George Peppard

Schauspieler - USA
Geboren 1. Oktober 1928
Verstorben 8. Mai 1994

Mini-Biography:
George Peppard wurde am 01. Oktober 1928 geboren. George Peppard war ein amerikanischer Schauspieler, bekannt durch Tobruk (1967), Cannon for Cordoba (1969), Trouble in the City of Angeles (1987), 1959 entstand sein erster genannter Film. George Peppard starb am 8. Mai, 1994. Sein letzter bekannter Film datiert 1992.

George Peppard Filmographie [Auszug]
1992: [/ /1] Banacek: A Million the hard way (Banacek: Der grosse Bluff) (Darsteller), Regie Bernard L. Kowalski, mit Christine Belford,
1991: [/ /1] Die Tigerin (Darsteller), Regie Karin Howard, mit Hans-Dieter Brückner, Hannes Jaenicke, Eva Mannschott,
1989: [/ /1] Zwei Frauen (2 Frauen) (Darsteller: Mr. Martin), Regie Carl Schenkel, mit Rip Torn, James Remar, Martha Plimpton,
1987: [/ /1] Trouble in the City of Angeles (Ärger in der Stadt der Engel) (Darsteller: Frank Doakey), mit Barry Corbin, Max Gail, Kathryn Harrold,
1985: [/ /1] The A-Team: Judgement Day (Das A-Team) (Darsteller), Regie David Hemmings, mit B.A. Baracus, Dirk Benedict, Michael Delano,
1981: [/ /1] Race to the Yankee Zaphyr (Ein Teufelskerl) (Darsteller: Theo Brown), Regie David Hemmings, mit Bruno Lawrence, Donald Pleasence,
1980: [/ /1] Battle beyond the Stars (Sador - Herrscher im Weltraum) (Darsteller: Space Cowboy), Regie Jimmy T. Murakami, mit Carl Boen, Darlanne Fluegel, John Gowans,
1979: [/ /1] Crisis in mid-air (Gefahr über den Wolken) (Darsteller), Regie Walter Grauman, mit Desi Arnaz jr., Michael Constantine, Denise DeBarry,
1979: [/ /1] Torn between two Lovers (Von der Liebe zerrissen) (Darsteller), Regie Delbert Mann, mit Joe Bologna, Lee Remick,
1978: [/ /1] Five days from home (Fünf Tage bis nach Hause) (Darsteller), mit Sherry Boucher, Neville Brand,
1976: [/ /1] Damnation alley (Strasse der Verdammnis) (Darsteller: Denton), Regie Jack Smight, mit Trent Dolan, , Jan-Michael Vincent,
1974: [/ /1] Banacek: Fly me - if you can find me (Banacek: Die Flugzeugentführung) (Darsteller), Regie Bernard L. Kowalski, mit Christine Belford,
1973: [/ /1] If Max is so smart, why doesn't he tell us ... (Banacek: Diagnose Tod) (Darsteller), Regie Bernard L. Kowalski, mit Christine Belford,
1973: [/ /1] Banacek: The Three Million Dollar Piracy (Banacek: Der 3 Millionen Dollar Überfall, Der 3 Millionen Dollar Überfall) (Darsteller), Regie Andrew V. McLaglen, mit Christine Belford,
1973: [/ /1] Banacek: Ten Thousand Dollars a Page (Banacek: Asche zu Asche) (Darsteller), mit Ralph Manza,
1973: [/ /1] Banacek: The two milion clams of Capt'n Jack (Banacek: Fahrstuhl in den Knast) (Darsteller), mit Christine Belford,
1972: [/ /1] Detour to Nowhere (Banacek: Jagd auf Millionen Dollar) (Darsteller), Regie Jack Smight, mit Christine Belford,
1972: [/ /1] Banacek: Let's hear it for a Living legend (Banacek: Falsches Spiel) (Darsteller), Regie Jack Smight, mit Christine Belford,
1971: [/ /1] The Groundstar Conspiracy (Der Agent , der seinen Leichnam sah) (Darsteller: Tuxan), Regie Lamont Johnson, mit Christine Belford, Tim O'Connor, James Olson,
1970: [/ /1] One more train to rob (Heisses Gold aus Calador) (Darsteller: Fleet), Regie Andrew V. McLaglen, mit Diana Muldaur, France Nuyen,
1969: [/ /1] Cannon for Cordoba (Kanonen für Cordoba) (Darsteller: Rod Douglas), Regie Paul Wendkos, mit Pete Duel, Giovanna Ralli,
1969: [/ /1] The Executioner (Der Vollstrecker) (Darsteller), Regie Sam Wanamaker, mit Joan Collins, Ch Keating,
1968: [/ /1] The pendulum (Nacht ohne Zeugen) (Darsteller), Regie George Schaefer, mit Richard Kiley, Jean Seberg,
1968: [] What's So Bad About Feeling Good? (Darsteller), Regie George Seaton,
1967: [/ /1] Tobruk (Darsteller), Regie Arthur Hiller, mit Nigel Green, Rock Hudson,
1967: [/ /1] Rough Night in Jericho (Als Jim Dolan kam) (Darsteller: Jim Dolan), Regie Arnold Laven, mit Dean Martin, John McIntire,
1967: [] House of Cards (Jedes Kartenhaus zerbricht) (Darsteller), Regie John Guillermin, mit Inger Stevens, Orson Welles,
1966: [/ /1] The Blue Max (Darsteller: Bruno Stachel), Regie John Guillermin, mit Ursula Andress, Anton Diffring, Jeremy Kemp,
1965: [/ /1] Operation Crossbow (Geheimaktion Crossbow) (Darsteller), Regie Michael Anderson, mit Trevor Howard, Sophia Loren, Ferdy Mayne,
1965: [/ /1] The third day (Der dritte Tag) (Darsteller: Steve Mallory), Regie Jack Smight, mit Elizabeth Ashley, Roddy McDowall, Arthur O'Connell,
1963: [/ /1] The Carpetbaggers (Die Unersättlichen) (Darsteller), Regie Edward Dmytryk, mit Elizabeth Ashley, Ralph Taeger,
1962: [/ /1] The victors (Die Sieger) (Darsteller: Chase), Regie Carl Foreman, mit , Rosanna Schiaffino,
1961: [/ /1] How the West was won (Das war der Wilde Westen) (Darsteller), Regie Richard Thorpe, Henry Hathaway, mit Henry Fonda, Richard Widmark, Carolyn Jones,
1960: [/ /1] Breakfast at Tiffany's (Frühstück bei Tiffany) (Darsteller: Paul Varjak), Regie Blake Edwards, mit Martin Balsam, José-Luis de Villalonga, Buddy Ebsen,
1960: [] The Subterraneans (Die Kellerratten) (Darsteller), Regie Ranald MacDougall,
1959: [/ /1] Pork chop Hill (Mit Blut geschrieben) (Darsteller: Fedderson), Regie Lewis Milestone, mit Robert Williams, Abel Fernandez, Norman Fell,
1959: [/ /1] Home from the hill (Das Erbe des Blutes) (Darsteller: Rafe Copley), Regie Vincente Minnelli, mit Constance Ford, George Hamilton, Robert Mitchum,

. 4 . 6

Filmographie George Peppard nach Kategorien

Regie Darsteller

George Peppard in other Database records:

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - George Peppard - KinoTV