Joseph Biroc

No Photo

Kameramann - USA
Geboren 12. Februar 1903 in New York, NY, US
Verstorben 7. September 1996 in Woodland Hills, CA, USA

Mini-Biography:
Joseph Biroc wurde am 12. Februar 1903 in New York, NY, US geboren. Joseph Biroc war ein amerikanischer Kameramann, bekannt durch Attack! (1956), The Garment Jungle (1957), Hustle (1975), 1946 entstand sein erster genannter Film. Joseph Biroc starb am 7. September, 1996 in Woodland Hills, CA, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1987.

Joseph Biroc Filmographie [Auszug]
1987: [/ /1] I saw what you did (Todesspiele) (Kamera), Regie Fred Walton, mit Candace Cameron, David Carradine, Robert Carradine,
1985: [/ /1] A Death in California (Kamera),
1982: [/ /1] Hammett (Kamera), Regie Wim Wenders, mit Peter Boyle, Richard Bradford, Elisha Cook jr.,
1982: [/ /1] Airplane 2 - The sequel (Die unglaubliche Reise in einem verrückten Raumschiff) (Kamera), Regie Ken Finkleman, mit Sonny Bono, Lloyd Bridges, Raymond Burr,
1980: [/ /1] Airplane! (Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug) (Kamera), Regie Jim Abraham, David Zucker, mit Kareem Abdul-Jabbar, Lloyd Bridges, Peter Graves,
1980: [/ /1] ... All the Marbles (Harry läßt die Puppen tanzen, Kesse Bienen auf der Matte) (Kamera), Regie Robert Aldrich, mit Ursaline Bryant-King, Peter Falk, Vicki Frederick,
1978: [/ /1] Beyond the Poseidon adventure (Jad auf die Poseidon) (Kamera), Regie Irwin Allen, mit Peter Boyle, Michael Caine, Angela Cartwright,
1977: [/ /1] The Choirboys (Die Chorknaben) (Kamera), Regie Robert Aldrich, mit , Chuck Sacci, Barbara Rhodes,
1975: [/ /1] Hustle (Strassen der Nacht) (Kamera), Regie Robert Aldrich, mit Ernest Borgnine, Catherine Deneuve, Ben Johnson,
1975: [/ /1] The duchess and the Dirtwater Fox (Wer schluckt schon gerne blaue Bohnen) (Kamera), Regie Melvin Frank, mit Thayer David, Sid Gould, Goldie Hawn,
1974: [] The towering inferno (Flammendes Inferno) (Kamera), Regie John Guillermin, mit Sheila Allen, Robert Wagner, Robert Vaughn,
1974: [/ /1] Honky Tonk (Ein toller Bursche) (Kamera), Regie Don Taylor, mit Richard Crenna, John Dehner, Will Geer,
1973: [/ /1] Emperor of the North Pole (Ein Zug für zwei Halunken) (Kamera), Regie Robert Aldrich, mit Ernest Borgnine, Keith Carradine, Lee Marvin,
1971: [10.20] The Organization (Die Organisation) (Kamera), Regie Don Medford, mit Sidney Poitier, Barbara McNair, Gerald S. O'Loughlin,
1971: [/ /1] Brian's song (Freunde bis in den Tod) (Kamera), Regie Buzz Kulik, mit James Caan, Judy Pace, Jack Warden,
1970: [/ /1] The Grissom Gang (Die Grissom-Bande) (Kamera), Regie Robert Aldrich, mit Wesley Addy, Irene Daily, Kim Darby,
1970: [] Too late the Hero (Zu spät für Helden) (Kamera), Regie Robert Aldrich, mit Henry Fonda, Harry Andrews, Ian Bannen,
1969: [/ /1] Whatever happened to Aunt Alice (Eine Witwe mordet leise) (Kamera), Regie Lee H. Katzin, mit Mildred Dunnock, Rosemary Forsyth, Robert Fuller,
1968: [/ /1] The killing of Sister George (Das Doppelleben der "Sister George") (Kamera), Regie Robert Aldrich, mit Coral Browne, Ronald Fraser, Patricia Medina,
1968: [/ /1] The Legend of Lylah Clare (Die grosse Lüge der Lylah Clare) (Kamera), Regie Robert Aldrich, mit Ernest Borgnine, Milton Selzer, Kim Novak,
1967: [/ /1] The Detective (Der Detektiv) (Kamera), Regie Gordon Douglas, mit Jacqueline Bisset, Robert Duvall, Jack Klugman,
1966: [] Flight of the Phoenix (Der Flug des Phoenix) (Kamera), Regie Robert Aldrich, mit Richard Attenborough, Dan Duryea, Ernest Borgnine,
1966: [/ /1] The Russians are coming, the Russians are coming (Die Russen kommen! Die Russen Kommen!) (Kamera), Regie Norman Jewison, mit Alan Arkin, Eva Maria Saint, Carl Reiner,
1964: [12.24] Hush ... Hush Sweet Charlotte (Wiegenlied für eine Leiche) (Kamera), Regie Robert Aldrich, mit Mary Astor, Victor Buono, Joseph Cotten,
1964: [/ /1] Bullet for a badman (Die letzte Kugel trifft) (Kamera), Regie R.G. Springsteen, mit Ruta Lee, Darren McGavin, Audie Murphy,
1964: [/ /1] To trap a spy (Agent auf Kanal D) (Kamera), Regie Don Medford, mit Patricia Crowley, Robert Vaughn, Victoria Shaw,
1964: [/ /1] Viva las Vegas (Tolle Nächte in Las Vegas) (Kamera), Regie George Sidney, mit Nicky Blair, Cesare Danova, William Demarest,
1963: [07.31] Toys in the Attic (Puppen unterm Dach) (Kamera), Regie George Roy Hill, mit Dean Martin, Geraldine Page, Yvette Mimieux,
1963: [/ /1] Under the yum-yum-tree (Ein Ehebett zur Probe) (Kamera), Regie David Swift, mit Dean Jones, Jack Lemmon, Carol Lynley,
1963: [] Bye bye birdie (Kamera), Regie George Sidney, mit Ann-Margret, Janet Leigh, Maureen Stapleton,
1963: [] Promises, Promises (Kamera), Regie King Donovan, mit , Tommy Noonan, Marie McDonald,
1962: [] Confessions of an Opium Eater (Kamera), Regie Albert Zugsmith, mit Philip Ahn, Linda Ho, June Kim,
1961: [/ /1] Hitler (Kamera), Regie Stuart Heisler, mit John Banner, Norbert Schiller, Robert Mitchum,
1960: [/ /1] The devil at four o'clock (Der Teufel kommt um vier) (Kamera), Regie Mervyn Le Roy, mit Grégoire Aslan, Jean-Pierre Aumont, Bernie Hamilton,
1958: [/ /1] Home before dark (Kamera), Regie Mervyn LeRoy, mit Jean Simmons, Dan O'Herlihy, Rhonda Fleming,
1958: [] Verboten! (Kamera), Regie Samuel Fuller, mit James Best, , Steven Geray,
1957: [/ /1] Forty Guns (Vierzig Gewehre) (Kamera), Regie Samuel Fuller, mit John Ericson, Dean Jagger, Barbara Stanwyck,
1957: [/ /1] The amazing colossal man (Kamera),
1957: [04.25] The Garment Jungle (Ums nackte Leben) (Kamera), Regie Vincent Sherman, Robert Aldrich, mit Richard Boone, Lee J. Cobb, Valerie French,
1956: [/ /1] Attack! (Ardennen 1944) (Kamera), Regie Robert Aldrich, mit Eddie Albert, Buddy Ebsen, Richard Jaeckel,
1956: [/ /1] Nightmare (Im Dunkel der Nacht) (Kamera), Regie Maxwell Shane, mit Virginia Christine, Gage Clarke, Kevin McCarthy,
1956: [////1] The ride back! (Der Ritt zurück) (Kamera), Regie Allen Miner, mit William Conrad, Joe Dominguez, Lita Milan,
1956: [/ /1] Run of the Arrow (Hölle der Tausend Martern) (Kamera), Regie Samuel Fuller, mit Rod Steiger, Ralph Meeker, Sarita Montiel,
1955: [/ /1] Father of hell town (Kamera),
1954: [09.02] Down three dark streets (Kamera), Regie Arnold Laven, mit Broderick Crawford, Ruth Roman,
1954: [/ /1] World for Ransom (Menschenraub in Singapur) (Kamera), Regie Robert Aldrich, mit Douglass Dumbrille, , Keye Luke,
1953: [09.30] Donovan's Brain (Donovans Hirn) (Kamera), Regie Felix E. Feist, mit Lew Ayres, Gene Evans, Nancy Reagan,
1953: [/ /1] Bwana Devil (Kamera), Regie Arch Oboler, mit Barbara Britton, Robert Stack,
1953: [/ /1] The Glass wall (Kamera), Regie Maxwell Shane, mit Vittorio Gassman, Gloria Grahame,
1953: [/ /1] The Tall Texan (Kamera),
1953: [/ /1] Vice Squad (Sittenpolizei) (Kamera), Regie Arnold Laven, mit Jay Adler, , ,
1952: [/ /1] Without warning (Achtung Blondinengangster) (Kamera), Regie Arnold Laven, mit Edward Binns, ,
1951: [] Cry danger (Kamera), Regie Robert Parrish, mit William Conrad, Richard Erdman, Rhonda Fleming,
1950: [/ /1] Viole ntller that stalked New York (Kamera), Regie Earl McEvoy, mit Evelyn Keyes, Charles Korvin,
1949: [/ /1] Roughshod (Kamera), Regie Mark Robson, mit Gloria Grahame, , Martha Hyer,
1949: [/ /1] Mrs. Mike (Kamera), Regie Louis King, mit Evelyn Keyes, Dick Powell,
1948: [/ /1] My dear Secretary (Kamera), Regie Charles Martin, mit Laraine Day, Kirk Douglas,
1947: [/ /1] The Magic Town (Die Modellstadt) (Kamera), Regie William A. Wellman, mit Jane Wyman, Kent Smith, Ann Shoemaker,
1946: [] It's a Wonderful Life (Ist das Leben nicht schön ?) (Kamera), Regie Frank Capra, mit Lionel Barrymore, Beulah Bondi, Thomas Mitchell,

. 1 . 13 . 17 . 20 . 24 . 37 . 44

Filmographie Joseph Biroc nach Kategorien

Kamera

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Joseph Biroc - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige