 Rollen verkörperte er in den über 50 Jahren seiner Filmkarriere und er spielte in zahlreichen Theaterstücken. Seinen ersten Kinoerfolg hatte er 1960 mit "Zazie" von Louis Malle, sein Durchbruch gelang ihm 1968 mit "Alexander, der Lebenskünstler" von Yves Robert. Die Rolle des Vielfraßes und Faulpelzes war ihm auf den Leib geschneidert. Er spielte auch in internationalen Produktionen, aber die französische Sprache und besonders die enge Zusammenarbeit mit dem Regisseur Bertrand Tavernier brachten ihm ab den 1970er-Jahren die größten Erfolge: "Der Uhrmacher von St. Paul" (1974), "Der Saustall" (1981) und "Das Leben und nichts anderes" (1990) zählen dazu. Doch nicht nur mit seinen Filmen hat sich Philippe Noiret in die Herzen seiner Zuschauer gespielt. Der im November 2006 verstorbene Schauspieler wurde auch wegen seiner Persönlichkeit geliebt. Der unermüdlich arbeitende Star lebte privat zurückgezogen auf seinem Landsitz und liebte Hunde, Pferde, Champagner und Zigarren über alles. (mdr Presse)

Philippe Noiret Filmographie [Auszug]
2003: [] Ripoux 3 (Die Bestechlichen 3 - Rückkehr eines Gauners) (Darsteller: René Boirond), Regie Claude Zidi, mit Thierry Lhermitte, Lorant Deutsch,
1997: [/ /1] Le Bossu (Duell der Degen) (Darsteller), Regie Philippe de Broca, mit Ludovica Tinghi, Vincent Perez, Didier Pain,
1997: [/ /1] Soleil (Darsteller), Regie Roger Hanin, mit Marianne Sägebrecht, Sophia Loren,
1997: [04.09] Les palmes de M. Schutz (Darsteller), Regie Claude Pinoteau, mit Isabelle Huppert, Charles Berling,
1995: [] Les grands ducs (Darsteller), Regie Patrice Leconte, mit Jean-Pierre Marielle, Jean Rochefort,
1994: [08.24] La fille de d'Artagnan (D'Artagnans Tochter) (Darsteller: D'Artagnan), Regie Riccardo Freda, Bertrand Tavernier, mit Sophie Marceau, Claude Rich,
1993: [/ /1] Il postino (Der Postmann) (Darsteller: Pablo Neruda), Regie Michael Radford, mit Massimo Troisi, Anna Bonnaiuto,
1992: [/ /1] Contre l'oubli (Against oblivion) (Darsteller), Regie Nadine Trintignant, René Allio, mit Jane Birkin, Isabelle Huppert,
1992: [/ /1] J'embrasse pas (Ich küsse nicht) (Darsteller), Regie André Téchiné, mit Manuel Blanc, Emmanuelle Béart, Ivan Desny,
1992: [/ /1] Max et Jeremie (Max & Jeremie) (Darsteller: Max), Regie Claire Devers, mit Christopher Lambert, Jean-Pierre Marielle,
1992: [] Zuppa di Pesce (Fischsuppe) (Darsteller), Regie Fiorella Infascelli, mit Chiara Caselli, Lucrezia Lante Della Rovere, Renzo Montagnani,
1992: [] Tango (Darsteller), Regie Patrice Leconte, mit Richard Bohringer, Thierry Lhermitte,
1991: [/ /1] Rossini Rossini (Darsteller: Rossini), Regie Mario Monicelli, mit Sabine Azéma, Jacqueline Bisset, Sergio Castellitto,
1991: [/ /1] La domenica specialmente (Especially on Sunday) (Darsteller), Regie Giuseppe Tornatore, Giuseppe Bertolucci, mit Jean-Hugues Anglade, Ornella Muti,
1990: [/ /1] Ripoux contre Ripoux (Gauner gegen Gauner) (Darsteller), Regie Claude Zidi, mit Thierry Lhermitte, Guy Marchand,
1989: [/ /1] Dimenticare Palermo (Palermo vergessen) (Darsteller), Regie Francesco Rosi, mit Joss Ackland, James Belushi,
1989: [/ /1] The Return of the musqueteers (Die Rückkehr der Musketiere) (Darsteller: Kardinal Mazarin), Regie Richard Lester, mit Michael York, Christopher Lee, Eusebio Lazaro,
1989: [/ /1] La vie et rien d'autre (Das Leben und nichts anderes) (Darsteller: Dellaplane), Regie Bertrand Tavernier, mit Kôbô Abe, Maurice Barrier,
1988: [/ /1] Il giovane Toscanini (Toscanini) (Darsteller), Regie Franco Zeffirelli, mit Gordon Warnecke, John Rhys-Davies,
1988: [/ /1] Nuovo Cinema Paradiso (Cinema Paradiso) (Darsteller), Regie Giuseppe Tornatore, mit Leopoldo Trieste, Agnese Nano,
1988: [/ /1] Chouans ! (Revolution und Leidenschaft) (Darsteller: Graf Savinien de Kerfadec), Regie Philippe de Broca, mit Stephane Freiss, Sophie Marceau,
1987: [/ /1] Masques (Masken) (Darsteller: Christian Legagneur), Regie Claude Chabrol, mit Anne Brochet, Monique Chaumette, Roger Dumas,
1987: [/ /1] Noyade interdite (Ertrinken verboten) (Darsteller: Paul Molinat), Regie Pierre Granier-Deferre, mit Elisabeth Bourgine, Andréa Ferréol, Suzanne Flon,
1987: [/ /1] Gli occhiali d'oro (Brille mit Goldrand) (Darsteller: Doktor Fadigati), Regie Giuliano Montaldo, mit Giovanni Rubin de Cervin, Riccardo Diana, Rupert Everett,
1986: [/ /1] 'round Midnight (Um Mitternacht) (Darsteller), Regie Bertrand Tavernier, mit John Berry, Martin Scorsese, Sandra Reaves-Philips,
1986: [////1] La Famiglia (Die Familie) (Darsteller: Jean-Luc), Regie Ettore Scola, mit Fanny Ardent, Athina Cenci, Massimo Dapporto,
1986: [/ /1] Speriamo che sia femmina (Darsteller), Regie Mario Monicelli, mit Bernard Blier, Stefania Sandrelli,
1986: [/ /1] Twist Again a Moscou (Darsteller), Regie Jean-Marie Poiré, mit Christian Clavier,
1984: [/ /1] Qualcosa di Biondo (Aurora) (Darsteller: Dr. Andrea Ferretti), Regie Maurizio Ponzi, mit David Cameron, Ricky Tognazzi, Anna Strasberg,
1984: [/ /1] Les Ripoux (Die Bestechlichen) (Darsteller: René), Regie Claude Zidi, mit Claude Brosset, Bernard Bujaoui, Grace de Capitani,
1984: [/ /1] Souvenirs, Souvenirs (Souvenirs, Souvenirs) (Darsteller: Schuldirektor), Regie Ariel Zeitoun, mit Claude Brasseur, Annie Giradot, Marlène Jobert,
1984: [05.11] Fort saganne (Darsteller: Dubreuilh ), Regie Alain Corneau, mit Gérard Depardieu, Catherine Deneuve,
1983: [/ /1] L' Africain (Der Buschpilot) (Darsteller: Victor), Regie Philippe de Broca, mit Jean-François Balmer, Jean Benguigui, Catherine Deneuve,
1983: [/ /1] L' Ami de Vincent (Mein Freund, der Frauenheld) (Darsteller: Albert), Regie Pierre Granier-Deferre, mit Jane Birkin, Fanny Cottençon, Françoise Fabian,
1983: [/ /1] Le grand Carnaval (Abschied von Tadjira) (Darsteller: Etienne Labrouche), Regie Alexandre Arcady, mit Jean-Pierre Bacri, Fiona Gelin, Roger Hanin,
1981: [/ /1] Tre Fratelli (Drei Brüder) (Darsteller: Raffaele Giuranna), Regie Francesco Rosi, mit Andrea Crisanti, Andréa Ferréol, Vittorio Mezzogiorno,
1981: [/ /1] Coup de torchon (Der Saustall) (Darsteller), Regie Bertrand Tavernier, mit Stéphane Audran, Eddy Mitchell,
1980: [/ /1] Pile ou face (Auch Mörder haben schöne Träume) (Darsteller), Regie Robert Enrico, mit Pierre Arditi, Jean Desailly, Dorothée,
1979: [/ /1] On a volé la cuisse de Jupiter (Verrückte Hochzeit) (Darsteller), Regie Philippe de Broca, mit Catherine Alric, Marc Dudincourt, Annie Girardot,
1979: [/ /1] Due pezzi di pane (Zwei Väter, ein Kind und die schöne Lucia) (Darsteller), Regie Sergio Citti, mit Vittorio Gassman, Anna Melato,
1978: [] Who is killing the Great Chiefs of Europe (Die Schlemmerorgie) (Darsteller: Moulineau), Regie Ted Kotcheff, mit Jacqueline Bisset, George Segal, Peter Sallis,
1977: [/ /1] Un Taxi mauve (Das malvenfarbene Taxi, Irisches Intermezzo) (Darsteller: Philippe), Regie Yves Boisset, mit Edward Albert, Fred Astaire, Agostina Belli,
1976: [/ /1] L' amante italiana (Liebling, wo bist du gewesen ?, Die italienische Geliebte) (Darsteller), Regie Jean Delannoy, mit Daniel Gélin, Louis Jourdan, Gina Lollobrigida,
1976: [] Il Deserto dei Tartari (Die Tatarenwüste) (Darsteller), Regie Valerio Zurlini, mit Vittorio Gassman, Giuliano Gemma, Helmut Griem,
1975: [/ /1] Le vieux fusil (Abschied in der Nacht) (Darsteller: Julien), Regie Robert Enrico, mit Jean Bouise, Joachim Hansen, Robert Hoffmann,
1975: [/ /1] Touche pas à la femme blanche (Darsteller), Regie Marco Ferreri, mit Darry Cowl, Alain Cuny, Catherine Deneuve,
1975: [/ /1] Amici miei (Ein irres Klassentreffen) (Darsteller: Perozzi), Regie Mario Monicelli, mit Bernard Blier, Adolfo Celi, Olga Karlatos,
1975: [/ /1] Le juge et l'assassin (Der Richter und der Mörder) (Darsteller: Richter), Regie Bertrand Tavernier, mit Jean-Claude Brialy, Michel Galabru, Isabelle Huppert,
1974: [/ /1] Touches pas à la femme blanche (Berühre nicht die weisse Frau) (Darsteller), Regie Marco Ferreri, mit Alain Cuny, Catherine Deneuve, Marcello Mastroianni,
1974: [/ /1] Un nuage entre les dents (Eine Wolke zwischen den Zähnen) (Darsteller), Regie Marco Pico, mit Jacques Denis, Claude Piéplu,
1974: [] Que la fête commence (Wenn das Fest beginnt) (Darsteller), Regie Bertrand Tavernier, mit Christian Clavier, Nicole Garcia,
1974: [/ /1] Le Secret (Das Netz der tausend Augen) (Darsteller: Thomas), Regie Robert Enrico, mit Jean-Francois Adam, Marlène Jobert,
1973: [/ /1] Les gaspards (Abgetaucht) (Darsteller), Regie Pierre Tchernia, mit Annie Cordy, Michel Serrault,
1973: [/ /1] L' horloger de Saint-Paul (Der Uhrmacher von St. Paul) (Darsteller), Regie Bertrand Tavernier, mit Yves Afonso, Julien Bertheau, Jacques Denis,
1973: [] La grande bouffe (Das grosse Fressen) (Darsteller: Philippe), Regie Marco Ferreri, mit Monique Chaumette, Andréa Ferréol, Marcello Mastroianni,
1972: [/ /1] L' attentat (Darsteller), Regie Yves Boisset, mit Michel Bouquet, Bruno Cremer,
1972: [01.05] La vieille fille (Das späte Mädchen) (Darsteller: Gabriel Marcassus ), Regie Jean-Pierre Blanc, mit Annie Girardot, Marthe Keller,
1972: [02.26] Les caprices de Marie (Darsteller: Gabriel ), Regie Philippe de Broca, mit Bert Convy, Valentina Cortese,
1971: [/ /1] A Time for Loving (Das Pariser Appartment) (Darsteller), Regie Christopher Miles, mit Michael Burns, Robert Dhéry, Britt Ekland,
1971: [01.14] Murphy's War (Darsteller: Philippe Noiret ), Regie Peter Yates, mit Peter O'Toole, Sian Phillips,
1970: [/ /1] Murphy's War (Das Wiegenlied der Verdammten) (Darsteller: Brezan), Regie Peter Yates, mit John Hallam, Horst Janson, Ingo Mogendorf,
1969: [/ /1] Clérambard (Adel schützt vor Torheit nicht) (Darsteller), Regie Yves Robert, mit Roger Carel, Dany Carrel, Lise Delamare,
1969: [/ /1] Justine (Alexandria - Treibhaus der Sünde) (Darsteller: Pombal), Regie George Cukor, mit Anouk Aimée, John Vernon,
1969: [] Mr. Freedom (Darsteller), Regie William Klein, mit Delphine Seyrig, John Abbey, Donald Pleasance,
1968: [/ /1] The Assassination bureau (Mörder GmbH.) (Darsteller: M.Lucovilla), Regie Basil Dearden, mit Curd Jürgens, Warren Mitchell,
1966: [/ /1] The Night of the Generals (Die Nacht der Generale) (Darsteller: Morand), Regie Anatole Litvak, mit Gerhard Borman, Omar Sharif, Christopher Plummer,
1966: [] Woman times Seven (Siebenmal lockt das Weib) (Darsteller: Victor), Regie Vittorio De Sica, mit Shirley MacLaine, Alan Arkin, Michael Caine,
1966: [] Qui êtes-vous Polly Maggoo? (Darsteller), Regie William Klein, mit Roland Topor, Michèle Loubet, Violette Leduc,
1965: [/ /1] Lady L. (Darsteller: Gerome), Regie Peter Ustinov, mit Peter Ustinov, Michel Piccoli, Cecil Parker,
1965: [] La vie de château (Das Leben im Schloss) (Darsteller: Jérome), Regie Jean-Paul Rappeneau, mit Pierre Brasseur, Catherine Deneuve, Henri Garcin,
1963: [/ /1] Cyrano et D'Artagnan (Cyrano und D'Artagnan) (Darsteller: König Ludwig XIII), Regie Abel Gance, mit Jean-Pierre Cassel, Michel Simon, Rafael Rivelles,
1962: [/ /1] Thérèse Desqueyroux (Die Tat der Therese D.) (Darsteller), Regie Georges Franju, mit Emmanuelle Riva, Edith Scob,
1962: [/ /1] Ballade pour un voyou (Der dunkelgrüne Koffer) (Darsteller), Regie Jean-Claude Bonnardot, mit Daniel Emilfork, Hildegard Knef,
1961: [11.03] Les Amours célèbres (Galante Liebesgeschichten) (Darsteller: Louis XIV (: Lauzun)), Regie Michel Boisrond, mit Maurice Varny, Jean Desailly, Alain Delon,
1961: [11.01] Tout l'Or du monde (Alles Gold dieser Welt) (Darsteller: Victor Hardy ), Regie René Clair, mit Bourvil, Alfred Adam,
1961: [/ /1] Le capitaine Fracasse (Fracasse, der freche Kavalier) (Darsteller), Regie Pierre Gaspard-Huit, mit Gérard Barray, Louis de Funès, Anna Maria Ferrero,
1961: [] Le Rendez-vous (Darsteller: Inspektor Maillard), Regie Jean Delannoy, mit Pascal Bressy, Marie-Claude Breton, Annie Girardot,
1960: [/ /1] Zazie dans le métro (Zazie) (Darsteller: Onkel Gabriel), Regie Louis Malle, mit Vittorio Caprioli, Catherine Demongeot, Hubert Deschamps,
1954: [/ /1] La pointe courte (Darsteller), Regie Agnès Varda, mit Sylvia Monfort,

. 2 . 5 . 14 . 74

Disclaimer
- Auf Grund eventuell ungeklärter Ansprüche eines eventuellen Inhabers von Rechten an einem eventuell vorliegenden Photo oder aus einem anderen Bild durch Bildbearbeitung auf dieses Portraits von Philippe Noiret als Portrait zugeschnittenen Bildes ist eine Wiedergabe des Portraits von Philippe Noiret bis zu einer Klärung der Rechtslage für dieses Bild nicht möglich.
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Philippe Noiret - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige