August Rieger

No Photo

Regisseur, Autor - Österreich
Geboren 21. März 1914 in Wien
Verstorben September 1984

Mini-Biography:
August Rieger wurde am 21. März 1914 in Wien geboren. August Rieger war ein österreichischer Regisseur, Autor, bekannt durch Immer Ärger mit den Paukern (1968), Hurra, unsere Eltern sind nicht da (1970), Hilfe, ich liebe Zwillinge (1969), 1953 entstand sein erster genannter Film. August Rieger starb am . September, 1984. Sein letzter bekannter Film datiert 1975.

August Rieger Filmographie [Auszug]
1975: Die Brücke von Zupanja (Drehbuch), Regie Harald Philipp, mit Alexander Allerson, Klaus Dahlen, Sascha Hehn,
1974: Monika und die Sechzehnjährigen (Drehbuch), Regie Charly Steinberger, mit Oliver Collignon, Silke Klose, Carina Kreisch,
1973: Schwarzwaldfahrt aus Liebeskummer (Drehbuch), Regie Werner Jacobs, mit Roy Black, Barbara Nielsen, Heidi Hansen,
1972: Liebesspiele junger Mädchen (Muntere Pärchen packen aus) (Drehbuch), Regie Franz Josef Gottlieb, mit Mattis Böttcher, Catherina Conti, Karin Götz,
1971: Hilfe, die Verwandten kommen (Drehbuch), Regie Franz Josef Gottlieb, mit Eddi Arent, Beppo Brem, Uschi Glas,
1971: Vampire-Happening (Gebissen wird nur nachts) (Drehbuch), Regie Freddie Francis, mit Lyvia Bauer, Daria Damar, Pia Degermark,
1971: Was geschah auf Schloss Wildberg (Sie nannten ihn Krambambuli) (Drehbuch), Regie Franz Antel, mit Michael Schanze, Christian Wolff, Fritz Wepper,
1970: Wenn die tollen Tanten kommen (Drehbuch), Regie Franz Josef Gottlieb, mit Hans Terofal, Hubert von Meyerinck, Chris Roberts,
1970: Hurra, unsere Eltern sind nicht da (Drehbuch), Regie Wolfgang Schleif, mit Elke Aberle, Georg Thomalla, Thomas Ohrner,
1970: Frau Wirtin treibt es jetzt noch toller (Drehbuch), Regie Franz Antel, mit Harald Dietl, Glenn Saxson, Herbert Probst,
1970: Unsere Pauker gehen in die Luft (Drehbuch), Regie Harald Vock, mit Peter Weck, Siegfried Schürenberg, Gretl Schörg,
1970: Sieben dreckige Teufel (Drehbuch), Regie Mario Siciliano, mit Arthur Brauss, Priscilla Drake, Kirk Morris,
1969: Hilfe, ich liebe Zwillinge (Drehbuch), Regie Peter Weck, mit Eddi Arent, Ernst Stankovski, Viktor Staal,
1968: Peter und Sabine (Regisseur), mit Edith Mill, Ingeborg Schöner, Maria Sebaldt,
1968: Immer Ärger mit den Paukern (Drehbuch), Regie Harald Vock, mit Roland Astor, Georg Thomalla, Franziska Oehme,
1964: Das Mädel aus dem Böhmerwald (Regisseur), mit Robert Werner, Albrecht Rueprecht, Walter Richter,
1962: Wenn beide schuldig werden (Drehbuch), Regie Hermann Leitner, mit Nadia Gray, Hanns Lothar, Ellen Schwiers,
1961: Verdammt die jungen Sünder nicht (Morgen beginnt das Leben) (Drehbuch), Regie Hermann Leitner, mit Cordula Trantow, Corny Collins, Werner Hinz,
1961: Der Orgelbauer von St. Marien (Regisseur), mit Wolf Albach-Retty, Paul Hörbiger, Gerlinde Locker,
1960: Hohe Tannen (Köhlerliesel) (Regisseur), mit Wolf Albach-Retty, Pero Alexander, Harald Dietl,
1959: Mädchen für die Mambo-Bar (Drehbuch), Regie Wolfgang Glück, mit Wolf Albach-Retty, Lex Barker, Horst Beck,
1959: Das Nachtlokal zum Silbermond (Drehbuch), Regie Wolfgang Glück, mit Pero Alexander, Loni von Friedl, Renate Rohm,
1957: Ober, zahlen ! (Drehbuch), Regie E.W. Emo, mit Rudolf Carl, Fritz Muliar, Hans Moser,
1955: Geheimnis einer Ärztin (Liebe am Scheideweg, Rauschgift) (Regisseur), Regie Kurt Stanzl, mit Ewald Balser, Hilde Krahl, Traute Wassler,
1954: Das Geheimnis der Venus (Regisseur), mit Rudolf Carl, Fritz Eckhardt, Lotte Lang,
1953: Hab' ich nur deine Liebe (Drehbuch), Regie Eduard von Borsody, mit Johannes Heesters, Gretl Schörg, Walter Müller,

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - August Rieger - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige