Marianne Simson

Portrait Marianne Simson
Schauspielerinin - Deutschland
Geboren 29. Juli 1920 in Berlin
Verstorben 15. Juli 1992 in Füssen, Bayern

Mini-Biography:
Marianne Simson was born under the given name Marianne Lena Elisabeth Clara Simson on Juli 29, 1920 in Berlin. She was a German Schauspielerinin, known for Münchhausen (1942), Andreas Schlüter (1942), Das Bad auf der Tenne (1943), Marianne Simson's first movie on record is from 1935. Marianne Simson died on Juli 15, 1992 in Füssen, Bayern. Her last motion picture on file dates from 1945.

Marianne Simson Filmographie [Auszug]
1945: Dr. phil. Doederlein (Darsteller), Regie Werner Klingler, mit Heinrich George, Käte Haack, Hans Nielsen,
1944: Eine alltägliche Geschichte (Darsteller: Anneliese Schwarz ), Regie Günther Rittau, mit Gustav Fröhlich,
1944: Neigungsehe (Darsteller: Emmi Wrenzchen ), Regie Carl Froelich, mit Hella Tornegg, Käthe Dyckhoff,
1944: Familie Buchholz (Die Buchholzens (Titel not confirmed)) (Darsteller: Emmi), Regie Carl Froelich, mit Paul Westermeier, Jakob Tiedtke, Hans Hermann Schaufuss,
1943: Ein glücklicher Mensch (Darsteller: Klaudia), Regie Paul Verhoeven, mit Adolf Ziegler, Curd Jürgens, Bruno Hübner,
1943: Das Bad auf der Tenne (Darsteller: Jungmagd Nina), Regie Volker von Collande, mit Heli Finkenzeller, Will Dohm, Richard Häussler,
1942: Münchhausen (Darsteller: Die Mondfrau), Regie Josef von Baky, mit Hans Albers, Wilhelm Bendow, Brigitte Horney,
1942: Andreas Schlüter (Darsteller: Leonore), Regie Herbert Maisch, mit Heinrich George, Mila Kopp, Ernst Legal,
1941: Zwei in einer grossen Stadt (Darsteller: Inge Torff), Regie Volker von Collande, mit Käte Haack, Hansi Wendler, Hubert von Meyerinck,
1941: Die schwedische Nachtigall (Darsteller: Karin Nielsson ), Regie Peter Paul Brauer, mit Elga Brink, Karl Ludwig Diehl, Jakob Tiedtke,
1939: Pedro soll hängen (Darsteller: Mädchen), Regie Veit Harlan, mit Charlotte Wittauer, Hans Meyer-Hanno, Marlise Ludwig,
1939: Zentrale Rio (Darsteller: Solotänzerin ), Regie Erich Engels, mit Leny Marenbach, Camilla Horn, Berthold Ebbecke,
1939: Schneewittchen und die sieben Zwerge (Darsteller), Regie Carl Heinz Wolff, mit Elisabeth Wendt,
1939: Zwei Welten (Darsteller: Agnes Bremer-Bratt ), Regie Gustaf Gründgens, mit Marianne Simon, Antje Weisgerber, Hansi Wendler,
1939: Mann für Mann (Darsteller: Tänzerin ), Regie Robert A. Stemmle, mit Gustav Knuth, Gisela Uhlen, Viktoria von Ballasko,
1938: Das Verlegenheitskind (Darsteller: Binchen Spriestersbach ), Regie Peter Paul Brauer, mit Ida Wüst, Ludwig Schmitz, Paul Klinger,
1935: Friesennot (Dorf im roten Sturm) (Darsteller: Hilde Winkler ), Regie Peter Hagen, mit Helene Fehdmer, Friedrich Kayssler, Jessie Vihrog,

. 12

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Marianne Simson - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige