Heinrich Richter

No Photo

Architekt - Deutschland

Mini-Biography:
Heinrich Richter war ein deutscher Architekt, bekannt durch Der müde Theodor (1936), Der Mörder Dimitri Karamasov (1931), Der Januskopf (1920), 1916 entstand sein erster genannter Film. Sein letzter bekannter Film datiert 1936.

Heinrich Richter Filmographie [Auszug]
1936: Der müde Theodor (Architekt), Regie Veit Harlan, mit Max Wilmsen, Erich Gühne, Erika Glässner,
1935: Kirschen in Nachbars Garten (Architekt), Regie Erich Engels, mit Iris Arlan, Theo Shall, Adele Sandrock,
1933: Der Herr von nebenan (Architekt), Regie Rolf Randolf, mit Erich Kestin, Anna Müller-Lincke, Otto Kronburger,
1932: Kavaliere vom Kurfürstendamm (Architekt), Regie Romano Mengon, mit Olaf Fjord, Friedl Haerlin, Harry Frank,
1931: Der Mörder Dimitri Karamasov (Architekt), Regie Fjodor Ozep, Erich Engel, mit Fritz Kortner, Anna Sten, Fritz Rasp,
1929: Die Kaviarprinzessin (Architekt), Regie Carl Lamac, mit Siegfried Arno, Josef Rovenský, André Roanne,
1929: Anschluss um Mitternacht (Kokottchens Liebesabenteuer, Coeur Bube (Arbeitstitel)) (Architekt), Regie Mario Bonnard, mit Marcella Albani, Curt Bois, Jean Bradin,
1928: Das Haus ohne Männer (Architekt), Regie Rolf Randolf, mit Bruno Arno, Julius von Szöreghy, Ibolya Szekely,
1928: Das Spreewaldmädel (Architekt), Regie Hans Steinhoff, mit Claire Rommer, Alfred Solm, Jakob Tiedtke,
1926: Als ich wiederkam (Architekt), Regie Richard Oswald, mit Henry Bender, Ferdinand Bonn, Maly Delschaft,
1926: Dürfen wir schweigen ? (Architekt), Regie Richard Oswald, mit Conrad Veidt, Walter Rilla, Henry de Vries,
1924: Ich liebe Dich (Architekt), Regie Paul Ludwig Stein, mit Fritz Alberti, Marian Alma, Paul Biensfeldt,
1924: Tragödie im Hause Habsburg (Das Drama von Mayerling) (Architekt), Regie Alexander Korda, mit Arthur Bergen, Ferdinand von Alten, Jakob Tiedtke,
1923: Die närrische Wette des Lord Aldini (Architekt), Regie Luigi Romano, mit Carlo Aldini, Violette Napierska, Hedda Vernon,
1923: Die Macht der Finsternis (Architekt), Regie Conrad Wiene, mit Maria Egorova, Georg Seroff, Peter Scharow,
1921: Marizza, genannt die Schmugglermadonna (Ein schönes Tier, Das schöne Tier (AT, Die Schmugglermadonna, Grüne Augen) (Architekt), Regie Friedrich Wilhelm Murnau, mit Tzwetta Tzatschewa, Maria Forescu, Hans Heinrich von Twardowski,
1921: Aus dem Schwarzbuche eines Polizeikommissars I (Verwischte Spuren) (Architekt), Regie Artúr Somlay, Arsen von Cserépy, mit Ludwig Hartau, Sascha Gura, Lisa von Marton,
1920: Der Gang in die Nacht (Architekt), Regie Friedrich Wilhelm Murnau, mit Olaf Fønss, Erna Morena, Conrad Veidt,
1920: Whitechapel (Eine Kette von Perlen und Abenteuern) (Architekt), Regie E.A. Dupont, mit Hans Mierendorff, Grit Hegesa, Carl Clewing,
1920: Der Januskopf (Dr. Jekyll und Mr. Hyde, Schrecken, Dr. Warren und Mr. O'Connor, Ein2 Tragödie am Rande der Wirklichkeit) (Architekt), Regie Friedrich Wilhelm Murnau, mit Conrad Veidt, Magnus Stifter, Margarete Schlegel,
1918: Das Recht auf Glück (Architekt), Regie Bruno Ziener, mit Ria Witt, Eduard von Winterstein, Nelly Lagarst,
1916: Das Lied des Lebens (Darsteller), Regie Alwin Neuss, mit Alwin Neuss, Rita Clermont, Olga Engl,
1916: Das Geständnis der grünen Maske (Der grüne Dämon) (Architekt), Regie Max Mack, mit Maria Orska, Reinhold Schünzel, Heinz Sarnow,

. 3 . 19

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Heinrich Richter - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige