William Powell

Portrait William Powell
Schauspieler - USA
Geboren 29. Juli 1892 in Pittsburg, PA., USA
Verstorben 5. März 1984 in Palm Springs, CA, USA

Mini-Biography:
William Powell was born on Juli 29, 1892 in Pittsburg, PA., USA. He was an American Schauspieler, known for The Thin Man (1934), The senator was indiscreet (1947), It's a big country (1952), William Powell's first movie on record is from 1922. William Powell died on März 5, 1984 in Palm Springs, CA, USA. His last motion picture on file dates from 1953.

William Powell Filmographie [Auszug]
1953: How to marry a Millionaire (Wie angelt man sich einen Millionär ?) (Darsteller: J.D. Hanley), Regie Jean Negulesco, mit Betty Grable, Marilyn Monroe, Lauren Bacall,
1953: The girl who had everything (Ein verwöhntes Biest) (Darsteller: Steve Latimer), Regie Richard Thorpe, mit Robert Burton, Fernando Lamas,
1952: It's a big country (Darsteller), Regie William A. Wellman, Don Hartman, mit Fredric March, Janet Leigh, Gene Kelly,
1952: The Treasure of Lost Canyon (Darsteller), Regie Ted Tetzlaff, mit Julie Adams, Charles Drake,
1947: Life with Father (Unser Leben mit Vater) (Darsteller: Clarence Day, Sr.), Regie Michael Curtiz, mit Irene Dunne, Elizabeth Taylor,
1947: The senator was indiscreet (Der Senator war indiskret) (Darsteller), Regie George S. Kaufman, mit Myrna Loy, Ella Raines,
1947: Song of the thin man (Das Lied vom dünnen Mann) (Darsteller: Nick Charles), Regie Edward Buzzell, mit Jayne Meadows, Edwin August, Keenan Wynn,
1946: The Hoodlum Saint (Darsteller), Regie Norman Taurog, mit Angela Lansbury, Esther Williams,
1945: Ziegfeld Follies (Broadway Melodie 1950, Ziegfelds himmlische Träume) (Darsteller), Regie Charles Walters, Vincente Minnelli, mit Audrey Totter, Lena Horne, Kathryn Grayson,
1945: The Thin Man goes home (Der Dünne Mann kehrt Heim) (Darsteller: Nick Charles), Regie Richard Thorpe, mit Minor Watson, Donald Meek, Donald Mac Bride,
1944: The Heavenly Body (Darsteller: William S. Whitley ), Regie Alexander Hall, Vincente Minnelli, mit Hedy Lamarr, James Craig,
1942: Crossroads (Darsteller), Regie Jack Conway, mit Hedy Lamarr,
1941: Love Crazy (Darsteller), Regie Jack Conway, mit Vladimir Sokolov, Donald MacBride, Myrna Loy,
1941: Shadow of the thin man (Der Schatten des dünnen Mannes) (Darsteller: Nick Charles), Regie W. S. Van Dyke, mit Loring Smith, Henry O'Neill,
1940: I love you again (Liebling, du hast dich verändert) (Darsteller), Regie W. S. Van Dyke, mit Charles Arnt, Morgan Wallace, Nella Walker,
1939: Another thin man (Noch ein dünner Mann, Dünner Mann, 3. Fall) (Darsteller: Nick Charles), Regie W. S. Van Dyke, mit Alexander D'Arcy, Sheldon Leonard, Otto Kruger,
1937: Double wedding (Irren ist menschlich, Doppelhochzeit) (Darsteller: Charlie Lodge), Regie Richard Thorpe, mit Sidney Toler, Jessie Ralph,
1937: The Emperor's Candlesticks (Finale in St. Petersburg) (Darsteller: Baron Stephan Wolensky), Regie George Fitzmaurice, mit Luise Rainer, Robert Young,
1937: The Last of Mrs Cheyney (Darsteller), Regie Richard Boleslawski, mit Jessie Ralph, Frank Morgan, Joan Crawford,
1936: The great Ziegfeld (Der grosse Ziegfeld) (Darsteller), Regie Robert Z. Leonard, mit Virginia Bruce, Luise Rainer, Myrna Loy,
1936: Libeled Lady (Lustige Sünder) (Darsteller: Bill Chandler), Regie Jack Conway, mit Spencer Tracy, Myrna Loy,
1936: After the thin man (Nach dem dünnen Mann, Dünner Mann, 2. Fall) (Darsteller: Nick Charles), Regie W. S. Van Dyke, mit Frank Otto, Jessie Ralph,
1936: My Man Godfrey (Sie und der Kammerdiener, Mein Mann Godfrey) (Darsteller: Godfrey Duke Parke), Regie Gregory La Cava, mit Franklyn Pangborn, Eugene Pallette,
1935: Escapade (Seitensprung) (Darsteller: Fritz), Regie Robert Z. Leonard, mit Virginia Bruce, Luise Rainer,
1935: Reckless (Die öffentliche Meinung) (Darsteller), Regie Victor Fleming, mit Allan Jones, Mickey Rooney, Henry Stephenson,
1935: Rendezvous (Spione küsst man nicht) (Darsteller: Bill Gordon), Regie William K. Howard, mit Rosalind Russell, Binnie Barnes,
1934: The Thin Man (Mordsache "Dünner Mann", Der Dünne Mann, Und sowas nennt sich Detektiv) (Darsteller: Nick Charles), Regie W. S. Van Dyke, mit Henry Wadsworth, Maureen O'Sullivan, Natalie Moorhead,
1934: Evelyn Prentice (Ich kämpfe für dich, Der seltsame Fall des Dr. Prentiss) (Darsteller), Regie William K. Howard, mit Myrna Loy, Una Merkel,
1934: Manhattan Melodrama (Mord in Manhattan) (Darsteller), Regie W. S. Van Dyke, mit George Sidney, Noel Madison, Myrna Loy,
1934: Fashions (Liebe ohne Zwirn und Faden, Der Modelldieb) (Darsteller: Sherwood Nash), Regie Wilhelm Dieterle, mit Bette Davis, Frank McHugh,
1933: Private Detective 62 (Der Detektiv und die Spielerin) (Darsteller: Donald Free), Regie Michael Curtiz, mit Margaret Lindsay, Gordon Westcott,
1932: Jewel robbery (Ein Dieb mit Klasse) (Darsteller: Bandenchef), Regie Wilhelm Dieterle, mit Kay Francis, Hardie Albright,
1932: One Way Passage (Reise ohne Wiederkehr) (Darsteller), Regie Tay Garnett, mit Kay Francis, Aline MacMahon,
1932: Lawyer Man (Darsteller: Anton 'Tony' Adam), Regie Wilhelm Dieterle, mit Joan Blondell,
1932: High pressure (Ein ausgefuchster Gauner) (Darsteller: Gar Evans), Regie Mervyn LeRoy, mit Ben Alexander, Evelyn Brent, Guy Kibbee,
1930: Street of Chance (Darsteller: John D. Marsden), Regie John Cromwell, mit Jean Arthur, Kay Francis,
1930: The Benson Murder Case (Darsteller: Philo Vance), Regie Frank Tuttle, mit William Stage Boyd, Eugene Pallette,
1930: Shadow of the Law (Darsteller: John Nelson (Jim Montgomery) ), Regie Louis J. Gasnier, mit Marion Shilling, Natalie Moorhead,
1929: The Greene Murder Case (Darsteller: Philo Vance), Regie Frank Tuttle, mit Florence Eldridge, Ullrich Haupt,
1929: The Four Feathers (Die vier Federn) (Darsteller: Capt. William Trench), Regie Lothar Mendes, mit Richard Arlen, Fay Wray, Clive Brook,
1928: The last command (Sein letzter Befehl) (Darsteller: Leo Andrejev), Regie Josef von Sternberg, mit Evelyn Brent, Fritz Feld, Emil Jannings,
1928: Beau Sabreur (Darsteller), Regie John Waters, mit Evelyn Brent, Gary Cooper,
1928: The Drag net (Darsteller: Dapper Frank Trent), Regie Josef von Sternberg, mit George Bancroft, Evelyn Brent,
1927: Paid to love (Der Autoprinz, Bezahlte Liebe) (Darsteller: Prince Eric ), Regie Howard Hawks, mit George O'Brien, Virginia Valli, J. Farrell MacDonald,
1927: Time to Love (Darsteller), Regie Frank Tuttle, mit Raymond Griffith, Vera Veronina,
1927: Special Delivery (Paramount Pictures) (Darsteller: Harold Jones), Regie Roscoe Arbuckle, mit Eddie Cantor, Jobyna Ralston,
1924: Romola (Der Schreckenskarneval) (Darsteller), Regie Henry King, mit Lillian Gish, Dorothy Gish,
1924: Dangerous Money (Der Maskenball des Lebens) (Darsteller: Prince Arnoldo da Pescia), Regie Frank Tuttle, mit Bebe Daniels, Tom Moore,
1923: Under the Red Robe (Darsteller: Duke of Orleans (AKA William H. Powell) ), Regie Alan Crosland, mit Robert B. Mantell, Alma Rubens, Otto Kruger,
1922: Sherlock Holmes (Darsteller: Foreman Wells (AKA William H. Powell)), Regie Albert Parker, mit John Barrymore, Roland Young, Carol Dempster,

. 3 . 4 . 8 . 11 . 12 . 13 . 14 . 15 . 21 . 28 . 29 . 30 . 33 . 35 . 36 . 38 . 41 . 42 . 45 . 48 . 50

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - William Powell - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige