Lidia Quaranta

Portrait Lidia Quaranta
Schauspielerinin - Italien
Geboren 6. März 1891 in Torino
Verstorben 5. März 1928 in Torino
Pseudonyme oder andere Schreibweisen des Namens : Lydia Quaranta,

Mini-Biography:
Lidia Quaranta was born under the given name Lidia Gemma Mattia Quaranta on März 6, 1891 in Torino. She was an Italian Schauspielerinin, known for I segreti dell'anima (1912), Cabiria (1914), Padre (1912), Lidia Quaranta's first movie on record is from 1910. Lidia Quaranta died on März 5, 1928 in Torino. Her last motion picture on file dates from 1925.
Biographische Notizen : ńltere Schwester der Filmschauspielerin Letizia und ihrer Zwillingsschwester, der Theaterschauspielerin Isabella Quaranta.

Lidia Quaranta Filmographie [Auszug]
1925: Voglio tradire mio marito! (Darsteller), Regie Mario Camerini, mit Alberto Collo, Alberto Pasquali, Linda Pini,
1923: Treno di piacere (Darsteller), Regie Luciano Doria, mit Alberto Collo, Alberto Pasquali,
1922: Una donna pass˛ (Titel not confirmed) (Darsteller), Regie Augusto Genina,
1921: I tre sentimentali (Darsteller: Soave Santelmi), Regie Augusto Genina, mit Angelo Ferrari, Carlo Tedeschi,
1920: Fiamma! (Darsteller), Regie Ettore Piergiovanni, mit Oreste Bilancia,
1919: Venere propizia (Darsteller), Regie Romolo Bacchini,
1918: Le due orfanelle di Torino (Darsteller), Regie Giovanni Casaleggio, mit Franz Sala, Valentina Frascaroli,
1917: L' asino di Buridano (Darsteller), Regie Eleuterio Rodolfi, mit Eleuterio Rodolfi, Fernanda Negri Pouget,
1917: La pi¨ dolce corona (Darsteller), Regie Mario Ceccatelli, mit Adriana Costamagna,
1917: L' Uomo pappagallo (Darsteller: Giulia), Regie Telemaco Ruggeri, mit Sandro Ruffini, Dante Cappelli,
1917: La corsa alla morte (Darsteller), Regie Carlo Campogalliani, mit Camillo Apolloni, Loty Greenaway,
1917: Fiamma tra fiamme (Darsteller), Regie Luigi Mele, mit Luigi Mele, Letizia Quaranta,
1917: Il gioiello sinistro (Darsteller: Miss Nike Dawis), Regie Eleuterio Rodolfi, mit Eve Dorrington, Eleuterio Rodolfi,
1917: Il velo squarciato (Darsteller: la prima donna), Regie Telemaco Ruggeri, mit Valentina Frascaroli, Franšois-Paul Donadio,
1916: Il romanzo della morte (Darsteller), Regie Telemaco Ruggeri, mit Angelo Vianello, Valentina Frascaroli,
1916: In mano del destino (Darsteller: Costanza / Lydia), Regie Mario Caserini, mit Dante Cappelli, Gherardo Pe˝a,
1916: Nel vortice del peccato (Darsteller: Lidia Salviati), Regie Telemaco Ruggeri, mit Lilla Pescatori-Menichelli, Sandro Ruffini,
1916: Il principe avventuriero (Darsteller), Regie N. N., mit Franšois-Paul Donadio, Mary Cleo Tarlarini,
1916: Somiglianza funesta (Darsteller: Bianca Wilde), Regie Telemaco Ruggeri, mit Dante Cappelli, Bonaventura Ib߽ez,
1915: Paolina (Darsteller), Regie Vitale De Stefano, mit Vitale De Stefano, Jeanne Nolly,
1915: Diamanti e documenti (Darsteller), Regie Domenico Gaido, mit Dillo Lombardi, Gian Paolo Rosmino,
1915: La maschera folle (Darsteller), Regie Leopoldo Carlucci, mit Bonaventura Ib߽ez, Alfredo Bertone, Dante Cappelli,
1915: Beffa di Satana (Darsteller: Frasquita Flores), Regie Telemaco Ruggeri, mit Dante Cappelli, Elda Bruni,
1915: Un dramma tra le belve (Darsteller), Regie Amleto Palermi, mit Dante Cappelli, Letizia Quaranta, Carolina Catena,
1915: Sul campo dell'onore (Darsteller), Regie Amleto Palermi, mit Dante Cappelli, Gina Montes,
1915: Il romanzo di un atleta (Darsteller), Regie Vittorio Rossi Pianelli, mit Mario Guaita-Ausonia, Fernanda Sinimberghi,
1914: Mariti allegri (Darsteller), Regie N. N., mit Arnaldo Arnaldi, Vittorio Rossi Pianelli,
1914: Iwna, la perla del Gange (Darsteller: Ivna), Regie Giuseppe Pinto, mit Tranquillo Bianco, Guido Petrungaro,
1914: I pericoli dei travestimenti (Darsteller), Regie ╔mile Vardannes, mit ╔mile Vardannes, Italia Almirante Manzini, Felice Minotti,
1914: Cabiria (Darsteller: Cabiria), Regie Giovanni Pastrone, mit Umberto Mozzato, Bartolomeo Pagano,
1913: Il cadavere vivente (Der lebende Leichnam) (Darsteller), Regie Oreste Mentasti, Nino Oxilia, mit Dillo Lombardi, Maria Jacobini, Alberto Nepoti,
1913: Addio Giovinezza!... (Darsteller: Dorina), Regie Sandro Camasio, Nino Oxilia, mit Alex Bernard, Amerigo Manzini, Letizia Quaranta,
1913: Fra ruggiti di belve (Darsteller), Regie Alberto degli Abbati, mit Telemaco Ruggeri, Marcello Vannucci,
1913: Le Memorie del diavolo (Darsteller), Regie Giuseppe Pinto, mit Desy Ferrer˛,
1913: Smascherato! (Entlarvt) (Darsteller), Regie N. N., mit Giovanni Casaleggio, Umberto Mozzato,
1913: Nel vortice del destino (Darsteller), Regie N. N., mit Adriana Costamagna, Lilla Pescatori-Menichelli,
1913: Tigris (Darsteller: Lidia (AKA Lydia Quaranta) ), Regie Vincenzo C. Denizot, mit Edoardo Davesnes, Alex Bernard,
1913: Lo scomparso (Darsteller), Regie Dante Testa, mit Ermete Zacconi, Dante Testa,
1912: Padre (Vater!) (Darsteller: Lidia), Regie Gino Zaccaria, Dante Testa, mit Ermete Zacconi, Dante Testa,
1912: I segreti dell'anima (Die Tiefen der Seele) (Darsteller), Regie Vincenzo C. Denizot, mit Bonaventura Ib߽ez, Giovanni Casaleggio,
1912: Come una sorella (Darsteller), Regie Vincenzo C. Denizot,
1912: I misteri della psiche (Darsteller), Regie Vincenzo C. Denizot,
1911: Clio e Filete (Darsteller), Regie Oreste Mentasti,
1910: I cavalieri della morte (Darsteller), Regie Edoardo Bencivenga, mit Luigi Larizzati, Emilio Ghione,
1910: L' ignota (Darsteller), Regie Edoardo Bencivenga,
1910: Maria Bricca (Darsteller), Regie Edoardo Bencivenga,

. 17

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Lidia Quaranta - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige