Max Pallenberg

No Photo

Schauspieler - Österreich
Geboren 18. Dezember 1877 in Wien
Verstorben 26. Mai 1934 in Karlovy Vary

Mini-Biography:
Max Pallenberg was born on Dezember 18, 1877 in Wien. He was an Austrian Schauspieler, known for Der brave Sünder (1931), Pampulik als Affe (1912), Pampulik hat Hunger (1913), Max Pallenberg's first movie on record is from 1912. Max Pallenberg died on Mai 26, 1934 in Karlovy Vary. His last motion picture on file dates from 1931.
Biographische Notizen : Gefeierter Theaterschauspieler des frühen 19. Jahrhunderts, Komikers und Operettendarsteller, ab 1918 mit Fritzi Missary verheiratet. Theater in Jägerndorf, ab 1904 an den Jarno-Böhnen in Wien. 1911 nach München, 1914 an das Deutsche Rheater nach Berlin. Nach der Machtübernahme durch die Nazis im Jahre 1933 muste das jüdische Ehepaar Deutschland verlassen, und Pallenberg kehrte nach Österreich zurück. 1934 starb Max Pallenberg bei einem Flugzeugabsturz in der Nähe von Karlsbad auf einem Flug nach Prag.

Pallenberg, den Kurt Tucholski als einen "Teufel, einen entgleisten Gott, einen grossen Künstler" würdigte, war für seine furiosen Improvisationen auf der Bühne bekannt. Seine Filmerollen allerdings sind relativ unbedeutend, im frühen österreichischen Film spielte er in Kurzfilmen bei Graf Sascha Kolowrat ein paar Mal die Figur des Pampulik, einen seiner letzten Filme drehte er 1931 mit Heinz Rühmann.

Der Bildhauer Fritz Behn porträtierte Max Pallenberg in seiner charakteristischen Rollen als Ko-Ko in der Operette Mikado.

Max Pallenberg Filmographie [Auszug]
1931: Der brave Sünder (Darsteller), Regie Fritz Kortner, mit Ekkehard Arendt, Rose Pointexter, Peter Wolff,
1921: Die Nacht und der Leichnam (Darsteller), mit Ria Jende,
1915: Max und seine zwei Frauen (Darsteller: Ehemann), Regie Heinrich Bolten-Baeckers, mit Mizzi Parla, Maria Grimm-Einödshofer,
1915: Der rasende Roland (Darsteller), Regie Heinrich Bolten-Baeckers,
1915: Kapellmeisters Pflegekind (Darsteller: Kapellmeister Raninger), Regie Heinrich Bolten-Baeckers, mit Leona Bergère, Melita Petri,
1913: Pampulik hat Hunger (Darsteller: Pampulik), Regie Alexander Kolowrat, mit Fritzi Massary,
1912: Pampulik als Affe (Darsteller: Pampulik),
1912: Pampulik kriegt ein Kind (Darsteller: Pampulik),

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Max Pallenberg - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige