Leonard Steckel

Portrait Leonard Steckel
Schauspieler, Regisseur - Deutschland
Geboren 8. Januar 1901 in Kuihinin, Ungarn
Verstorben 9. Februar 1971 in Allgäu

Mini-Biography:
Leonard Steckel wurde am 08. Januar 1901 in Kuihinin, Ungarn geboren. Leonard Steckel war ein deutscher Schauspieler, Regisseur, bekannt durch Palace Hotel (1951), M (1931), Der Arzt von Stalingrad (1958), 1929 entstand sein erster genannter Film. Leonard Steckel starb am 9. Februar, 1971 in Allgäu. Sein letzter bekannter Film datiert 1970.

Leonard Steckel Filmographie [Auszug]
1970: [] Einladung ins Schloss (Darsteller), Regie Helmut Käutner, mit Roma Bahn, Heinz Ehrenfreund, Monika Peitsch,
1968: [/ /1] Graf Öderland (Darsteller), Regie Rolf Hädrich, mit Hans Caninenberg, Agnes Fink, Nicole Heesters,
1967: [10.24] Der Meteor (Darsteller), Regie Ettore Cella, Leopold Lindtberg, mit Willy Birgel, Kornelia Boje, Wolfgang Forester,
1962: [/ /1] Das Geheimnis des schwarzen Koffers (Darsteller), Regie Werner Klingler, mit Senta Berger, Peter Carsten, Joachim Hansen,
1961: [/ /1] Der schwarze Koffer (Darsteller), Regie Werner Klingler, mit Senta Berger, Joachim Hansen, Chris Howland,
1959: [/ /1] Marili (Darsteller), Regie Josef von Baky, mit Henning Schlüter, Ernst Schröder, Paul Hubschmid,
1958: [////1] Der Arzt von Stalingrad (Darsteller: Distriktsarzt Dr. Kresin), Regie Géza von Radványi, mit O.E. Hasse, Eva Bartok, Hannes Messemer,
1958: [] Romarei, das Mädchen mit den grünen Augen (Darsteller), Regie Harald Reinl, mit Joachim Hansen, Reinhard Kolldehoff, Werner Peters,
1957: [/ /1] Madeleine und der Legionär (Darsteller), Regie Wolfgang Staudte, mit Bernhard Wicki, Helmut Schmid, Werner Peters,
1957: [] Stresemann (Darsteller: Aristide Briant), Regie Alfred Braun, mit Wolfgang Kühne, Paul Dahlke, Susanne von Almassy,
1956: [08.16] Der Hauptmann von Köpenick (Darsteller: Uniformschneider Wormser), Regie Helmut Käutner, mit Heinz Rühmann, Edith Hancke, Hans Irle,
1955: [/ /1] Geheimnis einer Ehe (Du mein stilles Tal) (Regisseur), mit Curd Jürgens, Winnie Markus, Ingeborg Schöner,
1954: [08.13] Die sieben Kleider der Katrin (Die 7 Kleider der Katrin) (Darsteller: Mödel, Theaterdirektor), Regie Hans Deppe, mit Sonja Ziemann, Paul Klinger, Doris Kirchner,
1954: [/ /1] Ewiger Walzer (Darsteller: Baron Todesco), Regie Paul Verhoeven, mit Bernhard Wicki, Hans Putz, Friedl Loor,
1954: [/ /1] Frühlingslied (Darsteller: Dr. Falconi), Regie Hans Albin, mit Karl Supper, Annemarie Hanschke, Oliver Grimm,
1954: [/ /1] Viktoria und ihr Husar (Darsteller), Regie Rudolf Schündler, mit Grethe Weiser, Heidi Senkpiel,
1954: [03.18] Geliebte Feindin (Darsteller: Oberst Junot), Regie Rolf Hansen, mit Werner Hinz, Ruth Leuwerik, Thomas Holtzmann,
1952: [] Die Venus vom Tivoli (Zwiespalt des Herzens) (Regisseur), mit Rudolf Bernhard, Walburga Gmür, Heinrich Gretler,
1951: [] Palace Hotel (Regisseur), Regie Emil Berna, mit Else Bötticher, Lys Assia, Margrit Rainer,
1941: [] Bilder der Flieger (Regisseur), Regie Max Werner Lenz, mit Robert Freytag, Lee Ruckstuhl,
1941: [] Bieder der Flieger (Regisseur), Regie Max Werner Lenz, mit Robert Freitag, Lee Ruckstuhl, Rudolf Bernhard,
1940: [04.16] Fräulein Huser (Regisseur), mit Ellen Widmann, Alfred Rasser, Erika Pesch,
1933: [09.18] Unsichtbare Gegner (Öl ins Feuer) (Darsteller: Santos), Regie Rudolph Cartier, mit Gerda Maurus, Paul Hartmann, Oskar Homolka,
1932: [02.22] Salon Dora Green (Die Falle (Arbeitstitel)) (Darsteller), Regie Henrik Galeen, mit Kurt Vespermann, Willi Schur, Gustav Püttjer,
1932: [/ /1] Kampf um Blond (Mädchen, die verschwinden) (Darsteller), Regie Jaap Speyer, mit Ursula Grabley, Herti Kirchner, Albert Lieven,
1932: [/ /1] Ich will nicht wissen, wer du bist (Darsteller), Regie Géza von Bolváry, mit S.Z. Sakall, Vera Spohr, Adele Sandrock,
1932: [02.18] Der Geheimagent (Ein Mann fällt vom Himmel) (Darsteller: Oberst Salit), Regie Harry Piel, Edmund Heuberger, mit Harry Piel, Maria Solveg, Eduard von Winterstein,
1931: [11.26] Der Draufgänger (Darsteller), Regie Richard Eichberg, mit Senta Söneland, Anna Müller-Lincke,
1931: [/ /1] Die verliebte Firma (Darsteller: Harry Bing), Regie Max Ophüls, mit Annie Ahlers, Lien Deyers, Werner Finck,
1931: [05.11] M (M - Eine Stadt sucht einen Mörder) (Darsteller), Regie Fritz Lang, mit Peter Lorre, Gustaf Gründgens, Julius Eckhoff,
1929: [/ /1] Phantome des Glücks (Der Mann in Fesseln) (Darsteller), Regie Reinhold Schünzel, mit Ekkehard Arendt, Karina Bell, Yvette Darnys,

. 5 . 8 . 22

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Leonard Steckel - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige