Giorgio Bianchi

No Photo

Regisseur, Schauspieler - Italien
Geboren 18. Februar 1904 in Roma
Verstorben 9. Februar 1967 in Roma

Mini-Biography:
Giorgio Bianchi wurde am 18. Februar 1904 in Roma geboren. Giorgio Bianchi war ein italienischer Regisseur, Schauspieler, bekannt durch Io piaccio (1956), Uomini e gentiluomini (1959), Femmine di lusso (1960), 1929 entstand sein erster genannter Film. Giorgio Bianchi starb am 9. Februar, 1967 in Roma. Sein letzter bekannter Film datiert 1967.

Giorgio Bianchi Filmographie [Auszug]
1967: Assicurasi vergine (Garantiert Jungfrau) (Regisseur), mit Daniela Rocca, Romina Power, Antonio Trieste,
1962: Totò e Peppino divisi a Berlino (Totò und Peppino in Berlin) (Regisseur), mit Peppino de Filippo, Luigi Pavese, N Sanders,
1962: Avanti la musica (Der Mann mit der Schärpe) (Regisseur), mit Fernandel, Gino Cervi, Franck Fernandel,
1962: Peccati d'estate (Regisseur), mit Mark Damon, Daniela Rocca, Dorian Gray,
1960: Femmine di lusso (Luxusweibchen) (Regisseur), mit Walter Chiari, Ivan Desny, Sylva Koscina,
1959: Uomini e gentiluomini (Regisseur), mit Vittorio De Sica, Silvia Pinal, Gustavo Serena,
1959: Il Moralista (Regisseur), mit Alberto Sordi, Sylvia Lopez, Vittorio De Sica,
1958: Gli Zitelloni (Sei helle, bleib Junggeselle) (Regisseur), mit Lianella Carell, Mario Carotenuto, Walter Chiari,
1957: Il Conte Max (Luftschlösser) (Regisseur), mit Alberto Sordi, Vittorio De Sica, Anne Vernon,
1956: Io piaccio (Der Frauenliebling) (Regisseur), mit Riccardo Billi, Tina Pica, Cristina Pall,
1955: Accadde al penitenziario (Haus voller Unschuldslämmer) (Regisseur), mit Aldo Fabrizi, Alberto Sordi, Mara Berni,
1955: Buona Notte, Avvocato! (Gut Nacht, Herr Advokat!) (Regisseur), mit Giulietta Masina, Mara Berni, Andrea Checchi,
1955: Buonanotte Avvocato (Gute Nacht, Herr Advokat!) (Regisseur), mit Alberto Sordi, Giulietta Masina, Mara Berni,
1954: L' Ombra (Regisseur), mit Märta Torén, Pierre Cressoy, Paolo Stoppa,
1954: Graziella (Regisseur), mit Maria Fiore, Jean Pierre Mocky, Tina Pica,
1951: Amor non ho... però però (Keine Liebe, aber... aber...) (Regisseur), mit Renato Rascel, Gina Lollobrigida, Aroldo Tieri,
1951: Il caimano del Piave (Regisseur), mit Gino Cervi, Milly Vitale, Frank Latimore,
1950: Cuori sul Mare (Regisseur), mit Doris Dowling, Jacques Sernas, Milly Vitale,
1948: Una lettera all'alba (Sklaven des Lasters, Ein Brief bei Tagesanbruch) (Regisseur), mit Fosco Giachetti, Olga Villi, Václav Vích,
1947: Fatalità (Regisseur), mit Amedeo Nazzari, Maria Michi, Massimo Girotti,
1947: Che tempi! (Regisseur), mit Walter Chiari, Gilberto Govi, Lea Padovani,
1940: San Giovanni decollato (Regisseur), Regie Amleto Palermi, mit Totò, Titina De Filippo, Silvana Jachino,
1935: Scarpe al Sole (Schnitt), Regie Marco Elter, mit Camillo Pilotto, Cesco Baseggio, Carlo Lodovici,
1931: Resurrectio (Darsteller), Regie Alessandro Blasetti, mit Alexandresco, Lia Franca, Daniele Crespi,
1931: La Scala (Darsteller: Barritos, l'amante), Regie Gennaro Righelli, mit Maria Jacobini, Carlo Ninchi, Franco Coop,
1931: Patatrac (Darsteller), Regie Gennaro Righelli, mit Armando Falconi, Arturo Falconi, Maria Jacobini,
1929: La Grazia (Darsteller: Elias Desole ), Regie Aldo de Benedetti, mit Carmen Boni, Ruth Weyher,

. 4 . 12

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Giorgio Bianchi - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige