Anthony Perkins

Portrait Anthony Perkins
Schauspieler - USA
Geboren 4. April 1932 in New York, NY, US
Verstorben 12. September 1992 in Los Angeles, California, USA

Mini-Biography:
Anthony Perkins wurde am 04. April 1932 in New York, NY, US geboren. Anthony Perkins war ein amerikanischer Schauspieler, bekannt durch North Sea Hijack (1980), Winter Kills (1979), Psycho (1960), 1950 entstand sein erster genannter Film. Anthony Perkins starb am 12. September, 1992 in Los Angeles, California, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1992.
Biographische Notizen : Wie kein anderer verstand sich der sensible Schauspieler - er verlor im Alter von 60 Jahren am 12. September 1992 den jahrelangen Kampf gegen seine AIDS-Erkrankung - darauf, die Qualen einer psychopathischen Persönlichkeit darzustellen. Mit einer solchen Rolle war er 1960 über Nacht zum Weltstar geworden: mit dem geistesgestörten Mörder in Hitchcocks 'Psycho'. Der Ruhm wurde fast zum Fluch, denn Perkins blieb bis auf einige Ausnahmen auf diesen Rollentyp festgelegt. 'Normans Schatten lag von nun an über allen seinen nervösen und verletzlichen Figuren: dem Geliebten von Ingrid Bergman in 'Lieben Sie Brahms?', dem Millionenerben in Chabrols 'Der Champagnermörder', dem verunsicherten Ehemann in 'Du wirst noch an mich denken' oder (...) dem Josef K. in der Kafka-Verfilmung 'Der Prozess' von Orson Welles' (Fritz Göttler).

Zwei späte direkte Nachkommen von 'Psycho' folgten 1982 mit 'Psycho II' und 1985 mit 'Psycho III', den er auch selbst inszenierte. Dazu sagte er in einem Interview: 'Norman wird mich immer faszinieren. Er ist so unglücklich in seinem Ausgeliefertsein an das Böse. Er kann uns schockieren, und das finde ich so wichtig, so aktuell ... Wir sollten darüber nachdenken, was wir mit unseren eigenen Seelen anfangen, was wir mit Verdrängung verursachen.' (Walter Greifenstein, BR-Presse)

Anthony Perkins Filmographie [Auszug]
1992: [10/26] In the deep woods (Schreie im Wald) (Darsteller: Paul Miller, P.I. ), Regie Charles Correll, mit Rosanna Arquette, Will Patton,
1992: [01.24] The Naked Target (Darsteller: El Mecano), Regie Javier Elorrieta, mit Clayton Rohner, Cristina Piager, José Luis López Vázquez,
1991: [/ /1] A Demon in my View (Darsteller), Regie Petra Haffter, mit Uwe Bohm, Sophie Ward,
1989: [/ /1] Lucky stiff (Der Dicke und die Schöne) (Regisseur), mit Joe Alaskey, Elizabeth Arlen, Donna Dixon,
1988: [/ /1] Dr. Jekyll and Mr. Hyde (Dr. Jekyll und Mr. Hyde) (Darsteller), Regie Gérard Kikoine, mit Glynis Barber, David Lodge,
1985: [/ /1] Psycho III (Darsteller: Norman Bates), mit Jeff Fahey, Hugh Gillin, Roberta Maxwell,
1984: [/ /1] Crimes of passion (China Blue bei Tag und Nacht) (Darsteller: Shayne), Regie Ken Russell, mit Bruce Davison, John Lauglin,
1984: [/ /1] Terror in the Aisles (Terror im Parkett) (Darsteller), Regie Andrew J. Kuehn, mit Nancy Alien, Clint Eastwood, Jack Nicholson,
1982: [/ /1] Psycho II (Darsteller: Norman Bates), Regie Richard Franklin, mit Dennis Franz, Robert Loggia, Vera Miles,
1980: [/ /1] North Sea Hijack (Sprengkommando Atlantik) (Darsteller: Lou Kramer), Regie Andrew V. McLaglen, mit David Wood, Michael Parks, Roger Moore,
1979: [] Winter Kills (Philadelphia Clan) (Darsteller: John Ceruti), Regie William Richert, mit Jeff Bridges, John Huston,
1979: [/ /1] Double negative (Killer aus dem Dunkel) (Darsteller: Lawrence), Regie George Bloomfield, mit Susan Clark, Howard Duff,
1979: [/ /1] The Black Hole (Das Schwarze Loch) (Darsteller: Dr. Durant), Regie Gary Nelson, mit Ernest Borgnine, Joseph Bottoms, Robert Forster,
1978: [/ /1] First you cry (Am Anfang weint man) (Darsteller: Arthur), Regie George Schaefer, mit Don Johnson, Mary Tyler Moore,
1978: [/ /1] Remember my name (Du wirst noch an mich denken) (Darsteller: Neil Curry), Regie Alan Rudolph, mit Berry Berenson, Geraldine Chaplin, Jeff Goldblum,
1976: [/ /1] Victory at Entebbe (Unternehmen Entebbe) (Darsteller: Rabin), Regie Marvin J. Chomsky, mit Burt Lancaster,
1974: [] Murder on the Orient-Express (Mord im Orient-Express) (Darsteller: McQueen), Regie Sidney Lumet, mit Lauren Bacall, Vanessa Redgrave,
1973: [////1] The last of Sheila (Sheila) (Drehbuch), Regie Herbert Ross, mit Richard Benjamin, Dyan Cannon, James Coburn,
1971: [] Someone behind the door (Darsteller), Regie Nicolas Gessner, mit Agathe Natanson, Colin Mann,
1970: [08/19] WUSA (Darsteller: Rainey ), Regie Stuart Rosenberg, mit Paul Newman, Joanne Woodward,
1970: [/ /1] Catch 22 (Der böse Trick) (Darsteller: Chaplain Capt. A.T. Tappman), Regie Mike Nichols, mit Alan Arkin, Martin Balsam, Richard Benjamin,
1968: [/ /1] Pretty poison (Der Engel mit der Mörderhand) (Darsteller: Dennis Pitt), Regie Noel Black, mit Clarice Blackburn, Don Fellows, Beverly Garland,
1967: [03.31] Le scandale (Die Champagner-Mörder) (Darsteller: Christopher), Regie Claude Chabrol, mit Yvonne Furneaux, Suzanne Lloyd,
1966: [11/16] Evening Primrose (Darsteller: Charles Snell), Regie Paul Bogart, mit Dorothy Stickney, Larry Gates,
1966: [/ /1] Paris brűle-t-il ? (Brennt Paris?) (Darsteller: Sgt. Warren ), Regie René Clément, mit Yves Montand, Gert Fröbe,
1965: [04/28] The Fool Killer (Darsteller: Milo Bogardus), Regie Servando González, mit Dana Elcar, Henry Hull,
1964: [] Une ravissante idiote (Die Verführerin) (Darsteller: Harry Compton / Nicholas Maukouline ), Regie Edouard Molinaro, mit Brigitte Bardot, Grégoire Aslan,
1962: [09.07] Phaedra (Darsteller: Alexis), Regie Jules Dassin, mit Melina Mercouri, Raf Vallone,
1962: [/ /1] Le Glaive et la Balance (Am Ende aller Wege) (Darsteller: Johnny Parsons ), Regie André Cayatte, mit Pascale Audret, Anne Tonietti, Renato Salvatori,
1962: [/ /1] The Trial (Der Prozess) (Darsteller: Josef K.), Regie Orson Welles, mit Jeanne Moreau, Romy Schneider,
1962: [/ /1] La Troisičme dimension (Die Dritte Dimension) (Darsteller: Bob), Regie Anatole Litvak, mit Jean-Pierre Aumont, Sophia Loren,
1960: [] Psycho (Psycho) (Darsteller: Norman Bates), Regie Alfred Hitchcock, mit Martin Balsam, John Gavin, Janet Leigh,
1960: [/ /1] Goodbye again (Lieben Sie Brahms ?) (Darsteller: Philip van der Besh), Regie Anatole Litvak, mit Ingrid Bergman, Uta Taeger,
1960: [04.06] Tall Story (Je länger, je lieber) (Darsteller: Ray Blent), Regie Joshua Logan, mit Jane Fonda, Ray Walston,
1959: [/ /1] On the Beach (Das letzte Ufer) (Darsteller: Lt. Peter Holmes - Royal Australian Navy), Regie Stanley Kramer, mit Donna Anderson, Fred Astaire, Lola Brooks,
1959: [] Green Mansions (Tropenglut) (Darsteller: Abel), Regie Mel Ferrer, mit Audrey Hepburn,
1958: [] Desire under the Elms (Begierde unter Ulmen) (Darsteller: Eben Cabot), Regie Delbert Mann, mit Burl Ives, Sophia Loren,
1958: [02.14] La Diga sul Pacifico (Heisse Küste) (Darsteller: Joseph Dufresne), Regie René Clément, mit Richard Conte, Silvana Mangano,
1957: [] Fear strikes out (Die Nacht kennt keine Schatten) (Darsteller: Jim Piersall ), Regie Robert Mulligan, mit Karl Malden, Norma Moore,
1957: [/ /1] The Tin Star (Der Stern des Gesetzes) (Darsteller: Sheriff Ben Owens ), Regie Anthony Mann, mit Henry Fonda, Betsy Palmer,
1957: [/ /1] The Lonely Man (Darsteller: Riley Wade), Regie Henry Levin, mit Adam Williams, Denver Pyle,
1956: [11.01] Friendly persuasion (Lockende Versuchung) (Darsteller: Josua Birdwell), Regie William Wyler, mit Phyllis Love, Walter Catlett,
1953: [/ /1] The actress (Theaterfieber) (Darsteller: Fred Whitmarch), Regie George Cukor, mit Dawn Bender, Norma Jean Nilsson,
1950: [08/12] The Matchmaker (Die Heiratsvermittlerin) (Darsteller: Cornelius Hackl ), Regie Joseph Anthony, mit Shirley Booth, Shirley MacLaine,

. 11 . 13 . 15 . 16 . 18 . 21 . 25

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Anthony Perkins - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige