Irene Papas

Portrait Irene Papas
Schauspielerin - Griechenland
Geboren 9. März 1926 in Chiliomodi, Korinth

Mini-Biography:
Irene Papas wurde unter dem Namen Eiríni Lelékou am 09. März 1926 in Chiliomodi, Korinth geboren. Sie ist eine griechische Schauspielerin, bekannt durch Zorbas the Greek (1963), Bloodline (1978), A ciascuno il suo (1966), 1948 entstand ihr erster genannter Film. verheiratet mit Alkis Papas. Ihr letzter bekannter Film datiert 2003.

Irene Papas Filmographie [Auszug]
2003: Um Filme Falado (Darsteller: Helena), Regie Manoel de Oliveira, mit Leonor Silveira, Filipa de Almeida, John Malkovich,
1996: Homer's Odyssey (Die Abenteuer des Odysseus) (Darsteller: Antiklea), Regie Andrei Konchalovsky, mit Armand Assante, Geraldine Chaplin,
1992: Lettera da Parigi (Darsteller: Gina), Regie Ugo Fabrizio Giordani, mit Felice Andeasi, Roberto De Francesco, Lucretia Lante della Rovere,
1991: Nostromo (Nicht realisiertes Projekt) (Darsteller), Regie David Lean, mit Dennis Quaid, Isabella Rossellini, Klaus Maria Brandauer,
1987: High Season (Künstler, Killer und Kanonen) (Darsteller), mit Jacqueline Bisset, Kenneth Branagh, James Fox,
1986: Cronaca di una morte annunciata (Chronik eines angekündigten Todes) (Darsteller: Angelas Mutter), Regie Francesco Rosi, mit Lucia Bosé, Ornella Muti,
1985: The Assisi Underground (Der Assisi Untergrund) (Darsteller: Mutter Giuseppina), Regie Alexander Ramati, mit Riccardo Cucciolla, Karlheinz Hackl, James Mason,
1984: Into the night (Kopfüber in die Nacht) (Darsteller), Regie John Landis, mit Roger Vadim, John Stephan Fink, Jonathan Demme,
1978: Bloodline (Blutspur) (Darsteller: Simonetta Palazzi), Regie Terence Young, mit Audrey Hepburn, Ben Gazzara, James Mason,
1976: Moses (Darsteller), Regie Gianfranco De Bosio, mit Burt Lancaster, William Lancaster, Mariangela Melato,
1974: Le farň da padre (Darsteller: Raimonda Spina ), Regie Alberto Lattuada, mit Gigi Proietti, Teresa Ann Savoy,
1973: Sutjeska (Darsteller), Regie Stipe Delic, mit Relja Basic, Richard Burton, Milena Dravic,
1972: Steps (Stufen in die Vergangenheit) (Darsteller: Joanna), Regie Leonard Hirschfield, mit Takis Emmanuel, Spiros Focas, Umberto Orsini,
1971: Roma bene (Roma bene - Liebe und Sex in Rom) (Darsteller: Elena Teopoulos ), Regie Carlo Lizzani, mit Senta Berger, Vittorio Caprioli, Franco Fabrizi,
1971: The Trojan Women (Die Troerinnen, Die Trojanerinnen) (Darsteller: Helen), Regie Michael Cacoyannis, mit Brian Blessed, Genevičve Bujold, Katharine Hepburn,
1971: Un Posto ideale per uccidere (Darsteller), Regie Umberto Lenzi, mit Ray Lovelock, Ornella Muti,
1969: Anne of the 1000 days (Königin für tausend Tage, Königin für 1000 Tage) (Darsteller: Königin Katharina), Regie Charles Jarrott, mit Richard Burton, Genevičve Bujold,
1968: Z (Darsteller: Hélčne), Regie Costa-Gavras, mit Jean-Louis Trintignant, François Périer, Jacques Perrin,
1968: L' Odissea (Die Odyssee) (Darsteller: Penelope), Regie Mario Bava, Franco Rossi, mit Juliette Mayniel, Roy Purcell,
1967: The Desperate Ones (Flucht aus der Taiga) (Darsteller: Aymi), Regie Alexander Ramati, mit Theodore Bikel, Alberto de Mendoza,
1967: Zeugin aus der Hölle (Darsteller), Regie Zivorad Mitrovic, mit Jean Claudio, Heinz Drache, Daniel Gélin,
1966: A ciascuno il suo (Zwei Särge auf Bestellung) (Darsteller: Luisa Roscio), Regie Elio Petri, mit Tanina Zappala, Mario Scaccia, Anna Rivero,
1964: The Moon-spinners (Der Millionenschatz) (Darsteller), Regie James Neilson, mit Sheila Hancock, Joan Greenwood, Peter McEnery,
1963: Zorbas the Greek (Alexis Sorbas) (Darsteller), Regie Michael Cacoyannis, mit Eleni Anousaki, Alan Bates, George Foundas,
1961: Elektra (Electra) (Darsteller: Elektra), Regie Michael Cacoyannis, mit Pierre Ampeles, Elsie Pittas, Notys Peryalis,
1961: Guns from Navarone (Darsteller), Regie J. Lee Thompson, mit Gregory Peck, David Niven, Anthony Quinn,
1956: The power and the prize (Darsteller), Regie Henry Koster, mit Robert Taylor, Elisabeth Müller,
1955: Tribute to a bad man (Jeremy Rodack - Mein Wille ist Gesetz) (Darsteller: Jo), Regie Robert Wise, mit Lee Van Cleef, Jeanette Nolan,
1954: Attila, flagello di Dio (Attita, die Geissel Gottes) (Darsteller: Grune), Regie Pietro Francisci, mit Anthony Quinn, Sophia Loren, Eduardo Cianelli,
1954: Teodora, l'imperatrice di Bisanzio (Theodora, Kaiserin von Byzanz) (Darsteller: Saidia), Regie Riccardo Freda, mit Gianna Maria Canale, Georges Marchal,
1953: Vortice (Silvana) (Darsteller: Clara), Regie Raffaello Matarazzo, mit Silvana Pampanini, Massimo Girotti, Gianni Santuccio,
1953: Le infedeli (Untreue) (Darsteller), Regie Mario Monicelli, Steno, mit May Britt, Pierre Cressoy, Anna Maria Ferrero,
1953: Dramma nella Casbah (Darsteller), Regie Edoardo Anton, Ray Enright, mit Gianna Maria Canale, George Raft,
1951: Necripolitia (Darsteller), Regie Frixos Iliades,
1948: Hamenoi angeloi (Darsteller: Liana (AKA Eirini Papa) ),

. 5 . 6 . 7 . 8 . 27

Disclaimer
- Auf Grund eventuell ungeklärter Ansprüche eines eventuellen Inhabers von Rechten an einem eventuell vorliegenden Photo oder aus einem anderen Bild durch Bildbearbeitung auf dieses Portraits von Irene Papas als Portrait zugeschnittenen Bildes ist eine Wiedergabe des Portraits von Irene Papas bis zu einer Klärung der Rechtslage für dieses Bild nicht möglich.
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Irene Papas - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige