Wolfgang Reichmann

No Photo

Schauspieler - Deutschland
Geboren 7. Januar 1932 in Beuthen
Verstorben 6. Mai 1991 in Waltalingen bei Zürich

Mini-Biography:
Wolfgang Reichmann wurde am 07. Januar 1932 in Beuthen geboren. Wolfgang Reichmann war ein deutscher Schauspieler, bekannt durch Le neveu de Beethoven (1984), Unter Ausschluss der Öffentlichkeit (1961), La Religieuse (1966), 1960 entstand sein erster genannter Film. Wolfgang Reichmann starb am 6. Mai, 1991 in Waltalingen bei Zürich. Sein letzter bekannter Film datiert 1992.

Wolfgang Reichmann Filmographie [Auszug]
1992: La Paloma fliegt nicht mehr (Darsteller: Knöpfle), Regie Tom Toelle, mit Hans Christian Blech, Jutta Boll, Antonietta Bonomi,
1991: Tatort - Kinderlieb (Darsteller: Krause), Regie Ilse Hofmann, mit Hansa Czypionka, Chiem van Houweninge, Angelika Thomas,
1985: Beethoven's Nephew (Beethoven - Aus dem Leben eines Genies) (Darsteller), Regie Paul Morrissey, mit Nathalie Baye, Ulrich Beer, Jane Birkin,
1985: Marie Ward (Zwischen Galgen und Glorie) (Darsteller), Regie Angelika Weber, mit Bernhard Wicki, Irm Hermann, Lambert Hamel,
1985: Das Gespinst (Darsteller: Professor Otto Kirchner), Regie Ilse Hofmann, mit Dagmar Cassens, Georges Claisse, Heiner Lauterbach,
1984: Le neveu de Beethoven (Beethoven) (Darsteller), Regie Paul Morrissey, mit Nathalie Baye, Jane Birkin, Mathieu Carrière,
1983: Heinrich Heine (Darsteller), Regie Karl Fruchtmann, mit Wolfgang Hinze, Donata Höffer,
1977: Taugenichts (Darsteller: Portier), Regie Alf Brustellin, Bernhard Sinkel, mit Matthias Habich, Jacques Breuer, Eva-Maria Meineke,
1976: Oblomows Liebe (Darsteller: Oblomov), Regie Claus Peter Witt, mit Herbert Bötticher, Johanna Elbauer, Hans Peter Hallwachs,
1972: Und der Regen verwischt jede Spur (Darsteller: Luba), Regie Alfred Vohrer, mit Eva Christian, Ruth-Maria Kubitschek, Anita Lochner,
1970: Professor Sound und die Pille - Die unwahrscheinliche Geschichte einer Erfindung (Darsteller: Steuerbeamter), Regie Karl Suter, mit Willy Birgel, Lil Dagover, Walter Roderer,
1969: Tatort - Exclusiv! (Darsteller: Bleeker), Regie Peter Schulze-Rohr, mit Heinz Bennent, Marika Mindzenty,
1966: La Religieuse (Die Nonne) (Darsteller: Lemoine), Regie Jacques Rivette, mit Michel Delahaye, Anna Karina, Micheline Presle,
1965: Der seidene Schuh (Darsteller: Don Camillo), Regie Gustav Rudolf Sellner, mit Maximilian Schell, Johanna von Koczian,
1962: The Trial (Der Prozess) (Darsteller), Regie Orson Welles, mit Anthony Perkins, Jeanne Moreau, Romy Schneider,
1962: Seelenwanderung (Darsteller), Regie Rainer Erler, mit Hanns Lothar,
1961: Unter Ausschluss der Öffentlichkeit (Darsteller), Regie Harald Philipp, mit Eva Bartok, Susanne Cramer, Claus Holm,
1961: Zu jung für die Liebe ? (Darsteller: Herr Rennert), Regie Erica Balqué, Helmut Käutner, mit Heinz Blau, Loni von Friedl, Adelheid Seeck,
1960: Kirmes (Kirmes 58 (Arbeitstitel)) (Darsteller: Georg Höchert), Regie Wolfgang Staudte, mit Juliette Mayniel, Götz George, Hans Mahnke,
1960: Mein Schulfreund (Der Schulfreund (Arbeitstitel)) (Darsteller: Anwalt), Regie Robert Siodmak, mit Mario Adorf, Fritz Wepper, Loni von Friedl,
1960: Division Brandenburg (Darsteller), Regie Harald Philipp, mit Hanns Ernst Jäger, Klaus Kindler, Peter Neusser,

. 6 . 9

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Wolfgang Reichmann - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige