Alison Skipworth

No Photo

Schauspielerin - USA
Geboren 25. Juli 1863 in London
Verstorben 5. Juli 1952 in New York, NY, US

Mini-Biography:
Alison Skipworth wurde am 25. Juli 1863 in London geboren. Sie war eine amerikanische Schauspielerin, bekannt durch The Captain hates the Sea (1934), Six of a kind (1934), The devil is a woman (1935), 1920 entstand ihr erster genannter Film. Alison Skipworth starb am 5. Juli, 1952 in New York, NY, US. Ihr letzter bekannter Film datiert 1938.

Alison Skipworth Filmographie [Auszug]
1938: Wide open faces (Das Grossmaul) (Darsteller: Bettys Tante), Regie Kurt Neumann, mit Jane Wyman, Dick Rich, Barbara Pepper,
1936: The Gorgeous Hussy (Karriere) (Darsteller: Mrs. Beall ), Regie Clarence Brown, mit Joan Crawford, Robert Taylor, Lionel Barrymore,
1936: Dangerous (Gefährliche Liebe) (Darsteller: Mrs. Williams), Regie Alfred E. Green, mit Bette Davis, John Eldredge, Dick Foran,
1936: Satan met a lady (Der Satan und die Lady) (Darsteller: Madame Barabas), Regie Wilhelm Dieterle, mit Warren William, Bette Davis, Porter Hall,
1936: Stolen Holiday (Darsteller), Regie Michael Curtiz, mit Kay Francis, Claude Rains, Ian Hunter,
1935: The devil is a woman (Der Teufel ist eine Frau, Die spanische Tänzerin) (Darsteller: Concha's Mutter), Regie Josef von Sternberg, mit Morgan Wallace, Edwin Maxwell, Hank Mann,
1934: The Captain hates the Sea (Darsteller), Regie Lewis Milestone, mit Leon Errol, Claude Gillingwater, John Gilbert,
1934: Six of a kind (Darsteller), Regie Leo McCarey, mit Gracie Allen, Mary Boland, George Burns,
1934: Coming-Out Party (Darsteller), Regie John G. Blystone, mit Frances Dee, Gene Raymond,
1933: Tillie and Gus (Darsteller: Tillie Winterbottom ), Regie Francis Martin, mit W.C. Fields,
1933: The Song of Songs (Das hohe Lied) (Darsteller), Regie Rouben Mamoulian, mit Eric Wilton, Hans Schumm, Florence Roberts,
1933: Midnight Club (Darsteller: Lady Barrett-Smythe), Regie Alexander Hall, George Somnes, mit Clive Brook, George Raft, Helen Vinson,
1933: Alice in Wonderland (Alice im Wunderland) (Darsteller), Regie Norman Z. McLeod, mit Charlotte Henry, Leon Errol, Louise Fazenda,
1933: Tonight is ours (Ein Königreich für ein Herz, Aufruhr in Utopia) (Darsteller: Grand Duchess Emilie), Regie Stuart Walker, mit Claudette Colbert, Fredric March,
1932: If I had a million (Wenn ich eine Million hätte) (Darsteller: Emily La Rue ), Regie William A. Seiter, Ernst Lubitsch, mit Gary Cooper, Charles Laughton, George Raft,
1932: Night after Night (Darsteller: Mrs. Mabel Jellyman), Regie Archie Mayo, mit Mae West, George Raft,
1932: Madame Racketeer (Darsteller: Countess von Claudwig / Martha Hicks ), Regie Alexander Hall, Harry Wagstaff Gribble, mit Richard Bennett, George Raft,
1932: Sinners in the Sun (Darsteller), Regie Alexander Hall, mit Carole Lombard, Chester Morris, Adrienne Ames,
1931: Tonight or Never (Darsteller: Marchesa Bianca San Giovanni), Regie Mervyn LeRoy, mit Gloria Swanson, Melvyn Douglas,
1930: Du Barry, Woman of Passion (Darsteller: La Gourdan), Regie Sam Taylor, mit Norma Talmadge, William Farnum, Conrad Nagel,
1930: Raffles (Darsteller: Lady Kitty Melrose), Regie George Fitzmaurice, Harry d'Abbadie d'Arrast, mit Ronald Colman, Kay Francis, Bramwell Fletcher,
1920: 39 East (Darsteller), Regie John S. Robertson, mit Constance Binney, Reginald Denny,

. 10 . 12 . 17 . 20

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Alison Skipworth - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige