Massimo Serato

No Photo

Schauspieler - Italien
Geboren 31. Mai 1917 in Oderzo
Verstorben 22. Dezember 1989

Mini-Biography:
Massimo Serato was born on Mai 31, 1917 in Oderzo. He was an Italian Schauspieler, known for Don't look now (1974), Il Ragazzo di campagna (1984), La Rivolta dei sette (1964), Massimo Serato's first movie on record is from 1940. Massimo Serato died on Dezember 22, 1989. His last motion picture on file dates from 1991.

Massimo Serato Filmographie [Auszug]
1991: L' avvoloio sa attendere (Die Geier warten schon) (Darsteller: Prinz), Regie Gian Pietro Calasso, mit Per Andersson, Bruno Bilotta, Valeria D'Obici,
1990: Viaggio di nozze in giallo (Darsteller), Regie Michelangelo Jurlaro, mit Giovanna Lenzi, Ciro Sebastianelli,
1984: Il Ragazzo di campagna (Der Junge vom Land) (Darsteller: Vornehmer Herr), Regie Franco Castellano, Giuseppe Pipolo, mit Massimo Boldi, Enzo Cannovale, Clara Colosimo,
1974: Don't look now (Wenn die Gondeln Trauer tragen) (Darsteller: Bischof Barbarrigo), Regie Nicolas Roeg, mit Julie Christie, Donald Sutherland, Nicholas Salter,
1973: Number one (Darsteller), Regie Gianni Buffardi, mit Guido Mannari, Luigi Pistilli, Renzo Montagnani,
1971: La Califfa (Darsteller), Regie Alberto Bevilacqua, mit Guido Alberti, Gigi Ballista, Marina Berti,
1966: Quel nostro grande amore (Darsteller: D. Rafael Valcálcer), Regie Tulio Demicheli, mit Sara Montiel, Giancarlo del Duca,
1965: La decima vittima (Das zehnte Opfer) (Darsteller), Regie Elio Petri, mit Elsa Martinelli, Marcello Mastroianni, Ursula Andress,
1965: I criminali della galassia (Raumschiff Alpha - Der Planet der Verdammten) (Darsteller: Mr. Nurmi ), Regie Antonio Margheriti, mit Tony Russel, Lisa Gastoni,
1964: La Rivolta dei sette (Blutgericht) (Darsteller: Zar), Regie Alberto de Martino, mit Nando Gazzolo, Helga Liné, Piero Lulli,
1964: Il colosso di Roma (Darsteller), Regie Giorgio Ferroni, mit Nando Angelini, Gabriele Antonini, Maria Pia Conte,
1964: Maciste alla corte dello zar (Marco - der Unbezwingbare) (Darsteller: Zar Nikolaj Nikolajevich), Regie Tanio Boccia, mit Kirk Morris, Ombretta Colli,
1963: Goliath e la schiava ribelle (Goliath und Herkules) (Darsteller: Marcius), Regie Mario Caiano, mit Gabriele Antonini, Ombretta Colli, Giuseppe Fortis,
1963: Zorro contro Maciste (Zorro gegen Maciste - Kampf der Unbesiegbare) (Darsteller: Garcia de Higuera), Regie Umberto Lenzi, mit Pierre Brice, Anthony Steel, Moira Orfei,
1963: L' invincibile cavaliere mascherato (Robin Hood in der Stadt des Todes, Kavalier mit der schwarzen Maske) (Darsteller: Rodrigo), Regie Umberto Lenzi, mit Tullio Altamura, Gisella Arden, Pierre Brice,
1963: Brenno, il nemico di Roma (Der Herr des Schreckens) (Darsteller: Marcus Furius Camillus), Regie Giacomo Gentilomo, mit Gordon Mitchell, Pieranna Quaglia,
1962: Il Colpo Segreto di d'Artagnan (Das Zeichen der Musketiere) (Darsteller: Kardinal Richelieu), Regie Siro Marcellini, mit George Nader, Georges Marchal, Magali Noël,
1962: Ponzio Pilato (Pontius Pilatus, Statthalter des Grauens) (Darsteller: Nikodemus), Regie Gian Paolo Callegari, mit Roger Tréville, Letitia Roman, Jean Marais,
1962: Marte, dio della guerra (Darsteller: Antarus), Regie Marcello Baldi, mit Roger Browne, Jocelyn Lane, Linda Sini,
1961: El Cid (El Cid) (Darsteller: Fanez), Regie Anthony Mann, mit Charlton Heston, Sophia Loren, Raf Vallone,
1960: La Venere dei pirati (Venus der Piraten, Die Kurtisane der Piraten) (Darsteller: Cesare Count of Santa Croce ), Regie Mario Costa, mit Gianna Maria Canale, Scilla Gabel,
1960: Gli amori di Ercole (Darsteller: Lico), Regie Carlo Ludovico Bragaglia, mit Gil Vidal, Moira Orfei, Jayne Mansfield,
1960: David e Golia (David und Goliath) (Darsteller), Regie Richard Pottier, Ferdinando Baldi, mit Ivo Payer, Orson Welles, Giulia Rubini,
1958: Afrodite, dea dell'amore (Darsteller: Quinto Rufo), Regie Mario Bonnard, mit Sylva Koscina, Adriano Micantoni, Silvio Lorenzon,
1955: Il piccolo vetraio (Darsteller), Regie Giorgio Capitani, mit Lianella Carell,
1954: Madame Du Barry (Madame Dubarry) (Darsteller), Regie Christian-Jaque, mit Gianna Maria Canale, Martine Carol,
1953: L' amante de Paride (Die schöne Helena) (Darsteller), Regie Marc Allégret, mit Robert Beatty, Hedy Lamarr, Cathy O'Donnell,
1953: Le marchand de Venise (Darsteller), Regie Pierre Billon, mit Giorgio Albertazzi, Andrée Debar, Armando Francioli,
1953: La figlia del diavolo (Darsteller), Regie Primo Zeglio, mit Roberto Risso, Paola Barbara,
1952: Il Boia di Lilla (Anna und der Henker, Der Henker von Lille) (Darsteller), Regie Vittorio Cottafavi, mit Yvette Lebon, Rossano Brazzi, Armando Francioli,
1952: I piombi di Venezia (Darsteller: Tintoretto), Regie Gianpaolo Callegari, Vittorio Cottafavi, mit Giorgio Albertazzi, Maria Grazia Francia, Armando Francioli,
1952: Febbre di vivere (Darsteller), Regie Claudio Gora, mit Rubi Dalma, Anna Maria Ferrero,
1952: Lucrèce Borgia (Lucrezia Borgia) (Darsteller), Regie Christian-Jaque, mit Pedro Armendáriz, Martine Carol,
1951: I due derelitti (Darsteller), Regie Flavio Calzavara, mit Antonio Barone, Lea Padovani,
1950: La Strada buia (Der Weg ins Verderben) (Darsteller: Gene), Regie Sidney Salkow, Marino Girolami, mit Janis Paige, Binnie Barnes,
1949: Domenica d'agosto (Ein Sonntag im August) (Darsteller: Roberto), Regie Luciano Emmer, mit Mario Vitale, Anna Medici, Marcello Mastroianni,
1948: I pirati di Capri (Darsteller), Regie Edgar G. Ulmer, Giuseppe Maria Scotese, mit Mariella Lotti, Louis Hayward,
1947: Il Corriere del re (Darsteller), Regie Gennaro Righelli, mit Laura Carli, Rossano Brazzi, Valentina Cortese,
1947: Il principe ribelle (Darsteller: Francesco di Sant'Agata ), Regie Pino Mercanti, mit Mariella Lotti,
1946: Il sole sorge ancora (Die Sonne geht wieder auf) (Darsteller: Hauptmann Heinrich), Regie Aldo Vergano, mit Vittorio Duse, Lea Padovani, Elli Parvo,
1943: Quartieri alti (Darsteller), Regie Mario Soldati, mit Adriana Benetti, Nerio Bernardi, Enzo Biliotti,
1940: L' ispettore Vargas (Polizeiinspektor Vargas) (Darsteller), Regie Gianni Franciolini, Félix Aguilera, mit Giulio Donadio, Olga Solbelli, Mariella Lotti,
1940: Piccolo mondo antico (Kleine alte Welt) (Darsteller: Franco Maironi), Regie Mario Soldati, mit Annibale Bertone, Ada Dondini, Mariù Pascoli,

. 1 . 4 . 7 . 20 . 23 . 24 . 25 . 29 . 31 . 35

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Massimo Serato - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige