Valdemar Psilander

Portrait Valdemar Psilander
Schauspieler - Dänemark
Geboren 9. Mai 1884 in Kopenhagen
Verstorben 6. März 1917 in Kopenhagen

Mini-Biography:
Valdemar Psilander wurde unter dem Namen Valdemar Einar Psilander am 09. Mai 1884 in Kopenhagen geboren. Valdemar Psilander war ein dänischer Schauspieler, bekannt durch Den sorte drøm (1911), Balletdanserinden (1911), Expressens mysterium (1914), 1910 entstand sein erster genannter Film. Er war verheiratet mit Edith Buemann. Valdemar Psilander starb am 6. März, 1917 in Kopenhagen. Sein letzter bekannter Film datiert 1920.
Biographische Notizen : Schauspieler des dänischen Stummfilms, debütierte mit 17 Jahren im Casino Theater, seinen ersten Film drehte Psilander bei der Regia Kunst Film, wechselte aber kurz danach bereits zur Nordisk Film, wo er innert kurzem zum beliebtesten männlichen Darsteller aufstieg. Zu seinen bekanntesten Filmen zählen Holger-Madsens "Evangeliemandens Liv" (1914) und Sandbergs "Klovnen" (1916). 1916 plante Psilander eine eigene Produktionsfirma und dachte, sich von der Nordisk zu trennen. Am 6. März 1917 wurde er unter nicht geklärten Umständen in einem Kopenhagener Hotelzimmer aufgefunden, die Indizien deuteten auf einen Selbstmord. Psilander war mit der Schauspieler Edith Buemann (1879-1968) verheiratet. (lhg 2012)

Valdemar Psilander Filmographie
1920: Prinsens Kærlighed (Darsteller: Prins Harro, fyrstens nevø og tronfølger), Regie Martinius Nielsen, mit Robert Schyberg, Henny Lauritzen,
1920: Det døde Skib (Darsteller: Frank Carrel ), Regie A.W. Sandberg, mit Alfred Møller, Robert Schmidt,
1920: En Skuespillers Kærlighed (Die Liebesgeschichte eines Schauspielers) (Darsteller: Ludvig Romay, berømt skuespiller), Regie Martinius Nielsen, mit Henny Lauritzen, Ebba Thomsen, Adolf Tronier Funder,
1919: Den Æreløse (Darsteller: Robert Müller, en ung kontormand), Regie Holger-Madsen, mit Ebba Thomsen, Marie Dinesen,
1919: Hvorledes jeg kom til Filmen (Der gefesselte Sieger, Der Stumme) (Darsteller: Silvio Gaetano), Regie Robert Dinesen, mit Frederik Jacobsen, Else Frölich,
1919: Skæbnens Veje (Wenn Blütenträume reifen) (Darsteller: Alfons Dupont, læge), Regie Holger-Madsen, mit Clara Wieth, Albrecht Schmidt,
1919: Rytterstatuen (Darsteller: Frederik Storm, billedhugger), Regie A.W. Sandberg, mit Augusta Blad, Frederik Jacobsen,
1919: Hans store Chance (Darsteller: Jacob Arendt ), Regie Hjalmar Davidsen, mit Marie Dinesen, Johanne Fritz-Petersen, Torben Meyer,
1919: Kærlighedsleg (Liebesspiel, Herrische Liebe (Titel ungewiss) [1916]) (Darsteller: Sir Georges Wilton), Regie A.W. Sandberg, mit Arne Weel, Gudrun Houlberg,
1918: Hendes Hjertes Ridder (Trumpf König) (Darsteller), Regie Robert Dinesen, mit Agnes Andersen, Else Frölich,
1918: For sit Lands Ære (Darsteller: Robert Carmilhan, løjtnant), Regie August Blom, mit Thorleif Lund, Christel Holch,
1918: Lykken (Das Glück, Das zweite Ich) (Darsteller: Peter Niemand, smed), Regie Holger-Madsen, mit Ebba Thomsen, Erik Holberg,
1918: Luksuschaufføren (Das Verlobungsauto) (Darsteller: Graf Alex Alexis), Regie Robert Dinesen, mit Erik Holberg, Oscar Stribolt,
1918: Lydia (Der Flammentanz) (Darsteller: Karl Fribert, prokurist), Regie Holger-Madsen, mit Ebba Thomsen, Philip Bech,
1918: Sfinxens hemmelighed (Das Geheimnis der Sphinx) (Darsteller: Mr. Hunter, Annies forlovede), Regie Robert Dinesen, mit Thorleif Lund, Alma Hinding,
1918: En Fare for Samfundet (Die Flucht vor der Liebe) (Darsteller: William Sheldon), Regie Robert Dinesen, mit Philip Bech, Moritz Bielawski, Gerd Egede-Nissen,
1917: Hjertekrigen paa Ravnsholt (Husarenwette) (Darsteller: Axel von Lejon, løjtnant), Regie Robert Dinesen, mit Oscar Stribolt, Else Frölich,
1917: Klovnen (Der tanzende Tor, Der Klown) (Darsteller: Klovnen Joe Higgins), Regie A.W. Sandberg, mit Peter Fjelstrup, Amanda Lund,
1917: Favoriten (Der Tote am Steuer, Der Tod am Steuer, Der tote Automobilist) (Darsteller: Victor Lebrassier, automobilfabrikant), Regie Robert Dinesen, mit Thorleif Lund, Else Frölich,
1917: Krigens Fjende (Darsteller: Johannes Acosta, dr. phil. og fysiker), Regie Holger-Madsen, mit Philip Bech, Marie Dinesen,
1916: Giftpilen (Der Schicksalspfeil) (Darsteller: Edmond Vernon, undersøgelsesdommer), Regie August Blom, mit Thorleif Lund, Else Frölich,
1916: Du skal elske din Næste (Die Ehe im Schatten) (Darsteller: Halfdan Borg, redaktør), Regie August Blom, mit Philip Bech, Christel Holch, Henry Seemann,
1916: En Æresoprejsning (Mark Romens grosse Stunde) (Darsteller: Jens Holck, professor, dr. med. ), Regie Rigmor Holger-Madsen, mit Anton de Verdier, Ella Hansen,
1916: Manden uden Fremtid (Prinz im Exil) (Darsteller: Percy Fancourt, cowboy på ranchen), Regie Holger-Madsen, mit Oscar Stribolt, Clara Wieth, Philip Bech,
1916: Kærligheds-Væddemaalet (Psilander heiratet) (Darsteller: Maurice Marshall), Regie August Blom, mit Gunnar Sommerfeldt, Johanne Fritz-Petersen,
1916: Det stjaalne Ansigt (Der Mann und sein Schatten) (Darsteller: Georg, Jacobs søn, officer / James Howard ), Regie Holger-Madsen, mit Philip Bech, Ebba Thomsen,
1916: Mumiens Halsbaand (Die Perle des Osiris, Der Ring des Pharaonen (Titel ungewiss)) (Darsteller: Robin Cray), Regie Robert Dinesen, mit Frederik Jacobsen, Ingeborg Spangsfeldt,
1916: I Livets Brænding (Der schwimmende Vulkan) (Darsteller: Hugo Dyhre / Hartmut von Werden), Regie Holger-Madsen, mit Charles Wilken, Else Frölich,
1916: Pro Patria (Der Retter des Vaterlandes) (Darsteller: Løjtn. Erich von Wimpen, generalens søn / Danis Schebekoff (Sohn)), Regie August Blom, mit Carl Lauritzen, Alma Hinding,
1916: Børnevennerne (Eine Lebenslüge) (Darsteller: Poul Bjerne, læge / Arzt), Regie Holger-Madsen, mit Svend Kornbeck, Ebba Thomsen,
1915: Revolutionsbryllup (Revolutionshochzeit) (Darsteller: Marc-Arron, oberstløjtnant), Regie August Blom, mit Betty Nansen, Nicolai Johannsen,
1915: Kærlighedens Triumf (Trotzköpfchens Eroberung) (Darsteller: Jack Montford, grevindens søn), Regie Holger-Madsen, mit Augusta Blad, Alma Hinding,
1915: Godsforvalteren (Die Drei Schreine) (Darsteller: Walter Haldann), Regie Hjalmar Davidsen, mit Gyda Aller, Christel Holch, Arne Weel,
1915: En Opstandelse (Auferstehung) (Darsteller: Konstantin Frübner), Regie Holger-Madsen, mit Ebba Thomsen, Ebba Lorentzen,
1915: Evangeliemandens Liv (Der Apostel der Armen) (Darsteller: John Redmond, Evangeliemanden), Regie Holger-Madsen, mit Frederik Jacobsen, Augusta Blad,
1914: Et Læreaar (Darsteller: Cecil, Lady Thorns søn), Regie August Blom, mit Henny Lauritzen, Carl Lauritzen,
1914: Arbejdet adler (Ein Charakter) (Darsteller: Kurt Rømer, skibsreder), Regie Robert Dinesen, mit Enoch Aagaard, Ebba Thomsen,
1914: Grev Dahlborgs Hemmelighed (Darsteller), Regie Eduard Schnedler-Sørensen, mit Johanne Fritz-Petersen, Johannes Meyer,
1914: Fangens Søn (Der Sohn der Gefangenen) (Darsteller: Poul, Helvigs søn), Regie Hjalmar Davidsen, mit Marie Dinesen, Else Frölich,
1914: Expressens mysterium (Darsteller: Fréderic Nessières, fabrikant), Regie Hjalmar Davidsen, mit Christel Holch, Svend Aggerholm,
1914: Et vanskeligt Valg (Darsteller: Poul Holck, kunstmaler), Regie Holger-Madsen, mit Thorkild Roose, Alma Hinding,
1914: Elskovsleg (Liebelei) (Darsteller: Fritz Lobheimer), Regie August Blom, Holger-Madsen, mit Holger Reenberg, Christel Holch,
1914: Fra Mørke til Lys (Darsteller: Count Joachim - Stanhus besidder ), Regie Hjalmar Davidsen, mit Ellen Aggerholm, Johanne Krum-Hunderup, Johannes Meyer,
1913: Lykken svunden og genvunden (Darsteller: Dr. med. Anton Esmarck), Regie Hjalmar Davidsen, mit Ellen Aggerholm, Carl Lauritzen,
1913: Skandalen paa Sørupgaard (Darsteller: Bøgh, godsinspektør), Regie Hjalmar Davidsen, mit Frederik Jacobsen, Clara Wieth, Rasmus Ottesen,
1913: Nellys Forlovelse (Darsteller: Hertugen af Portland), Regie Eduard Schnedler-Sørensen, mit Johannes Ring, Ellen Aggerholm, Alf Blütecher,
1913: Amerikansk Skoleskib (Darsteller), Regie Eduard Schnedler-Sørensen, mit Olaf Fønss, Alf Blütecher,
1913: Højt Spil (Um hohen Preis) (Darsteller: Winkel), Regie August Blom, mit Ellen Aggerholm, Henning Erichsen,
1913: Gæstespillet (Das Gastspiel) (Darsteller: Frede Lund, ingeniør), Regie Eduard Schnedler-Sørensen, mit Aage Fønss, Else Frölich,
1913: Et Skud i Mørket (Ein Schuss im Dunkeln (lit.)) (Darsteller: Overretssagfører Einar Jarl ), Regie Eduard Schnedler-Sørensen, mit Ebba Thomsen, Lily Frederiksen,
1913: Guldmønten (Zufall des Glücks) (Darsteller: Egil Stevenson), Regie August Blom, mit Gerd Egede-Nissen, Thorkild Roose,
1913: Scenen og livet (Sünden unserer Zeit) (Darsteller: Grev Franz von Ihlig), Regie Robert Dinesen, mit Gerda Krum-Juncker, Clara Wieth,
1913: Flugten gennem Luften (Die Flucht durch die Wolken) (Darsteller: Einer Bang), Regie August Blom, mit Ebba Thomsen, Anton Gambetta-Salmson,
1913: Strejken paa den gamle Fabrik (Herzenhandel) (Darsteller: Hans, fabrikant Goldsteins søn), Regie Robert Dinesen, mit Viking Ringheim, Johannes Ring,
1913: Hvem var Forbryderen? (Darsteller: Otto Berg, detektiv), Regie August Blom, mit Robert Schyberg, Alma Hinding,
1913: Karnevallets Hemmelighed (Darsteller: Mr. Gerald), Regie Leo Tscherning, mit Christian Schrøder, Jutta Lund, Agnes Nørlund,
1913: En Hofintrige (Darsteller: Fyrst Balduin), Regie August Blom, mit Gerd Egede-Nissen, Ebba Thomsen,
1913: Hustruens Ret (Darsteller: Kurt Bornel, forfatter), Regie Leo Tscherning, mit Ebba Thomsen, Anton Gambetta-Salmson,
1913: Fødselsdagsgaven (Einer Mutter Geheimnis) (Darsteller: Boldt, polyteknisk kandidat ), Regie August Blom, mit Jutta Lund, Ebba Thomsen,
1913: En Bryllupsaften paa Hotel (Nummer fünfundsiebzig und sechsundsiebzig) (Darsteller: Kai Brummer, søn af professor), Regie N. N.,
1912: Elskovs magt (Was das Leben zerbricht) (Darsteller: Fritz Bolm, skuespiller), Regie August Blom, mit Augusta Blad, Clara Wieth,
1912: Operabranden (Grossmutters Wiegenlied) (Darsteller: Rittmester Helmuth), Regie August Blom, mit Agnete Blom, Marie Dinesen,
1912: Vor Tids Dame (Eine Dollarprinzessin) (Darsteller: Hans v. Berner, Greve), Regie Eduard Schnedler-Sørensen, mit Viking Ringheim, Clara Wieth,
1912: Den glade Løjtnant (Der Arzt seiner Ehre) (Darsteller: Løjtnant Victor), Regie Robert Dinesen, mit Ebba Thomsen, Carl Lauritzen,
1912: Dødsangstens Maskespil (Das Feuer überm Meer) (Darsteller: Frank Harvey, skuespiller), Regie Eduard Schnedler-Sørensen, mit Christian Schrøder, Ellen Aggerholm,
1912: Den Stærkeste (Du hast mich besiegt) (Darsteller: Chas Burns), Regie Eduard Schnedler-Sørensen, mit Else Frölich, Ebba Thomsen,
1912: Dødsspring til Hest fra Cirkuskuplen (Darsteller: Grev Willy von Rosenörn), Regie Eduard Schnedler-Sørensen, mit Ellen Ræder, Jenny Roelsgaard,
1912: Onkel og Nevø (Stunde der Versuchung) (Darsteller: Kai, professor Tarms nevø), Regie August Blom, mit Adam Poulsen, Clara Wieth,
1912: Den sorte kansler (Der schwarze Kanzler) (Darsteller: Løjtnant Parlow), Regie August Blom, mit Thorkild Roose, Poul Reumert, Ebba Thomsen,
1912: Jernbanens Datter (Ein Kind der Sünde) (Darsteller: Iwan Groblewsky, greve), Regie August Blom, mit Karen Lund, Else Frölich,
1912: For aabent Tæppe (Desdemona) (Darsteller: Valdemar PsilanderEjnar Løwe, skuespiller), Regie August Blom, mit Thyra Reimann, Nicolai Brechling,
1912: Livets Baal (Rosenmontag) (Darsteller: Herbert Jyrtel, professor i kemi), Regie Eduard Schnedler-Sørensen, mit Else Frölich, Poul Reumert,
1912: Det gamle Købmandshus (Darsteller: Aage, købmandssøn), Regie August Blom, mit Cajus Bruun, Augusta Blad,
1912: Tropisk Kærlighed (Indisches Blut) (Darsteller: Mr. Cecil Brown), Regie August Blom, mit Else Frölich, Edith Buemann Psilander,
1912: Den Undvegne (Sträflinge Nr. 10 und Nr. 13) (Darsteller: Hutkinson, fuldmægtig/fange/politi), Regie August Blom, mit Lauritz Olsen, Otto Lagoni,
1911: Ungdommens ret (Das Recht der Jugend) (Darsteller: Hofjægermester Søtoft), Regie August Blom, mit Zanny Petersen, Else Frölich,
1911: Det mørke Punkt (Der dunkle Punkt) (Darsteller: Owen Kildare, vagabond), Regie August Blom, mit Augusta Blad, Julie Henriksen,
1911: Balletdanserinden (Brennende Triebe, Balletttänzerin) (Darsteller: Poul Rich, maler), Regie August Blom, mit Asta Nielsen, Johannes Poulsen,
1911: Det bødes der for (Der Rächer seiner Ehre) (Darsteller: Hans von Bremer, premierlieutenant), Regie August Blom, mit Henry Seemann, Edith Buemann Psilander,
1911: Hendes Ære (Darsteller: Poul, skovfoged), Regie August Blom, mit Frederik Jacobsen, Henny Lauritzen, Else Frölich,
1911: Den sorte drøm (Der schwarze Traum) (Darsteller: Johann Graf von Waldberg), Regie Urban Gad, mit Asta Nielsen, Gunnar Helsengreen,
1911: En Lektion (Der Flieger und die Frau des Journalisten) (Darsteller: Journalist Warren), Regie August Blom, mit Else Frölich, Einar Zangenberg,
1911: Mormonens Offer (Darsteller: Andrew Larsson, mormonpræst), Regie August Blom, mit Henry Seemann, Clara Wieth,
1911: Den farlige Alder (Darsteller: Leopold von Würzen, Lisas forlovede), Regie August Blom, mit Gerda Christophersen, Clara Wieth,
1911: Ved Fængslets Port (Versuchungen der Großstadt) (Darsteller: Aage Hellertz, bankassistent, Methas søn), Regie August Blom, mit Augusta Blad, Richard Christensen,
1911: Livets Løgn (Die Lüge des Lebens) (Darsteller: Willy Prager, læge), Regie August Blom, mit Gerda Krum-Juncker, Henry Seemann,
1910: Dorian Grays Portræt (Das Bildnis des Dorian Gray) (Darsteller: Dorian Gray), Regie Axel Strøm, mit Clara Wieth, Adam Poulsen,

. 73 . 74 . 77

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Valdemar Psilander - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige