Arthur Robison

No Photo

Regisseur - Deutschland
Geboren 25. Juni 1883 in Chicago, Illinois, USA
Verstorben 20. Oktober 1935 in Berlin

Mini-Biography:
Arthur Robison wurde am 25. Juni 1883 in Chicago, Illinois, USA geboren. Arthur Robison war ein deutscher Regisseur, bekannt durch Des Nächsten Weib (1916), Schatten - Eine nächtliche Halluzination (1923), Manon Lescaut (1926), 1916 entstand sein erster genannter Film. Arthur Robison starb am 20. Oktober, 1935 in Berlin. Sein letzter bekannter Film datiert 1935.
Biographische Notizen : nach anderen Quellen 1888 geboren,

Arthur Robison Filmographie [Auszug]
1935: Der Student von Prag (Regisseur), mit Erich Fiedler, Edna Greyff, Theodor Loos,
1935: Mach' mich glücklich (Regisseur), mit Else Elster, Ursula Grabley, Albert Lieven,
1934: Fürst Woronzeff (Regisseur), mit Willy Birgel, Brigitte Helm, Hansi Knoteck,
1933: Des jungen Dessauers grosse Liebe (Regisseur), mit Willy Fritsch, Trude Marlen, Jakob Tiedtke,
1933: Epoux célibataires (Regisseur),
1931: Quand on est belle (Regisseur), mit Françoise Rosay,
1931: Mordprozess Mary Dugan (Der Fall Mary Dugan) (Regisseur), mit Nora Gregor, Egon von Jordan, Peter Erkelenz,
1930: Jenny Lind (Regisseur),
1929: The Informer (Die Nacht nach dem Verrat) (Regisseur), mit Lya de Putti, Lars Hanson, Warwick Ward,
1928: Looping the loop (Die Todesschleife) (Regisseur), mit Jenny Jugo, Werner Krauss, Gina Manès,
1927: Der letzte Walzer (Regisseur), mit Willy Fritsch, Liane Haid, Suzy Vernon,
1926: Manon Lescaut (Die Geliebte des Abbé) (Regisseur), mit Siegfried Arno, Lya de Putti, Marlene Dietrich,
1924: Pietro, der Korsar (Regisseur), mit Rudolf Klein-Rogge, Aud Egede-Nissen, Paul Richter,
1923: Schatten - Eine nächtliche Halluzination (Eine nächtliche Halluzination) (Regisseur), mit Alexander Granach, Gustav von Wangenheim, Ferdinand von Alten,
1923: Zwischen Abend und Morgen (Der Spuk einer Nacht) (Regisseur), mit Elga Brink, Alfons Fryland, Werner Krauss,
1916: Nächte des Grauens (Nacht des Grauens) (Regisseur), mit Lu Synd, Werner Krauss, Emil Jannings,
1916: Des Nächsten Weib (Der Teufel) (Regisseur), Regie Franz Seitz sen., mit Frau Dir. Klein, Fritz Sachs, Harry Waghalter,
1916: Harry Higgs (Regisseur), Regie Joe May, mit Grit Hegesa, Emil Jannings, Werner Krauss,
1916: Die Frau mit den zwei Seelen (Drehbuch), Regie Heinrich von Korff, mit Lu Synd,

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Arthur Robison - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige