Albert Paulig

Portrait Albert Paulig, Archiv KinoTVSchauspieler - Deutschland
Geboren 14. Januar 1872 in Sachsen
Verstorben 19. März 1933 in Berlin
Mini-Biographie:
Albert Paulig wurde am 14. Januar 1872 in Sachsen geboren. Albert Paulig war ein deutscher Schauspieler, bekannt durch Bedingung: Kein Anhang (1914), Der Jüngling aus der Konfektion (1926), Des Lebens Würfelspiel (1925), 1913 entstand sein erster genannter Film. Albert Paulig starb am 19. März, 1933 in Berlin. Sein letzter bekannter Film datiert 1933.
Biographische Notizen : Konservatorium in Dresden, Provinzbühnen, dann nach
Berlin. Vor allem als Komiker bekannt.... Biographische Notizen

Filmographie [Auszug]
1933: K 1 greift ein
1932: Das Testament des Cornelius Gulden (Eine Erbschaft mit Hindernissen, Nur du bist schuld)
1932: Der Prinz von Arkadien
1931: Ein ausgekochter Junge (Die Bombe platzt (Arbeitstitel))
1931: Reserve hat Ruh' (Das Ganze halt!)
1930: Ein Burschenlied aus Heidelberg
1930: Der Herr auf Bestellung (Der Liebling von Wien)
1930: Ein Walzer im Schlafcoupé
1930: Susanne macht Ordnung
1930: Die Csikosbaroness (Die Dollarprinzessin)
1929: Adieu Mascotte (Das Modell von Montparnasse (Arbeitstitel))
1929: Männer ohne Beruf
1929: Aufruhr im Junggesellenheim (Revolte im Junggesellenheim (Arbeitstitel))
1929: Die vierte von rechts
1929: Fräulein Fähnrich
1929: Die Kaviarprinzessin
1929: Links der Isar - rechts der Spree
1929: Die Mitternachtstaxe
1928: Die blaue Maus
1928: Das Girl von der Revue
1928: Modellhaus Crevette
1928: Moral
1928: Aus dem Tagebuch eines Junggesellen
1928: Unmoral
1928: Der Tanzstudent

Click for Filmographie

. 4 . 30 . 33 . 42 . 60 . 63 . 70 . 87


updated Sat 28. Oct. 2017

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Albert Paulig - KinoTV © November 18, 2017 by Unicorn Media