Anton Ernst Rückert

No Photo

Schauspieler - Deutschland
Geboren 20. Dezember 1886 in Berlin
Verstorben 1950
Pseudonyme oder andere Schreibweisen des Namens : Ernst Rückert,

Mini-Biography:
Anton Ernst Rückert wurde am 20. Dezember 1886 in Berlin geboren. Anton Ernst Rückert war ein deutscher Schauspieler, bekannt durch Der Ochsenkrieg (1920), Marschall Vorwärts (1932), Ein Tag der Rosen im August, da hat die Garde fortgemusst (1927), 1910 entstand sein erster genannter Film. Anton Ernst Rückert starb am . , 1950. Sein letzter bekannter Film datiert 1932.

Anton Ernst Rückert Filmographie [Auszug]
1932: Marschall Vorwärts (Darsteller), Regie Heinz Paul, mit Bruno Ziener, Theodor Loos, Friedrich Kayssler,
1929: Man schenkt sich Rosen, wenn man verliebt ist (Darsteller: Pflegesohn Wilhelm), Regie Siegfried Dessauer, mit Else Heller, Grit Haid,
1927: Vom Leben getötet. Bekenntnisse einer 16 jährigen (Darsteller), Regie Franz Hofer, mit Gerdi Gerdt, Eduard von Winterstein, Eva Speyer,
1927: Luther (Darsteller), Regie Hans Kyser, mit Harry Lamberts-Paulsen, Arnold Korff, Eugen Klöpfer,
1927: Petronella - Das Geheimnis der Berge (Die Glocke von St. Marein) (Darsteller: Gabarel Schwick), Regie Hanns Schwarz, mit Frida Richard, Uwe Jens Krafft, Fritz Kampers,
1927: Ein Tag der Rosen im August, da hat die Garde fortgemusst (Darsteller), Regie Max Mack, mit Alfred Abel, Ellen Kürty, Grete Reinwald,
1927: Ich hatte einst ein schönes Vaterland (Darsteller), Regie Max Mack, mit Alexander Granach, Leo Peukert, Grete Reinwald,
1927: Das Mädchen von der Heilsarmee (Darsteller), Regie William Kahn, mit Camilla von Hollay, Toni Ebärg,
1927: Elternlos (Darsteller), Regie Franz Hofer, mit Emmy Wyda, Imogen Orkut, Philipp Malburg,
1927: An der Weser (hier hab' ich so manches liebe Mal...) (Darsteller), Regie Siegfried Philippi, mit Ernest Winar, Frida Richard, Grete Reinwald,
1927: Die Hochstaplerin (Darsteller: Gutsbesitzer Wothe), Regie Martin Berger, mit Ruth Weyher, Anton Pointner, Philipp Manning,
1926: Das Rosa Pantöffelchen (Darsteller), Regie Franz Hofer, mit Emmy Wyda, Erich Rank, Hermann Picha,
1926: Nixchen (Darsteller), Regie Curt Blachnitzky, mit Hans Albers, Hermann Picha,
1926: Das Geheimnis von St. Pauli (Darsteller), Regie Rolf Randolf, mit Carl de Vogt, Maria Solveg,
1925: Volk in Not (Volk in Not - Ein Heldenlied von Tannenberg) (Darsteller), Regie Wolfgang Neff, mit Hermine Sterler, Werner Pittschau, Claire Rommer,
1925: Im Namen des Kaisers (Darsteller), Regie Robert Dinesen, mit Hans Adalbert Schlettow, Paul Rehkopf,
1924: Wallenstein (Darsteller: Karl Terzky, sein Sohn), Regie Rolf Randolf, mit Fritz Greiner, Eduard von Winterstein,
1924: Aschermittwoch (Darsteller), Regie Wolfgang Neff, mit Bernd Aldor, Claire Rommer, Ludwig Rex,
1924: Unschuldig (Malva) (Darsteller: Tassilo), Regie Robert Dinesen, mit Lya de Putti, Hans Adalbert Schlettow,
1924: Judith (Frauen im Sumpf. Aus dem Leben einer Hochstaplerin) (Darsteller), Regie Theo Frenkel-Bouwmeester, mit E Paul, Helena Makowska, Claire Rommer,
1924: Im Schatten der anderen (Darsteller), Regie Paul von Woringen, mit , Magda Madeleine, Josef Conradi,
1923: Zalamort. Der Traum der Zalavie (Za la Vies Traum, Zalamort - Ein Film aus dem Zwielicht) (Darsteller), Regie Emilio Ghione, mit Emilio Ghione, Fern Andra, Kally Sambucini,
1923: Das rollende Schicksal (Darsteller), Regie Franz Osten, mit Colette Brettel, Ludwig Götz, Fritz Greiner,
1923: Der Weg zum Licht (Darsteller), Regie Géza von Bolváry, Kurt Rosen, mit Hanni Reinwald, Ilona Mattyasovszky, Fritz Greiner,
1923: Die Frau aus dem Orient (Darsteller: Percy Manot), Regie Wolfgang Neff, mit Oscar Marion, Fritz Greiner, Hedda Vernon,
1923: Des Kaisers alte Kleider (Darsteller), Regie Franz Seitz sen.,
1922: Das Blut der Schwester (Darsteller), mit Dary Holm, Max Weydner,
1921: Villa Mephisto (Darsteller), Regie Franz Seitz sen., mit Charles Willy Kayser, Max Weydner,
1921: Die rote Fledermaus (Darsteller), Regie Franz Seitz sen., mit Grete Reinwald, Helga Molander,
1921: Eine Mörderin (Der Herr Baron - die Försterstochter) (Darsteller), Regie Franz Seitz sen., mit Carl Graumann, Ernst Schrumpf,
1921: Die sündige Vestalin (Darsteller), Regie Franz Seitz sen., mit Ernst Schrumpf, Henri Peters-Arnolds,
1920: Der Christus von Oberammergau (Darsteller: Generalissimus), Regie Franz Seitz sen., Karl Attenberger, mit Carl Mittermayr, Franz Seitz sen.,
1920: Die Flucht ins Jenseits oder: Die dunkle Gasse von New York (Darsteller: Ralph Onslow), Regie Franz Seitz sen., mit Charles Willy Kayser, Union-Film Compagnie mbH, München, Grete Reinwald,
1920: Der letzte Schuss (Darsteller: Toni, Jagdgehilfe), Regie Franz Seitz sen., mit Josef Berger, Fritz Kampers, Rolf Pinegger,
1920: Moral (Darsteller), Regie Eugen Illés, mit Leontine Kühnberg, Rose Liechtenstein, Grete Sellin,
1920: Der Ochsenkrieg (Darsteller: Lampert), Regie Franz Osten, mit Fritz Greiner, Thea Steinbrecher,
1920: Der Mann auf der Flasche (Darsteller), Regie Ottmar Ostermayr, mit Grit Hegesa, Emil Mamelok, Fritz Greiner,
1920: Kaliber fünf Komma zwei (Darsteller), Regie Willy Zeyn, mit Carl Auen, Senta Eichstaedt, Rudolf Lettinger,
1920: Das Ende des Abenteurers Paolo de Caspado (Darsteller: Arsenas Bruder), Regie Franz Seitz sen., mit Fritz Greiner, Carla Ferra,
1920: Das Milliardentestament (Darsteller), Regie Franz Seitz sen., mit Lili Dominici, Carla Ferra,
1920: Das ausgeschnittene Gesicht (Darsteller), Regie Franz Seitz sen., mit Fritz Kampers, Heinrich Peer,
1920: Versiegelte Lippen (Darsteller), Regie Eugen Illés, Rudolf del Zopp, mit Leontine Kühnberg, Auguste Wanner-Kirsch, Gustav Botz,
1920: Der Kelch der Keuschheit (Darsteller: Govorin Godenius), Regie Eugen Burg, mit Wanda Treumann, Martin Hartwig, Paula Eberty,
1920: Romeo und Julia im Schnee (Darsteller: Montekugerl), Regie Ernst Lubitsch, mit Gustav von Wangenheim, Lotte Neumann, Jakob Tiedtke,
1920: Der Hirt von Maria Schnee (Darsteller: Marquis de Brieux), Regie Iva Raffay, mit Ruth Weyher, Illy Urboneit, Moa Mandu,
1919: Der Würger der Welt (Max Landa-Detektivserie 1919/1920 (5)) (Darsteller), Regie E.A. Dupont, mit Max Landa, Hanni Weisse, Leo Connard,
1919: Die Maske (Max Landa-Detektivserie 1919/1920 (2)) (Darsteller), Regie E.A. Dupont, mit Max Landa, Gertrud Welcker, Fritz Achterberg,
1919: Alkohol (Darsteller: Vater als Artist), Regie Alfred Lind, E.A. Dupont, mit Jean Moreau, Hanni Weisse, Emil Biron,
1919: Maria Pavlowna (Darsteller: Boris Lensky (Mann von Pawlowna)), Regie Emil Justitz, mit Maria Fein, Ernst Stahl-Nachbaur,
1919: Das vollendete Schicksal (Darsteller), Regie Franz Osten,
1919: Maria Magdalena - Ein Weg der Tränen (Darsteller), Regie Preben Rist, mit Leontine Kühnberg, Preben Kristensen,
1919: Wem nie von Liebe Leid geschah (Darsteller), Regie Paul von Woringen, mit Lotte Neumann, Leo Connard,
1918: Das Spiel mit dem Feuer (Darsteller: Gutsbesitzer), Regie Paul von Woringen, mit Lotte Neumann, Max Adalbert,
1918: Die Tochter des Rajah (Darsteller), Regie Willy Zeyn, mit Maria Forescu, Bruno Eichgrün, Magda Madeleine,
1918: Die lachende Maske (Darsteller), Regie Willy Zeyn, mit Elfriede Heisler, Helene Brahms, Bruno Eichgrün,
1918: Aus Angst (Die Angst) (Darsteller), Regie Georg Victor Mendel, mit Ludwig Hartau, Edith Meller,
1918: Saferndri, die Tänzerin von Dschiapur (Darsteller: Anguli, ein Inder niedriger Kaste), Regie Georg Bluen, mit Fern Andra, Heinrich Lisson,
1918: Das Schweigen im Walde - 1. Ein Erbfolgestreit (Ein Erbfolgestreit (Teil 1)) (Darsteller), Regie Paul von Woringen, mit Heinrich Peer, Hans Mühlhofer, Lotte Neumann,
1918: Der Dornenweg (Darsteller), Regie Rudolf del Zopp, mit Maria Pospischil, Fritz Richard,
1918: Das Hexlein von Gross-Tornau (Darsteller), Regie Paul von Woringen, mit Lotte Neumann, Georg Strasser,
1918: Die Einsame Frau (Darsteller: Rudolf Helmer), Regie Willy Zeyn, Paul von Woringen, mit Adolf Klein, Magda Madeleine,
1918: Das Schweigen im Walde. 2. Eine aussergerichtliche Einigung (Eine aussergerichtliche Einigung (Teil 2)) (Darsteller), Regie Paul von Woringen, mit Lotte Neumann,
1918: Die Töchter des Herrn von Dornberg (Darsteller), Regie Paul von Woringen, mit Lotte Neumann, Bruno Eichgrün,
1918: Der Gezeichnete. Der Lautenspieler (Der Lautenspieler) (Darsteller), Regie Willy Zeyn, Paul von Woringen, mit Sadjah Gezza, Gustav Botz,
1917: Hinter verschlossenen Türen (Darsteller), Regie Paul von Woringen, mit Lotte Neumann,
1917: Die Flucht des Arno Jessen (Darsteller: Baumeister Arno Jessen), Regie Richard Eichberg, mit Eva Speyer, Hermann Seldeneck,
1917: Versiegelte Lippen (Darsteller), Regie Rudolf del Zopp, mit Leontine Kühnberg, Arthur Bergen,
1914: Der dritte Leutnant - meine Frau (Darsteller: Herr von Hohenfels (AKA Anton Ernst Rückert)), Regie Waldemar Hecker, mit Else Sternberg,
1914: Der Flug zur Westgrenze (Der Flug nach dem Westen, Sein Rekordflug (Arbeitstitel), Husarenstreich eines Fliegers) (Darsteller: Ingenieur Horner), Regie Max Obal, mit Eva Speyer, Eduard Rothauser,
1914: Es lebe der König (Es lebe die Republik) (Darsteller), Regie Max Obal, mit Sabine Impekoven,
1913: Das Fischermädchen von Skagen (Darsteller: Oswald Baggesen (AKA Anton Ernst Rückert)), Regie L.A. Winkel, mit Ellen Jensen-Eck, Eva Speyer,
1913: Nach dem Tode (Darsteller: Hermann Rabenstein), Regie Otto Rippert, mit Theodor Burgarth, Sabine Impekoven,
1913: Auf dem Felde der Ehre (Darsteller), Regie Max Obal, Ebert, mit Eva Speyer, Arthur Bergen, Hans Felix,
1913: Korsikanisches Blut (Korsisches Blut) (Darsteller: (AKA Anton Ernst Rückert)), Regie N. N., mit Eva Speyer, Sabine Impekoven,
1913: Lotos, die Tempeltänzerin (Der Tempeltänzerin Todestanz) (Darsteller: (aka aNTON eRNST rÜCKERT)), Regie L.A. Winkel, mit Ellen Jensen-Eck, Maria Berthelsen,
1913: Fabrik-Marianne (Marianne) (Darsteller), Regie Waldemar Hecker, mit Sabine Impekoven, Eva Speyer,
1913: Vendetta - Eine mexikanische Duellgeschichte (Darsteller), Regie Waldemar Hecker, mit Sabine Impekoven,
1913: Der Diamantensucher (Darsteller: Sir Lilian), Regie N. N., mit Ellen Jensen-Eck, N. N.,
1913: Surry, der Steher (Darsteller: Surry), Regie Otto Rippert, mit Eva Speyer, Sabine Impekoven,
1913: Das Ist der Krieg (Darsteller: (AKA Anton Ernst Rückert)), Regie Max Obal,
1913: Wie die Blätter... (Darsteller: Bruder), Regie Otto Rippert, mit Sabine Impekoven, Frida Richard,
1913: Ein Ausgestossener - 1. Teil: Der junge Chef (Der Ausgestossene, Der junge Chef) (Darsteller), Regie Joe May, Arsen von Cserépy, mit Theodor Burghardt, Helene Janon, Gerhard Dammann,
1912: Das Mirakel (Das Marienwunder : eine alte Legende, Eine alte Legende: Das Marienwunder) (Darsteller), Regie Mime Misu, mit Lore Giesen, Mime Misu,
1912: In Nacht und Eis (Der Untergang der Titanic (Arbeitstitel), Titanic) (Darsteller), Regie Mime Misu, mit Mime Misu, Otto Rippert,
1912: Zweimal gelebt (Darsteller), Regie Max Mack, mit Eva Speyer,
1912: Die gelbe Rasse (Darsteller), Regie Max Mack, mit Siegward Gruder, Eva Speyer,
1911: Das Glöckchen des Glücks (Darsteller), Regie Adolf Gärtner, mit Henny Porten, Friedrich Zelnik,
1911: Karl der Grosse (Bilder aus der deutschen Geschichte) (Darsteller), Regie Franz Porten, mit Ludwig Colani,
1910: Das vierte Gebot. Du sollst den Vater und die Mutter ehren (Darsteller), Regie Charles Decroix, mit Frida Richard,

. 42 . 85

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Anton Ernst Rückert - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige