Alan J. Pakula

Portrait Alan J. Pakula
Autor, Regisseur, Produzent - USA
Geboren 7. April 1928 in Bronx, New York, USA
Verstorben 19. November 1998 in Melville, Long Island, New York.

Mini-Biography:
Alan J. Pakula wurde am 07. April 1928 in Bronx, New York, USA geboren. Alan J. Pakula war ein amerikanischer Autor, Regisseur, Produzent, bekannt durch Dream Lover (1986), Presumed Innocent (1990), Starting over (1979), 1957 entstand sein erster genannter Film. Alan J. Pakula starb am 19. November, 1998 in Melville, Long Island, New York.. Sein letzter bekannter Film datiert 1997.
Biographische Notizen : Autor, Regisseur und Produzent des amerikanischen Kinos. Alan J. Pakula wurde am 7. April 1928 in New York geboren und studierte an der Drama School der Yale University. Ersten Kontakt mit dem Film hatte er als Assistent der Cartoon-Abteilung bei Warner Bros 1949, dann wechselte er zu Metro-Goldwyn.Mayer und ein Jahr später als Produktionsassistent zu Paramount.
1957 machte er seine erste Arbeit als independent Producer für Robert Mulligans "Fear Strikes Out". Mit Mulligan gründete er die Pakula-Mulligan Productions, die unter anderm auch den renomierten Film "To Kill a Mockingbird" produzierte.
Zwölf Jahre später folgte dann das Regiedebüt mit Liza Minnelli in der Hauptrolle beim Film "The Sterile Cockoo", eine seinen ersten grossen Erfolge hatte Pakula mit dem Psychothriller "Klute", für welchen Jane Fonda als Partnerin von John Sutherland mit dem Oscar als beste Schauspielerin ausgezeichnet wurde.
Weitere bemerkenswerte Filme in Pakulas Karriere sind "All the President's Men" über die Watergate-Affaire, "Presumed Innocent" oder "Sophie's Choice".
Alan J. Pakula starb am 19. November 1998 in Melville, Long Island, New York. (lhg 2017)

Alan J. Pakula Filmographie [Auszug]
1997: [] The Devil's own (Regisseur), mit Ruben Blades, Margaret Colin, Harrison Ford,
1993: [] The Pelican Brief (Die Akte) (Regisseur), mit Denzel Washington, James B. Sikking, Sam Shepard,
1992: [/ /1] Consenting Adults (Gefährliches Spiel) (Produzent), mit Kevin Kline, Everett G. Marshall, Mary Elizabeth Mastrantonio,
1990: [12.13] Presumed Innocent (Aus Mangel an Beweisen) (Regisseur), mit Bonnie Bedelia, Paul Winfield, John Spencer,
1988: [] See You in the Morning (Regisseur),
1987: [/ /1] Orphans (Kellerkinder) (Regisseur), mit Kevin Anderson, Albert Finney, Matthew Modine,
1986: [/ /1] Dream Lover (Regisseur), mit Ben Masters, Kristy McNichol, Paul Shenar,
1982: [] Sophie's Choice (Sophies Entscheidung) (Regisseur), mit Meryl Streep, Kevin Kline, Peter MacNicol,
1981: [] Rollover (Das Rollover Komplott) (Regisseur), mit Hume Cronyn, Jane Fonda, Kris Kristofferson,
1979: [/ /1] Starting over (Auf ein Neues) (Regisseur), mit Candice Bergen, Jill Clayburgh, Charles Durning,
1977: [] Comes a horseman (Aufstand der Aufrechten, Eine Farm in Montana) (Regisseur), mit Jason Robards, Macon McCalman, James Kline,
1976: [] All the President's Men (Die Unbestechlichen) (Regisseur), mit Jane Alexander, Jason Robards, Robert Redford,
1973: [] Love and Pain and the Whole Damn Thing (Liebe und Schmerz und das ganze verdammte Zeug) (Regisseur),
1971: [] Klute (Regisseur), mit Jane Fonda, Donald Sutherland, Shirley Stoler,
1968: [] The sterile Cuckoo (Pookie) (Regisseur), mit Liza Minnelli,
1967: [] Up the Down Staircase (Gegen den Strom die Treppe hinauf) (Produzent), Regie Robert Mulligan, mit Bud Cort, Sandy Dennis,
1967: [] The Stalking moon (Der grosse Schweiger) (Produzent), Regie Robert Mulligan, mit Robert Forster, Gregory Peck, Eva Maria Saint,
1965: [/ /1] Inside Daisy Clover (Verdammte süsse Welt) (Produzent), Regie Robert Mulligan, mit Katherine Bard, Ruth Gordon, Roddy McDowall,
1965: [] Baby, the rain must fall (Die Lady und der Tramp) (Produzent), Regie Robert Mulligan, mit Ruth White, Roy Jenson, Josephine Hutchinson,
1964: [] The Parallax View (Zeuge einer Verschwörung) (Regisseur),
1963: [] Love with the Proper Stranger (Verliebt in einen Fremden) (Produzent), Regie Robert Mulligan, mit Edie Adams, Mario Badolati, Herschel Bernardi,
1962: [] To kill a mockingbird (Wer die Nachtigall stört) (Produzent), Regie Robert Mulligan, mit Gregory Peck, Phillip Alford, James Anderson,
1957: [] Fear strikes out (Die Nacht kennt keine Schatten) (Produzent), Regie Robert Mulligan, mit Karl Malden, Norma Moore, Anthony Perkins,

. 2 . 8 . 21

Disclaimer
- Auf Grund eventuell ungeklärter Ansprüche eines eventuellen Inhabers von Rechten an einem eventuell vorliegenden Photo oder aus einem anderen Bild durch Bildbearbeitung auf dieses Portraits von Alan J. Pakula als Portrait zugeschnittenen Bildes ist eine Wiedergabe des Portraits von Alan J. Pakula bis zu einer Klärung der Rechtslage für dieses Bild nicht möglich.
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Alan J. Pakula - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige