Hanns Schwarz

No Photo

Regisseur - Österreich
Geboren 11. Februar 1888 in Wien
Verstorben 27. Oktober 1945 in Hollywood, California, USA

Mini-Biography:
Hanns Schwarz wurde am 11. Februar 1888 in Wien geboren. Hanns Schwarz war ein österreichischer Regisseur, bekannt durch Bomben auf Monte Carlo (1931), Melodie des Herzens (1929), Liebling der Götter (1930), 1923 entstand sein erster genannter Film. Hanns Schwarz starb am 27. Oktober, 1945 in Hollywood, California, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1937.
Biographische Notizen : eigentlich Ignatz Schwartz, nach anderen Quellen 1890 oder 1892 geboren,
Studium der Malerei in Deutschland und Paris, Soldat im Ersten Weltkrieg,
nach Rückkehrins Zivilleben Innendekorateur. Ausstattungen für
Theaterstücke, dann erster Filmauftrag der bulgarischen Regierung für einen
Dokumentarfilm. 1923 Spielfilmdebüt mit ZWEI MENSCHEN, sein bekanntester
Film wurde 1929 DIE WUNDERBARE LÜGE DER NINA PETROWNA mit Brigitte Helm.
1931/32 Arbeiten in Frankreich, nach der Machtübernahme der Nazis in
Deutschland emigrierte er erst nach England und dann in die USA. Unter dem
namen von Howard Sheldon arbeitete er dort u.a. für die Filmabteilung des
Office of Strategic Services.
Hannes Schwartz war mit der Schauspielerin Lissi Arna verheiratet.

Hanns Schwarz Filmographie [Auszug]
1937: [] The Return of Scarlet Pimpernel (Regisseur), mit Barry K. Barnes, James Mason, Margaretta Scott,
1933: [] The Prince of Arcadia (Der Prinz von Arkadien) (Regisseur), mit Carl Brisson, Margot Grahame, Ida Lupino,
1932: [] La petite de Montparnasse (Das Mädel vom Montparnasse) (Regisseur), mit Grazia del Rio, Lucien Gallas,
1932: [] Zigeuner der Nacht (Regisseur), mit Hans Brausewetter, Jenny Jugo, Paul Kemp,
1931: [03.01] Princesse, à vos ordres ! (Ihre Hoheit befiehlt) (Regisseur), Regie Max de Vaucorbeil, mit Henri Garat, Lilian Harvey, Jean Mercanton,
1931: [08.31] Bomben auf Monte Carlo (Regisseur), mit Hans Albers, Anna Sten, Heinz Rühmann,
1931: [] Le Capitain Craddock (Bomben auf Monte Carlo) (Regisseur), mit Jean Murat, Käthe von Nagy,
1931: [] Das Mädel vom Montparnasse (Regisseur), mit Alfred Abel, Ehmi Bessel, Fritz Schulz,
1931: [03.04] Ihre Hoheit befiehlt (Regisseur), mit Käthe von Nagy, Willy Fritsch, Reinhold Schünzel,
1931: [02.28] Flagrant délit (Regisseur), Regie Max de Vaucorbeil, mit Henri Garat, Blanche Montel, Ralph Arthur Roberts,
1930: [12.16] Einbrecher (Regisseur), mit Willy Fritsch, Hilde Wörner, Oskar Sima,
1930: [10.07] Liebling der Götter (Regisseur), mit Max Gülstorff, Emil Jannings, Hans Moser,
1929: [/ /1] Melodie des Herzens (Regisseur), mit László Dezsöffy, Dita Parlo, Anni Mewes,
1929: [] Hungarische Rhapsodie (Regisseur), mit Willy Fritsch, Dita Parlo, Hans Adalbert Schlettow,
1929: [] Die Flüchtlinge (Regisseur),
1929: [04.15] Die wunderbare Lüge der Nina Petrowna (Die wunderbaren Lügen der Nina Petrowna (Arbeitstitel)) (Regisseur), mit Ekkehard Arendt, Fernand Gravey, Harry Hardt,
1928: [] Die Durchgängerin (Regisseur), mit Hans Brausewetter, Jean Dax, Käthe von Nagy,
1928: [] Junge Liebe (Regisseur),
1927: [11.21] Petronella - Das Geheimnis der Berge (Die Glocke von St. Marein) (Regisseur), mit Frida Richard, Uwe Jens Krafft, Fritz Kampers,
1927: [] Die Czardasfürstin (Regisseur), mit Liane Haid, Oscar Marion,
1926: [09.03] Die Kleine vom Varieté (Regisseur), mit Ossi Oswalda, Georg Alexander, Max Hansen,
1925: [10.15] Das Fräulein vom Amt (Die Liebe und das Telephon) (Regisseur), mit Mary Johnson, André Mattoni, Alexander Murski,
1925: [] Nanon (Regisseur), mit Eugen Rex,
1924: [] Die Stimme des Herzens (Regisseur), mit Mary Johnson, Meinhardt Maur, Wilhelm Kaiser-Heyl,
1924: [] Die Stimme des Herrens (Regisseur),
1923: [06/26] Der Film im Film (Ein Blick hinter die Kulissen) (Darsteller), Regie Friedrich Porges, Stefan Lorant, mit Robert Wiene, Paul Leni, Fritz Lang,
1923: [/ /1] Zwei Menschen (Regisseur), mit Agnes Esterhazy,

. 8

Filmographie Hanns Schwarz nach Kategorien

Regie Drehbuch Darsteller

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Hanns Schwarz - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige