Fritz Richard

No Photo

Schauspieler - Deutschland
Geboren 17. November 1869 in Wien
Verstorben 9. Februar 1933 in Berlin

Mini-Biography:
Fritz Richard wurde am 17. November 1869 in Wien geboren. Fritz Richard war ein deutscher Schauspieler, bekannt durch Herzog Ferrantes Ende (1922), Das schöne Mädel (1922), Der Kampf der Tertia (1928), 1913 entstand sein erster genannter Film. Fritz Richard starb am 9. Februar, 1933 in Berlin. Sein letzter bekannter Film datiert 1930.
Biographische Notizen : verheiratet mit der Schauspielerin Frieda Richard.

Fritz Richard Filmographie [Auszug]
1930: Der Zapfenstreich am Rhein (Darsteller), Regie Jos. Max Jacobi, Jaap Speyer, mit Lieselotte Jacobi, Maria Solveg,
1928: Der Kampf der Tertia (Darsteller), Regie Max Mack, mit Erich Schönfelder, Fritz Greiner,
1928: Die kleine Sklavin (Darsteller: Schmidt, Stiefvater), Regie Jakob Fleck, Luise Kolm, mit Grete Mosheim, Fred Louis Lerch,
1927: Der Schinderhannes (Darsteller), Regie Curtis Bernhardt, mit Holmes Zimmermann, Frida Richard,
1927: Die Achtzehnjährigen (Darsteller), Regie Manfred Noa, mit Evelyn Holt, Ernst Verebes, Andrée La Fayette,
1925: Die Anne-Liese von Dessau (Darsteller), Regie James Bauer, mit Valy Arnheim, Hermann Böttcher, Maly Delschaft,
1925: Das Fräulein vom Amt (Die Liebe und das Telephon) (Darsteller: Vorsteher), Regie Hanns Schwarz, mit Mary Johnson, André Mattoni, Alexander Murski,
1923: Tragödie der Liebe (Darsteller), Regie Joe May, mit Mia May, Vladimir Gajdarov, Rudolf Forster,
1923: Das alte Gesetz (Baruch) (Darsteller: Nathan, der Schulklopfer), Regie E.A. Dupont, mit Ernst Deutsch, Henny Porten, Ruth Weyher,
1922: Die Kette klirrt (Darsteller), Regie Paul Ludwig Stein, mit Ressel Orla, Alfons Fryland, Frida Richard,
1922: Sterbende Völker - 2. Brennendes Meer (Brennendes Meer (2)) (Darsteller), Regie Robert Reinert, mit Paul Burgen, Maria Caan, Conrad Cappes,
1922: Das schöne Mädel (Darsteller: Der alte Gött), Regie Max Mack, mit Hermann Picha, Ludwig Hartau, Alfred Haase,
1922: Felicitas Grolandin (Darsteller), Regie Rudolf Biebrach, mit Hella Moja, Hans Marr, Theodor Becker,
1922: Herzog Ferrantes Ende (Darsteller), Regie Paul Wegener, Rochus Gliese, mit Paul Wegener, Lyda Salmonova, Ernst Deutsch,
1922: Der böse Geist Lumpaci Vagabundus (Darsteller), Regie Carl Wilhelm, mit Karl Etlinger, Otto Sauter-Sarto,
1921: Sterbende Völker - 1. Heimat in Not (Heimat in Not (1)) (Darsteller), Regie Robert Reinert, mit Gustavo Serena, Aud Egede-Nissen, Frida Richard,
1921: Der Gang durch die Hölle (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Karl Falkenberg, Kurt Vespermann, Rudolf Lettinger,
1921: Zirkus des Lebens (Darsteller: Ein alter Schreiber), Regie Johannes Guter, mit Vicky Werckmeister, Paul Richter,
1921: Ich bin Du (Darsteller: Jens Lind), Regie Urban Gad, James Bauer, mit Hans Mierendorff, Maria Zelenka, Margit Barnay,
1920: Die Verwandlung (Darsteller), Regie Karl Heinz Martin, mit Roma Bahn, Elsa Wagner, Walter Janssen,
1919: Liebe (Darsteller), Regie Manfred Noa, mit Bruno Harprecht, Heinz Sarnow,
1919: Der Weg der Grete Lessen (Darsteller), Regie Rudolf Biebrach, mit Rudolf Biebrach, Georg John, Helga Molander,
1919: Hass (Darsteller), Regie Manfred Noa, mit Manja Tzatschewa, Rudolf Lettinger, Ernst Deutsch,
1919: Pro domo, das Geheimnis einer Nacht (Darsteller: Kalligraph), Regie Paul von Woringen, mit Olga Engl, Claire Selo, Editha Seidel,
1919: Der Mädchenhirt (Darsteller: Chrapot, Fischer), Regie Karl Grune, mit Magnus Stifter, Henri Peters-Arnolds,
1919: Die Geächteten (Der Ritualmord) (Darsteller), Regie Joseph Delmont, mit Alfred Abel, Rosa Valetti, Paul Meffert,
1918: Carmen (Darsteller), Regie Ernst Lubitsch, mit Pola Negri, Harry Liedtke, Leopold von Ledebur,
1918: Henriette Jacoby (Jettchen Geberts Geschichte (Teil 2)) (Darsteller), Regie Richard Oswald, mit Mechthildis Thein, Conrad Veidt, Leo Connard,
1918: Jettchen Gebert (Jettchen Geberts Geschichte (Teil 1)) (Darsteller), Regie Richard Oswald, mit Mechthildis Thein, Conrad Veidt, Leo Connard,
1918: Wundersam ist das Märchen der Liebe (Darsteller), Regie Leo Connard, mit Hella Moja, Ernst Hofmann, Leo Connard,
1918: In Sachen Marc Renard (Darsteller: Anwalt des Angeklagten), Regie Danny Kaden, mit Max Ruhbeck, Doli Baalss, Heinrich Peer,
1918: Der Dornenweg (Darsteller: Der Prokurist), Regie Rudolf del Zopp, mit Anton Ernst Rückert, Maria Pospischil,
1918: Moderne Frauen oder: Der Dieb (Darsteller: Geheimrat Burmester), Regie Franz Eckstein, Rosa Porten, mit Karl Beckersachs, Wanda Treumann, Bruno Ziener,
1916: Ein Blatt Papier (Darsteller), Regie Joe May, mit Max Landa, Tatjana Irrah, Hans Mierendorff,
1916: Nebel und Sonne (Darsteller), Regie Joe May, mit Mia May, Max Landa, Josef Conradi,
1915: Die Toten erwachen (Darsteller), Regie Adolf Gärtner, mit Ernst Reicher, Stefanie Hantsch, Hans Stock,
1914: Das Panzergewölbe (Darsteller), Regie Joe May, mit Ernst Reicher, Hermann Picha,
1914: Die geheimnisvolle Villa (Die Mysteriöse Villa) (Darsteller), Regie Joe May, mit Ernst Reicher, Sabine Impekoven, Julius Falkenstein,
1913: Die Mona Lisa von Gross-Kleindorf (Darsteller: Rendant Weise), Regie Joe May, mit Hans Stock, Emil Wittig, Sabine Impekoven,
1913: Ihre Hoheit (Darsteller: Fürst von Schlettstadt-Angerstein), Regie Curt A. Stark, mit Henny Porten, Rudolf Biebrach,
1913: Um das Glück betrogen (Die Magd (Arbeitstitel)) (Darsteller), Regie Curt A. Stark, mit Henny Porten, Max Wogritsch, Rudolf Biebrach,
1913: Das Verschleierte Bild von Gross-Kleindorf (Darsteller: Rendant Weise), Regie Joe May, mit Hans Stock, Emil Wittig, Sabine Impekoven,
1913: Ein Ausgestossener - 1. Teil: Der junge Chef (Der Ausgestossene, Der junge Chef) (Darsteller), Regie Joe May, Arsen von Cserépy, mit Theodor Burghardt, Helene Janon, Gerhard Dammann,

. 17 . 35

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Fritz Richard - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige