Christina Plate

Portrait Christina Plate
Schauspielerin - Deutschland
Geboren 21. April 1965 in Berlin

Mini-Biography:
Christina Plate wurde am 21. April 1965 in Berlin geboren. Sie ist eine deutsche Schauspielerin, bekannt durch Das Traumschiff (Serienhaupttitel) (1981), Vera und Babs (Serienhaupttitel) (1989), Ein Heim für Tiere (Serienhaupttitel) (1985), 1980 entstand ihr erster genannter Film. Ihr letzter bekannter Film datiert 2012.

Christina Plate Filmographie [Auszug]
2012: Afrika ruft nach Dir (Darsteller: Ariane), Regie Karsten Wichniarz, mit Erol Sander, Heinz Marecek,
2012: Aus Liebe zu Dir (Darsteller: Sophia), Regie Udo Witte, mit Isabell Gerschke, Timothy Peach,
2011: Das Traumhotel - Tobago (Darsteller: Linda Schlehmann), Regie Otto W. Retzer, mit Christian Kohlund, Jochen Horst,
2008: Hindernisse des Herzens (Darsteller: Andrea Bruckheim ), Regie Dietmar Klein, mit Pierre Besson, Sven Martinek,
2007: Utta Danella - Tanz auf dem Regenbogen (Darsteller: Sylvie van Helsing ), Regie Peter Weissflog, mit Eva Habermann, Miguel Herz-Kestranek, Gunther Gillian,
2007: Einmal Dieb, immer Dieb (Darsteller: Julia Weber), Regie Michael Kreindl, mit Sascha Hehn, Walter Kreye,
2006: Und ich lieb dich doch! (Darsteller: Helen Zimmermann), Regie Thomas Nikel, mit Erol Sander, Natalia Christina Rudziewicz,
2005: Eine Mutter für Anna (Darsteller: Judith Wagner), Regie Peter Kahane, mit Thomas Balou Martin, Johannes Hitzblech,
2003: Tierärztin Dr. Märtens (Darsteller: Susanne Mertens), Regie Karola Hattop, mit Annekathrin Bürger, Francis Fulton-Smith, Fabienne Haller,
2003: Der Fürst und das Mädchen (Darsteller), Regie Richard Engel, Axel de Roche, mit Julia Dahmen, Norman Kalle, Siemen Rühaak,
2002: Verliebt auf Bermuda (Darsteller), Regie Gero Erhardt, mit Krystian Martinek, Miroslav Nemec,
2002: Ein Sack voll Geld (Darsteller), Regie Hajo Gies, mit Christel Peters, Wolfgang Stumph,
2001: Liebe unter weissen Segeln (Darsteller: Dr. Karen Stendal), Regie Robert Adrian Pejo, mit Thamara Barth, Yvonne Burbach, Miguel Herz-Kestranek,
2000: Lebenslügen (Darsteller), Regie Dietrich Haugk, mit Gaby Dohm, Finja Martens, Timothy Peach,
1999: Rosamunde Pilcher - Klippen der Liebe (Darsteller: April), Regie Dieter Kehler, mit Wolf-Dietrich Berg, Johannes Brandrup, Volker Brandt,
1999: Liebe ist das beste Elixier (Darsteller: Tanja Tenschert), Regie Ulrich König, mit Stefan Reck, Rosemarie Fendel,
1998: Kanadische Träume - Eine Familie wandert aus (Darsteller: Mona Koller), Regie Karola Zeisberg, mit Denise Zich, Anja Schüte, Ralph Schicha,
1997: Die Superbullen (Darsteller: Claudia), Regie Otto W. Retzer, mit Veronika Faber, Gudrun Velisek, Silvia Vas,
1997: Ein Bayer auf Rügen - Das Gerücht (Darsteller: Sabine), Regie Werner Masten, mit Wolfgang Fierek, Ottfried Fischer, Maria Hartmann,
1996: Ein Bär für alle Fälle (Darsteller: Chris Winter), Regie Peter Adam, mit Andrej Jautze, Ralf Richter,
1996: Ein Bayer auf Rügen - Das falsche Spiel (Darsteller: Sabine), Regie Werner Masten, mit Wolfgang Fierek, Michael Fitz,
1996: Ein Mord für Quandt - Geld ist geil (Darsteller: Linda Ruhnau), Regie Michael Steinke, mit Martin Armknecht, Justine del Corte, Martin Halm,
1996: Florida Lady - Zweite Staffel (Darsteller: Iris), Regie Karola Zeisberg, mit Bruno Eyron, Liane Hesse, Nikolas Lansky,
1996: Florida Lady - Entscheidung (Darsteller: Iris), Regie Karola Zeisberg, mit Bruno Eyron, Liane Hesse, Nikolas Lansky,
1996: Ein Mord für Quandt - (7) Gier nach Geld (Darsteller: Linda), Regie Martin Armknecht, mit Justine del Corte, Martin Halm,
1996: Fröhlich geschieden (Darsteller: Gabriela Feicht), Regie Peter Sämann, mit Gerhard Zemann, Wolfgang Pissecker, Julia Lerch,
1995: Zoff & Zärtlichkeit (Darsteller: Eva), Regie Lutz Konermann, Ecki Ziedrich, mit Monica Kaufmann, Heinrich Schafmeister, Christine Reinhart,
1995: Ein Wochenende auf Mallorca (Darsteller), Regie Kai Borsche, mit Heike Faber, Stefan Fleming,
1995: Derrick - Teestunde mit einer Mörderin (Darsteller: Isabel Bruhns ), Regie Alfred Weidenmann, mit Horst Tappert, Fritz Wepper, Ursula Lingen,
1994: Derrick - Das Floss (Darsteller: Anna), Regie Helmuth Ashley, mit Will Danin, Sona MacDonald, Edwin Noel,
1993: Glückliche Reise: Ibiza (Darsteller: Lara), Regie Karin Hercher, mit Volker Brandt, Thomas Fritsch, Christine Kaufmann,
1989: Vera und Babs (Serienhaupttitel) (Darsteller: Babs), Regie Peter Adam, mit Anita Kupsch, Janette Rauch,
1989: Tatort - Finale am Rothenbaum (Darsteller: Bettina), Regie Dieter Kehler, mit Reent Reins, Lutz Reichert, Jean-Francois Quinque,
1988: Molle mit Korn (Darsteller: Agathe), Regie Uwe Friessner, mit Roger Hübner, Angela Schmid-Burgk, Leila Singer,
1988: Ein Fall für Zwei - Wer Gewalt sät (Darsteller), Regie Michael Meyer, mit Claudia Wedekind, Hanfried Schüttler, Friedhelm Ptok,
1986: Urlaub auf italienisch (Darsteller: Mica), Regie Sigi Rothemund, mit Raphael Wilczek, Kristina Nel, Pierre René Müller,
1986: Berliner Weisse mit Schuss (Darsteller), Regie Ralf Gregan, mit Günter Pfitzmann, Pascal Freitag, Henning Gissel,
1986: Der Junge mit dem Jeep (Darsteller), Regie Michael Werlin, mit Sabine Kaack, Richy Müller,
1985: Ein Heim für Tiere (Serienhaupttitel) (Darsteller: Sylvia), Regie Thomas Nikel, mit Anita Mally, Maria Krasna, Michael Roll,
1985: Familie Dr. Kleist (Serienhaupttitel) (Darsteller: Marlene Holstein), Regie Richard Engel, Erwin Keusch, mit Francis Fulton-Smith, Uta Schorn, Lisa-Marie Koroll,
1984: Eine Klasse für sich (Serienhaupttitel) (Darsteller), Regie Frank Strecker, mit Suzanne von Borsody, Dirk Galuba, Rosemarie Fendel,
1981: Das Traumschiff (Serienhaupttitel) (Darsteller: Anette Falkenberg), Regie Stefan Bartmann, Alfred Vohrer, mit Heinz Weiss, Siegfried Rauch, Heide Keller,
1981: Manni, der Libero (Darsteller), Regie Franz Josef Gottlieb, mit Julia Biedermann, Thomas Ohrner,
1980: Asphaltnacht (Darsteller), Regie Peter Fratzscher, mit Thomas Davis, Michael Zens, Charly Wierczejewsky,

Disclaimer
- Auf Grund eventuell ungeklärter Ansprüche eines eventuellen Inhabers von Rechten an einem eventuell vorliegenden Photo oder aus einem anderen Bild durch Bildbearbeitung auf dieses Portraits von Christina Plate als Portrait zugeschnittenen Bildes ist eine Wiedergabe des Portraits von Christina Plate bis zu einer Klärung der Rechtslage für dieses Bild nicht möglich.
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Christina Plate - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige