Thea Steinbrecher

No Photo

Schauspielerin, Autorin - Deutschland
Geboren 9. März 1889 in München
Verstorben 1922

Mini-Biography:
Thea Steinbrecher wurde am 09. März 1889 in München geboren. Sie war eine deutsche Schauspielerin, Autorin, bekannt durch Der Ochsenkrieg (1920), Der Edelweisskönig (1919), Die Trutze von Trutzberg (1921), 1913 entstand ihr erster genannter Film. Sie war verheiratet mit Robert Reinert . Thea Steinbrecher starb am . , 1922. Ihr letzter bekannter Film datiert 1922.

Thea Steinbrecher Filmographie [Auszug]
1922: Sterbende Völker - 2. Brennendes Meer (Brennendes Meer (2)) (Darsteller), Regie Robert Reinert, mit Paul Burgen, Maria Caan, Conrad Cappes,
1921: Sterbende Völker - 1. Heimat in Not (Heimat in Not (1)) (Darsteller), Regie Robert Reinert, mit Gustavo Serena, Aud Egede-Nissen, Frida Richard,
1921: Die Trutze von Trutzberg (Darsteller), Regie Peter Ostermayr,
1920: Der Ochsenkrieg (Darsteller: Jula, Runotters Tochter), Regie Franz Osten, mit Fritz Greiner, Anton Ernst Rückert,
1920: Der Klosterjäger (Darsteller: Gittli, seine Schwester), Regie Franz Osten, mit Fritz Greiner,
1920: Der Mann im Salz (Darsteller), Regie Peter Ostermayr,
1919: Künstlerspesen (Darsteller), Regie Peter Ostermayr, mit Gustav Waldau, Joe Lantsch,
1919: Foxtrott-Papa (Drehbuch), Regie Hans Oberländer, mit Fritz Kampers, Gustav Waldau,
1919: Die nicht sterben dürfen (Darsteller), Regie Franz Osten,
1919: Keck muss man sein (Drehbuch), Regie Hans Oberländer,
1919: Der Edelweisskönig (Darsteller: Bartls Tochter Veverl ), Regie Peter Ostermayr, mit Fritz Greiner, Rio Elebon,
1918: Der Jäger von Fall (Darsteller: Modei, Sennerin des Huisenbauern), Regie Ludwig Beck, mit Josef Kirchner-Lang, Fritz Greiner,
1918: Der Friedl vom Hochland (Darsteller), Regie Ludwig Beck, mit Ludwig Beck,
1917: Onkel Tobias als Tugendwächter (Darsteller), Regie N. N., mit Josef Ludl, Carl Günther, Georg Burghardt,
1914: Das Heldenmädchen aus den Vogesen (Die Heldin aus den Vogesen) (Darsteller), Regie Peter Ostermayr, mit Georg Burghardt, Max Weydner,
1913: Ach, wie ist's möglich dann... (Darsteller), Regie Peter Ostermayr, mit N. N. [Role: Ludwig Böhner],

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Thea Steinbrecher - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige