Red Skelton

Portrait Red SkeltonSchauspieler - USA
Geboren 18. Juli 1913 in Vincennes, Indiana, USA
Verstorben 17. September 1997 in Rancho Mirage, California, USA

Mini-Biography:
Red Skelton wurde am 18. Juli 1913 in Vincennes, Indiana, USA geboren. Red Skelton war ein amerikanischer Schauspieler, bekannt durch Excuse my dust (1951), Ocean's eleven (1960), Bathing Beauty (1944), 1941 entstand sein erster genannter Film. Red Skelton starb am 17. September, 1997 in Rancho Mirage, California, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1960.
Biographische Notizen : Nach anderen Quellen am 16. November 1910 geboren, Komiker und Star in 48 Hollywood Filmen und Fersehen. berühmt durch seine "Red Skelton Show" starb 84 jährig im Eisenhower Medical Center von Rancho Mirage, California

Red Skelton Filmographie [Auszug]
1960: [/ /1] Ocean's eleven (Frankie und seine Spiessgesellen) (Darsteller), Regie Lewis Milestone, mit George Raft, Dean Martin, Buddy Lester,
1956: [] Around the World in Eighty Days (In 80 Tagen um die Welt) (Darsteller), Regie Michael Anderson, mit Ronald Adam, Buster Keaton, Trevor Howard,
1954: [01.29] The Great Diamond Robbery (Darsteller: Ambrose C. Park), Regie Robert Z. Leonard, mit Cara Williams, James Whitmore,
1953: [01.16] The clown (Die Tränen des Clowns) (Darsteller: Dodo Delwyn ), Regie Robert Z. Leonard, mit Jane Greer, Tim Considine,
1952: [/ /1] Lovely to look at (Männer machen Mode) (Darsteller: Al Marsh), Regie Mervyn Le Roy, mit Gower Champion, Marge Champion, Zsa Zsa Gabor,
1951: [] Excuse my dust (Gib Gas, Joe) (Darsteller: Joe), Regie Roy Rowland, mit William Demarest, Sally Forrest, Monica Lewis,
1951: [/ /1] Texas Carnival (Karneval in Texas) (Darsteller: Cornie Quinell), Regie Charles Walters, mit Howard Keel, Ann Miller, Paula Raymond,
1950: [/ /1] Three little words (Drei kleine Worte) (Darsteller: Harry Ruby), Regie Richard Thorpe, mit Fred Astaire, Vera Ellen,
1950: [/ /1] The yellow cab man (Der Unglücksrabe) (Darsteller: "Red"Pirdy), Regie Jack Donohue, mit Edward Arnold, Gloria DeHaven,
1949: [/ /1] Neptune's daughter (Neptuns Tochter) (Darsteller: Jack Spratt), Regie Edward Buzzell, mit Xavier Cugat, Betty Garrett, Ricardo Montalban,
1948: [/ /1] A southern yankee (Der Superspion) (Darsteller: Aubrey Filmore), Regie Edward Sedgwick, mit George Coulouris, Arlene Dahl, Brian Donlevy,
1948: [06.00] The Fuller Brush Man (Darsteller: Red Jones), Regie S. Sylvan Simon, mit Janet Blair, Don McGuire,
1947: [] Merton of the Movies (Darsteller: Merton Gill), Regie Robert Alton, mit Virginia O'Brien, Gloria Grahame,
1946: [12.00] The Show-Off (Darsteller: J. Aubrey Piper ), Regie Harry Beaumont, mit Marilyn Maxwell, Marjorie Main,
1945: [08.13] Ziegfeld Follies (Broadway Melodie 1950, Ziegfelds himmlische Träume) (Darsteller), Regie Charles Walters, Vincente Minnelli, mit Audrey Totter, Lena Horne, Kathryn Grayson,
1944: [/ /1] Bathing Beauty (Badende Venus) (Darsteller: Steve Elliot), Regie George Sidney, mit Nana Bryant, Basil Rathbone,
1943: [01.00] Thousands Cheer (Darsteller: Red Skelton), Regie George Sidney, mit Kathryn Grayson, Gene Kelly, Mary Astor,
1943: [09.00] I dood it (Der Tolpatsch und die Schöne) (Darsteller: Joe), Regie Vincente Minnelli, mit Richard Ainley, Hazel Scott, Eleanor Powell,
1943: [08/13] Du Barry Was a Lady (Darsteller: Louis Blore/King Louis XV), Regie Roy del Ruth, mit Lucille Ball, Gene Kelly,
1943: [/ /1] Whistling in Brooklyn (Gangsterjagd in Brooklyn) (Darsteller: Wally Benton), Regie S. Sylvan Simon, mit Ray Collins, William Frawley, Sam Levene,
1943: [/ /1] Thousand Cheer (Darsteller), Regie George Sidney, mit , Wally Cassell, Benny Carter,
1942: [09.00] Panama Hattie (Trubel in Panama) (Darsteller), Regie Norman Z. McLeod, Vincente Minnelli, mit Ben Blue, Dan Dailey, Rags Ragland,
1942: [/ /1] Whistling in Dixie (Gespensterjagd in Dixie) (Darsteller: Wally Benton), Regie S. Sylvan Simon, mit George Bancroft, , ,
1942: [/ /1] Ship ahoy ! (Schiff ahoi !) (Darsteller: Merton K. Kibble), Regie Edward Buzzell, mit Tommy Dorsey, Bert Lahr, Virginia O'Brien,
1941: [08/08] Whistling in the Dark (Darsteller: Wally Benton), Regie S. Sylvan Simon, mit Conrad Veidt, Ann Rutherford,
1941: [/ /1] Dr. Kildare's wedding day (Dr. Kildare: Der Hochzeitstag) (Darsteller: Vernon Briggs), Regie Harold S. Bucquet, mit Nils Asther, Lew Ayres, Lionel Barrymore,

. 12 . 15 . 26

Filmographie Red Skelton nach Kategorien

Darsteller

Red Skelton in other Database records:

Disclaimer
- Auf Grund eventuell ungeklärter Ansprüche eines eventuellen Inhabers von Rechten an einem eventuell vorliegenden Photo oder aus einem anderen Bild durch Bildbearbeitung auf dieses Portraits von Red Skelton als Portrait zugeschnittenen Bildes ist eine Wiedergabe des Portraits von Red Skelton bis zu einer Klärung der Rechtslage für dieses Bild nicht möglich.
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Red Skelton - KinoTV