James Stewart

Portrait James Stewart
Schauspieler - USA
Geboren 20. Mai 1908 in Indiana, PA., USA
Verstorben 2. Juli 1997

Mini-Biography:
James Stewart wurde am 20. Mai 1908 in Indiana, PA., USA geboren. James Stewart war ein amerikanischer Schauspieler, bekannt durch The Rare Breed (1965), The Man who shot Liberty Valance (1961), Wive versus Secretary (1936), 1935 entstand sein erster genannter Film. James Stewart starb am 2. Juli, 1997. Sein letzter bekannter Film datiert 2006.

James Stewart Filmographie [Auszug]
2006: Directed by John Ford (Darsteller: James Stewart), Regie Peter Bogdanovich, mit Clint Eastwood, John Ford, John Wayne,
1983: Right of Way (Am Ende des Weges) (Darsteller), Regie George Schaefer, mit Bette Davis, Melinda Dillon, John Harkins,
1980: Afurika monogatari (Darsteller: Old man), Regie Susumu Hani, Simon Trevor,
1978: The big sleep (Tote schlafen besser) (Darsteller: General Sternwood), Regie Michael Winner, mit Richard Boone, Oliver Reed,
1978: The Magic of Lassie (Unsere Lassie) (Darsteller: Clovis Mitchell), Regie Don Chaffey, mit Lane Davies, Pernell Roberts, Mickey Rooney,
1976: The Shootist (Der letzte Scharfschütze, Der Shootist) (Darsteller: Dr. Hostetler), Regie Don Siegel, mit John Wayne, Lauren Bacall, Ron Howard,
1976: Airport '77 (Verschollen im Bermuda-Dreieck) (Darsteller: Philip Stevens), Regie Jerry Jameson, mit Brenda Vaccaro, Darren McGavin,
1970: The Cheyenne social club (Geschossen wird ab Mitternacht) (Darsteller: O'Hanlan), Regie Gene Kelly, mit Henry Fonda, Dabbs Greer, Arch Johnson,
1970: Fool's Parade (Die Gnadenlosen) (Darsteller: Mattie Appleyard), Regie Andrew V. McLaglen, mit George Kennedy, Anne Baxter,
1968: Firecreek (Die fünf Vogelfreien) (Darsteller), Regie Vincent McEveety, mit Morgan Woodward, J. Robert Porter, BarBara Luna,
1967: Bandolero (Darsteller: Mace Bishop), Regie Andrew V. McLaglen, mit Dean Martin, George Kennedy,
1966: Flight of the Phoenix (Der Flug des Phoenix) (Darsteller), Regie Robert Aldrich, mit Barrie Chase, Dan Duryea, Ernest Borgnine,
1965: The Rare Breed (Rancho River) (Darsteller), Regie Andrew V. McLaglen, mit Barbara Werle, Maureen O'Hara,
1965: Shenandoah (Der Mann vom grossen Fluss) (Darsteller: Charlie Anderson), Regie Andrew V. McLaglen, mit Patrick Wayne, Katharine Ross,
1965: Dear Brigitte (Geliebte Brigitte) (Darsteller: Prof.Leaf), Regie Henry Koster, mit Brigitte Bardot, Cindy Carol, Glynis Johns,
1964: Cheyenne Autumn (Cheyenne) (Darsteller), Regie John Ford, mit Elizabeth Allen, Edward G. Robinson, George O'Brien,
1963: Take her, she's mine (In Liebe eine 1) (Darsteller), Regie Henry Koster, mit Irene Tsu, John McGiver, Jenny Maxwell,
1962: Mister Hobbs Takes a Vacation (Mr. Hobbs macht Ferien) (Darsteller), Regie Henry Koster, mit Maureen O'Hara, Lauri Peters, John Saxon,
1962: Flashing Spikes (Darsteller), Regie John Ford, mit Jack Warden, Patrick Wayne,
1961: Two rode together (Zwei ritten zusammen) (Darsteller: McCabe), Regie John Ford, mit Linda Cristal, Andy Devine, Chet Douglas,
1961: How the West was won (Das war der Wilde Westen) (Darsteller), Regie Richard Thorpe, Henry Hathaway, mit Richard Widmark, Carolyn Jones, Henry Fonda,
1961: The Man who shot Liberty Valance (Der Mann, der Liberty Valance erschoss) (Darsteller: Ransom Stoddard), Regie John Ford, mit John Wayne, Vera Miles,
1959: The FBI Story (Geheimagent des FBI) (Darsteller: Chip Hardesty), Regie Mervyn LeRoy, mit Nick Adams, Ann Doran, Vera Miles,
1959: Anatomy of a murder (Anatomie eines Mordes) (Darsteller: Paul Biegler), Regie Otto Preminger, mit Ben Gazzara, Lee Remick, Eve Arden,
1958: Vertigo (Vertigo - Aus dem Reich der Toten) (Darsteller: Scottie), Regie Alfred Hitchcock, mit Raymond Bailey, Ellen Corby, Barbara Bel Geddes,
1958: Bell, book and candle (Meine Braut ist übersinnlich) (Darsteller: Shep Henderson), Regie Richard Quine, mit Hermione Gingold, Ernie Kovacs, Jack Lemmon,
1957: Night Passage (Die Uhr ist abgelaufen) (Darsteller: Grant McLaine), Regie James Neilson, mit Brandon deWilde, Dan Duryea, Jack Elam,
1957: The Spirit of St. Louis (Lindbergh: Mein Flug über den Atlantik) (Darsteller: Charles A. Lindbergh), Regie Billy Wilder, mit Marc Connelly, Charles Watts, Budd Buster,
1956: The Man who knew too much (Der Mann, der zuviel wusste) (Darsteller: Dr. Ben MacKenna), Regie Alfred Hitchcock, mit Doris Day, Ralph Truman,
1955: The man from Laramie (Der Mann aus Laramie) (Darsteller: Will Lockhart), Regie Anthony Mann, mit Arthur Kennedy, Donald Crisp,
1955: Strategic Air Command (In geheimer Kommandosache) (Darsteller: Col. Robert 'Dutch' Holland), Regie Anthony Mann, mit Richard Shannon, Rosemary De Camp, James Bell,
1954: The Glenn Miller Story (Die Glenn-Miller Story) (Darsteller: Glenn Miller), Regie Anthony Mann, mit June Allyson, Sig Ruman,
1954: The far country (Über den Todespass) (Darsteller: Jeff Webster), Regie Anthony Mann, mit John Mackin, Connie Gilchrist,
1954: The Rear Window (Das Fenster zum Hof) (Darsteller: L.B. Jeffries), Regie Alfred Hitchcock, mit Irene Winston, Rand Harper, Jesslyn Fax,
1953: Thunder Bay (Die Todesbucht von Louisiana) (Darsteller: Steve Martin), Regie Anthony Mann, mit Joanne Dru, Dan Duryea, Jay C. Flippen,
1952: The Naked Spur (Nackte Gewalt) (Darsteller: Howard Kemp), Regie Anthony Mann, mit Janet Leigh, Robert Ryan,
1952: The Greatest Show on Earth (Die grösste Schau der Welt) (Darsteller: Clown Buttons), Regie Cecil B. DeMille, mit Charlton Heston, Betty Hutton,
1952: Carbine Williams (Stärker als Ketten) (Darsteller), Regie Richard Thorpe, mit Jean Hagen, Wendell Corey,
1951: No Highway in the Sky (Die Reise ins Ungewisse) (Darsteller), Regie Henry Koster, mit Marlene Dietrich, Glynis Jones,
1950: Broken Arrow (Der gebrochene Pfeil) (Darsteller: Tom Jeffords), Regie Delmer Daves, mit Jeff Chandler, Will Geer, Arthur Hunnicutt,
1950: The Jackpot (Abenteuer eines Pechvogels, Der geheimnisvolle Ehemann) (Darsteller), Regie Walter Lang, mit Fritz Feld, Barbara Hale,
1950: Bend of the River (Meuterei am Schlangenfluss) (Darsteller: Glyn McLyntock), Regie Anthony Mann, mit Arthur Kennedy, Julie Adams,
1950: Winchester '73 (Winchester 73) (Darsteller: McAdam), Regie Anthony Mann, mit Shelley Winters, Dan Duryea,
1950: Harvey (Mein Freund Harvey) (Darsteller: Elwood P. Dowd), Regie Henry Koster, mit Peggy Dow, Charles Drake, Victoria Horne,
1949: Malaya (Darsteller: John Royer), Regie Richard Thorpe, mit Spencer Tracy, Richard Loo,
1949: The Stratton Story (Darsteller: Monty Stratton), Regie Sam Wood, mit June Allyson, Frank Morgan,
1948: Rope (Cocktail für eine Leiche) (Darsteller: Professor Rupert Cadell), Regie Alfred Hitchcock, mit John Dall, Farley Granger,
1948: Call Northside 777 (Kennwort 777) (Darsteller: P.J. McNeal), Regie Henry Hathaway, mit Richard Bishop, Jonathan Hale, Betty Garde,
1948: On Our Merry Way (Darsteller), Regie King Vidor, Leslie Fenton, mit Henry Fonda, Paulette Goddard,
1947: The Magic Town (Die Modellstadt) (Darsteller), Regie William A. Wellman, mit Jane Wyman, Kent Smith, Ann Shoemaker,
1946: It's a Wonderful Life (Ist das Leben nicht schön ?) (Darsteller: George Bailey), Regie Frank Capra, mit Lionel Barrymore, Beulah Bondi, Thomas Mitchell,
1946: The American Creed (Darsteller), Regie Robert Stevenson, mit Ingrid Bergman, Eddie Cantor, Katharine Hepburn,
1941: Come live with me (Komm, bleib bei mir) (Darsteller: Bill Smith), Regie Clarence Brown, mit Verree Teasdale, Frank Orth, Donald Meek,
1941: Ziegfeld Girl (Mädchen im Rampenlicht) (Darsteller), Regie Robert Z. Leonard, Busby Berkeley, mit Jackie Cooper, Georgia Carroll, Charles Winninger,
1940: The shop around the corner (Rendezvous nach Ladenschluss) (Darsteller: Alfred Kralik), Regie Ernst Lubitsch, mit William Tracy, Margaret Sullavan,
1940: The Philadelphia Story (Die Nacht vor der Hochzeit) (Darsteller: Macauly Connor), Regie George Cukor, mit Cary Grant, John Halliday, Katharine Hepburn,
1940: The Mortal storm (Tödlicher Sturm) (Darsteller: Martin Breitner), Regie Frank Borzage, mit Robert Young, Irene Rich, Gene Reynolds,
1939: Mr. Smith goes to Washington (Mr. Smith geht nach Washington) (Darsteller: Jefferson Smith), Regie Frank Capra, mit Jean Arthur, Claude Rains,
1939: Destry rides again (Der grosse Bluff) (Darsteller: Thomas J. Destry jr.), Regie George Marshall, mit Charles Winninger, Warren Hymer, Samuel S. Hinds,
1939: It's a wonderful World (Drunter und drüber) (Darsteller: Johnson), Regie W. S. Van Dyke, mit Claudette Colbert, Frances Drake, Guy Kibbee,
1939: The Ice Follies of 1939 (Tanz auf dem Eis) (Darsteller), Regie Reinhold Schünzel, Jack Conway, mit Lew Ayres, Marie Blake, Joan Crawford,
1939: Made for Each Other (Ein ideales Paar) (Darsteller: John Horace Mason), Regie John Cromwell, mit Ruth Weston, Carole Lombard, Alma Kruger,
1938: You can't take it with you (Lebenskünstler) (Darsteller: Tony Kirby), Regie Frank Capra, mit Jean Arthur, Lionel Barrymore,
1938: The shopworn angel (Engel aus zweiter Hand) (Darsteller: Bill Pettigrew), Regie H.C. Potter, mit Margaret Sullavan, Walter Pidgeon,
1938: Of Human Hearts (Darsteller: Jason Wilkins), Regie Clarence Brown, mit Walter Huston, Beulah Bondi,
1938: Vivacious Lady (Darsteller: Prof. Peter Morgan Jr. ), Regie George Stevens, mit Ginger Rogers, James Ellison,
1937: The Last Gangster (Der letzte Gangster) (Darsteller: Paul North), Regie Edward Ludwig, mit Douglas Scott, Rose Stradner,
1937: Navy Blue and Gold (Darsteller: John 'Truck' Cross), Regie Sam Wood, mit Robert Young, Florence Rice,
1937: Seventh Heaven (Im Siebten Himmel) (Darsteller: Chico), Regie Henry King, mit Simone Simon, Jean Hersholt,
1936: The Gorgeous Hussy (Karriere) (Darsteller: 'Rowdy' Dow ), Regie Clarence Brown, mit Joan Crawford, Robert Taylor, Lionel Barrymore,
1936: Wive versus Secretary (Seine Sekretärin) (Darsteller: Dave), Regie Clarence Brown, mit Billy Newell, Myrna Loy,
1936: Born to Dance (Zum Tanzen geboren) (Darsteller: Ted Barker), Regie Roy del Ruth, mit Raymond Walburn, Sid Silvers, Juanita Quigley,
1936: After the thin man (Nach dem dünnen Mann, Dünner Mann, 2. Fall) (Darsteller: David Graham), Regie W. S. Van Dyke, mit Frank Otto, Jessie Ralph, William Powell,
1936: Rose Marie (Darsteller), Regie W. S. Van Dyke, mit Jeanette MacDonald, Nelson Eddy,
1936: Next time we love (Darsteller: Christopher Tyler), Regie Edward H. Griffith, mit Margaret Sullavan, Ray Milland,
1936: Speed (Darsteller: Terry Martin), Regie Edwin L. Marin, mit Wendy Barrie, Una Merkel,
1936: The small town girl (Kleinstadtmädel) (Darsteller: Elmer Clampett ), Regie William A. Wellman, Robert Z. Leonard, mit Janet Gaynor, Robert Taylor, Binnie Barnes,
1935: The Murder man (Der Mann für Mord, Der elektrische Stuhl) (Darsteller: 'Shorty' ), Regie Tim Whelan, mit Spencer Tracy, Virginia Bruce, Lionel Atwill,
1935: Exclusive Story (Der letzte Gangster) (Darsteller: Paul North), Regie Edward Ludwig, mit Edward G. Robinson, J. Carrol Naish,

. 3 . 6 . 16 . 18 . 21 . 24 . 25 . 28 . 31 . 32 . 33 . 39 . 42 . 45 . 48 . 49 . 51 . 54 . 57 . 58 . 59 . 60 . 64 . 68 . 70 . 79

Disclaimer
- Auf Grund eventuell ungeklärter Ansprüche eines eventuellen Inhabers von Rechten an einem eventuell vorliegenden Photo oder aus einem anderen Bild durch Bildbearbeitung auf dieses Portraits von James Stewart als Portrait zugeschnittenen Bildes ist eine Wiedergabe des Portraits von James Stewart bis zu einer Klärung der Rechtslage für dieses Bild nicht möglich.
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - James Stewart - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige