Raymond Bernard

No Photo

Regisseur, Schauspieler, Autor - Frankreich
Geboren 10. Oktober 1891 in Paris
Verstorben 12. Dezember 1977 in Paris

Mini-Biography:
Raymond Bernard wurde am 10. Oktober 1891 in Paris geboren. Raymond Bernard war ein französischer Regisseur, Schauspieler, Autor, bekannt durch Le coupable (1936), Adieu Chérie (1946), Le petit Café (1919), 1915 entstand sein erster genannter Film. Raymond Bernard starb am 12. Dezember, 1977 in Paris. Sein letzter bekannter Film datiert 1958.

Raymond Bernard Filmographie [Auszug]
1958: Le septième ciel (Der siebente Himmel) (Regisseur), mit Danielle Darrieux, Noël-Noël, Paul Meurisse,
1953: Les fruits de l'été (Regisseur), mit Etchika Choureau, Edwige Feuillère, Henri Guisol,
1953: La Dame aux camélias (Die Kameliendame) (Regisseur), mit Gérard Buhr, Micheline Presle, Gino Cervi,
1946: Adieu Chérie (Regisseur), mit Danielle Darrieux, Louis Salou, Gabrielle Dorziat,
1945: Un ami viendra ce soir (Regisseur), mit Paul Bernard, Saturnin Fabre, Maria Mauban,
1939: Les otages (Regisseur), mit Annie Vernay, Saturnin Fabre, Fernand Charpin,
1937: Marthe Richard au Service de la France (Drehbuch), mit Edwige Feuillère, Erich von Stroheim, Délia Col,
1936: Le coupable (Regisseur), mit Junie Astor, Gilbert Gil, Suzet Mais,
1934: Les Misérables (Die Verdammten) (Regisseur), mit Robert Vidalin, Georges Mauloy, Henry Krauss,
1931: Les Croix de Bois (Regisseur), mit Pierre Blanchar, Antonin Artaud, Charles Vanel,
1929: Tarakanova (Regisseur), mit Édith Jéhanne, Paule Andral, Olaf Fjord,
1926: Le joueur d'échecs (Der Schachspieler) (Regisseur), mit Pierre Blanchar, Pierre Batcheff,
1924: Le Miracle des Loups (Regisseur), mit Vanni-Marcoux, Charles Dullin, Romuald Joubé,
1923: Le costaud des Épinettes (Regisseur), mit Germaine Fontanes, Paul Vermoyal, Suzanne Delmas,
1922: Tripleplatte (Regisseur), mit Henri Debain, Edith Jehanne, Pierre Palau,
1919: Le petit Café (Drehbuch), Regie Henri Debain, mit Max Linder,
1917: Le Ravin sans fond (Regisseur), Regie Jacques Feyder, mit Georges Tréville, Yvonne Garat, Jeanne Dyris,
1915: Jeanne Doré (Darsteller: Jacques Doré ), Regie René Hervil, Louis Mercanton, mit Sarah Bernhardt, Jeanne Costa,

. 17

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Raymond Bernard - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige