Robert Ryan

Portrait Robert Ryan
Schauspieler - USA
Geboren 11. November 1913 in Chicago, IL, USA
Verstorben 11. Juli 1973 in New York, NY, US

Mini-Biography:
Robert Ryan was born on November 11, 1913 in Chicago, IL, USA. He was an American Schauspieler, known for Hour of the Gun (1967), The Outfit (1973), The Canadians (1961), Robert Ryan's first movie on record is from 1939. Robert Ryan died on Juli 11, 1973 in New York, NY, US. His last motion picture on file dates from 1974.

Robert Ryan Filmographie [Auszug]
1974: Executive action (Unternehmen Staatsgewalt) (Darsteller: Foster), Regie David Miller, mit John Anderson, Will Geer, Gilbert Green,
1973: The Outfit (Revolte in der Unterwelt) (Darsteller: Mailer), Regie John Flynn, mit Joe Don Baker, Karen Black, Timothy Carey,
1973: The Man without a country (Darsteller: Vaughan),
1973: The Iceman Cometh (Darsteller: Larry Slade), mit Fredric March, Bradford Dillman,
1973: Lolly-Madonna XXX (Darsteller: Pap Gutshall),
1972: La Course du lièvre à travers les champs (Treibjagd) (Darsteller: Charley), Regie René Clément, mit Tisa Farrow, Jean Gaven, André Lawrence,
1971: The Love Machine (Darsteller: Gregory Austin),
1970: Lawman (Darsteller: Marshall Cotton Ryan), Regie Michael Winner, mit Burt Lancaster, Lee J. Cobb,
1970: The Front Page (Darsteller: Walter Burns),
1969: Captain Nemo and The Underwater City (Kapitän Nemo) (Darsteller: Kapitän Nemo), Regie James Hill, mit Kenneth Connor, Chuck Connors, Allan Cuthbertson,
1969: The wild bunch (The Wild Bunch - Sie kannten kein Gesetz) (Darsteller: Deke Thornton), Regie Sam Peckinpah, mit William Holden, Ernest Borgnine,
1968: Lo sbarco di Anzio (Die Schlacht um Anzio) (Darsteller: Lt. General Carson), Regie Edward Dmytryk, Duilio Coletti, mit Mark Damon, Peter Falk, Earl Holliman,
1968: Un minuto per pregare, un instante per morire (Mehr tot als lebendig) (Darsteller: Governor Lem Carter), Regie Franco Giraldi, mit Alex Cord, Arthur Kennedy,
1967: Hour of the Gun (Die fünf Geächteten) (Darsteller: Ike Clanton), Regie John Sturges, mit Michael Tolan, Karl Swenson, Austin Willis,
1967: Custer of the West (Ein Tag zum Kämpfen) (Darsteller: Sergeant Mulligan), Regie Robert Siodmak, mit Jeffrey Hunter, Robert Shaw,
1967: The Busy Body (Darsteller: Charley Barker), Regie William Castle, mit Sid Caesar,
1967: The dirty dozen (Das dreckige Dutzend) (Darsteller: Col. Everett Dasher Breed), Regie Robert Aldrich, mit Lee Marvin, Ernest Borgnine, Charles Bronson,
1966: The Professionals (Die gefürchteten Vier) (Darsteller: Hans Ehrengard), Regie Richard Brooks, mit Ralph Bellamy, Claudia Cardinale, Burt Lancaster,
1965: Battle of the Bulge (Die letzte Schlacht) (Darsteller: General Grey), Regie Ken Annakin, mit Dana Andrews, Robert Shaw, Telly Savalas,
1965: La guerre secrète (Spione unter sich, Geheimagenten in Aktion) (Darsteller: General Bruce), Regie Terence Young, Werner Klinger, mit Henry Fonda, Vittorio Gassman,
1962: Billy Budd (Darsteller: John Claggart), Regie Peter Ustinov, mit Melvyn Douglas, Ronald Lewis, Niall MacGinnis,
1961: The Canadians (Die rote Schwadron) (Darsteller: Capt. W. Gannon), Regie Burt Kennedy, mit John Dehner, Teresa Stratas,
1961: King of Kings (König der Könige) (Darsteller: Johannes der Täufer), Regie Nicholas Ray, mit Ron Randell, Maurice Marsac, Viveca Lindfors,
1961: The longest day (Der längste Tag) (Darsteller: Brigadegeneral James M. Gavin), Regie Darryl F. Zanuck, Andrew V. Marton, mit Michael Medwin, Mark Damon, Sean Connery,
1960: Ice Palace (Titanen) (Darsteller: Thor Storm), Regie Vincent Sherman, mit Jim Backus, Diane McBain,
1959: Day of the Outlaw (Tag der Gesetzlosen) (Darsteller: Blaise Starrett), Regie André de Toth, mit Burl Ives, Tina Louise,
1959: Odds against tomorrow (Wenig Chancen für morgen) (Darsteller: Earl Slater), Regie Robert Wise, mit Ed Begley, Harry Belafonte,
1958: God's little acre (Gottes kleiner Acker) (Darsteller: Ty Ty Walden), Regie Anthony Mann, mit Buddy Hackett, Tina Louise, Aldo Ray,
1958: Lonelyhearts (Das Leben ist Lüge) (Darsteller: William Shrike), Regie Vincent J. Donehue, mit Montgomery Clift, Maureen Stapleton,
1956: The proud ones (Die Furchtlosen) (Darsteller: Cass Silver), Regie Robert D. Webb, mit Virginia Mayo, Jeffrey Hunter,
1956: Men in War (Tag ohne Ende) (Darsteller: Lt. Benson), Regie Anthony Mann, mit Aldo Ray, Robert Keith,
1956: Back from Eternity (Darsteller: Bill),
1955: House of Bamboo (Tokio-Story) (Darsteller: Sandy Dawson), Regie Samuel Fuller, mit Brad Dexter, Biff Elliot, Sessue Hayakawa,
1955: The Tall men (Darsteller: Nathan Stark), Regie Raoul Walsh, mit Clark Gable, Cameron Mitchell, Jane Russell,
1955: Escape to Burma (Les rubis du prince birman) (Darsteller: Jim Brecan), Regie Allan Dwan, mit Reginald Denny, David Farrar,
1954: About Mrs. Leslie (Romanze ohne Morgen) (Darsteller: George Leslie), Regie Daniel Mann, mit Jack Larson, Shirley Booth,
1954: Bad Day at Black Rock (Stadt in Angst) (Darsteller: Reno Smith), Regie John Sturges, mit Spencer Tracy, Lee Marvin,
1954: Her twelve men (Ihre zwölf Männer) (Darsteller: Joe Hargrave), Regie Robert Z. Leonard, mit James Arness, Rex Thompson, Barry Sullivan,
1954: Alaska Seas (Darsteller: Matt Kelly),
1953: Inferno (Darsteller: Carson), Regie Roy Ward Baker, mit Robert Adler, Carl Betz, Robert Burton,
1952: Clash by Night (Vor dem neuen Tag) (Darsteller: Earl Pfeiffer), Regie Fritz Lang, mit Keith Andes, Nancy Duke, Deborah Stewart,
1952: Beware, My Lovely (Darsteller: Howard Wilton), Regie Harry Horner, mit Taylor Holmes, Ida Lupino,
1952: Horizons West (Fluch der Verlorenen) (Darsteller: Dan Hammond), Regie Budd Boetticher, mit Julie Adams, Judith Braun,
1952: The Naked Spur (Nackte Gewalt) (Darsteller: Ben Vandergroat), Regie Anthony Mann, mit James Stewart, Janet Leigh,
1952: City beneath the sea (Die Stadt unter dem Meer) (Darsteller: Brad Carlton), Regie Budd Boetticher, mit Suzan Ball, George Mathews, Mala Powers,
1951: On dangerous ground (Darsteller: Jim Wilson), Regie Nicholas Ray, mit Ida Lupino, Ward Bond,
1951: Flying Leathernecks (Jagdgeschwader Wildkatze) (Darsteller: Captain Carl Griffin), Regie Nicholas Ray, mit James Bell, Janis Carter, Jay C. Flippen,
1951: Best of the Badmen (Der Rächer) (Darsteller: Jeff Clanton), Regie William D. Russell, mit Claire Trevor, Robert Preston,
1951: Hard, Fast and Beautiful (Darsteller: Cameo in Audience), Regie Ida Lupino, mit Claire Trevor, Sally Forrest, Carleton Young,
1951: The Racket (Gangster, Das Syndikat) (Darsteller: Nick Scanlon), Regie John Cromwell, mit Robert Mitchum, Lizabeth Scott,
1950: Born to be bad (Darsteller: Nick Bradley), Regie Nicholas Ray, mit Virginia Farmer, Mel Ferrer, Bess Flowers,
1950: The secret fury (Nozze infrante) (Darsteller: David McLean), Regie Mel Ferrer, mit Claudette Colbert, Jane Cowl,
1949: Caught (Gefangen) (Darsteller: Smith Ohlrig), Regie Max Ophüls, John Berry, mit Curt Bois, Ruth Brady, Frank Ferguson,
1949: The Set-up (Ring frei für Stoker Thompson) (Darsteller: Stoker), Regie Robert Wise, mit Audrey Totter, Alan Baxter,
1949: I married a Communist (Ich heiratete einen Kommunisten) (Darsteller: Bradley Collins / Frank Johnson ), Regie Robert Stevenson, mit Laraine Day, John Agar,
1948: Boy with the green hair (Anderes... (0)), Regie Joseph Losey, mit Pat O'Brien, Regis Toomey,
1948: Act of Violence (Akt der Gewalt) (Darsteller: Joe Parkson), Regie Fred Zinnemann, mit Mary Astor, Van Heflin, Taylor Holmes,
1948: Berlin Express (Darsteller: Robert Lindley), Regie Jacques Tourneur, mit Merle Oberon, Charles Korvin,
1948: Return Of The Badmen (Der Schrecken von Texas, Der Schrecken von Oklahoma) (Darsteller: Sundance Kid), Regie Ray Enright, mit Randolph Scott, Anne Jeffreys,
1947: Crossfire (Kreuzfeuer, Im Kreuzfeuer) (Darsteller: Montgomery), Regie Edward Dmytryk, mit Gloria Grahame, George Cooper, Robert Mitchum,
1947: Trail Street (Darsteller: Allan Harper), Regie Ray Enright, mit Randolph Scott, Anne Jeffreys,
1947: The woman on the beach (Die Frau am Strand) (Darsteller: Lt. Scott Burnett), Regie Jean Renoir, mit Joan Bennett, Charles Bickford, Nan Leslie,
1946: Trailstreet (Die Todesreiter von Kansas) (Darsteller), mit Randolph Scott,
1944: Marine Raiders (Darsteller: Captain Dan Craig),
1943: Behind the rising sun (Darsteller: Lefty O'Doyle), Regie Edward Dmytryk, mit Donald Douglas, Fred Essler, George Givot,
1943: Bombardier (Darsteller),
1943: The Sky's the Limit (Darsteller: Reginald Fenton),
1943: Gangway for Tomorrow (Darsteller: Joe Dunham),
1943: Tender Comrade (Darsteller: Chris Jones), Regie Edward Dmytryk, mit Ginger Rogers, Ruth Hussey,
1943: The Iron Major (Darsteller: Reverend Timothy Donovan),
1941: The feminine touch (Darsteller: Bit Part), Regie W. S. Van Dyke,
1940: North West Mounted Police (Die Scharlachroten Reiter) (Darsteller: Constable Dumont), Regie Cecil B. DeMille, mit Gary Cooper, Madeleine Carroll, Preston Foster,
1940: The Ghost Breakers (Darsteller), mit Dolores Moran,
1940: Queen of the Mob (Darsteller),
1940: The Texas Rangers ride again (Darsteller: Eddie), Regie James P. Hogan,
1939: Golden Gloves (Darsteller: Pete Wells), Regie Edward Dmytryk, mit J. Carrol Naish,

. 11 . 16 . 17 . 18 . 20 . 21 . 24 . 25 . 26 . 33 . 35 . 36 . 43 . 44 . 46 . 51 . 52 . 62 . 66

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Robert Ryan - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige