Ilse Stobrawa

Portrait Ilse Stobrawa
Schauspielerin - Deutschland
Geboren 9. Februar 1912
Verstorben 1987

Mini-Biography:
Ilse Stobrawa wurde am 09. Februar 1912 geboren. Sie war eine deutsche Schauspielerin, bekannt durch Hurra, ich bin Papa (1939), Sprengbagger 1010 (1929), Diesel (1942), 1928 entstand ihr erster genannter Film. Ilse Stobrawa starb am . , 1987. Ihr letzter bekannter Film datiert 1942.
Biographische Notizen : Schauspielerin des deutschen Films, begann ihre Karriere Ende der Zwanziger Jahren und spielte u.a. in dem von Walter Ruttmann und Vsevolod Pudovkin inszenierten halbdokumentarischen Aufklärungsfilm "Feind im Blut". In den Dreissiger Jahren kam sie zu einer gewissen Popularität, ihre Karriere endete dann aber anfangs der Vierziger Jahren. Nach einigen Quellen kehrte sie um 1957 als Regieassistentin für kurze Zeit zum Film zurück. (lhg 2012)

Ilse Stobrawa Filmographie [Auszug]
1942: Du gehörst zu mir (Darsteller), Regie Gerhard Lamprecht, mit Willy Birgel, Lotte Koch,
1942: Diesel (Darsteller), Regie Gerhard Lamprecht, mit Willy Birgel, Paul Wegener, Hilde Weissner,
1940: Lauter Liebe (Darsteller), Regie Heinz Rühmann, mit Helmut Weiss, Gretl Theimer,
1939: Hurra, ich bin Papa (Darsteller), Regie Kurt Hoffmann, mit Albert Florath, Marianne Stanior,
1936: Der neue Schiffsjunge (Darsteller), Regie Hans Morschel,
1936: Womit schnurrt die Katze? (Darsteller), Regie Alfred Stöger,
1936: Die Pfennigschlacht (Darsteller), Regie Fritz Genschow,
1935: Hier irrt Schiller (Darsteller), Regie Jürgen von Alten,
1934: Die Reiter von Deutsch-Ostafrika (Darsteller), Regie Herbert Selpin, mit Louis Brody, Ludwig Gerner, Rudolf Klicks,
1933: Das Lied vom Glück (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Ery Bos, Herbert Ernst Groh, Paul Kemp,
1931: Feind im Blut (Darsteller: Frau des Mechanikers), Regie Walter Ruttmann, Vsevolod Pudovkin, mit Gerhard Bienert, Wolfgang Klein,
1930: Der Tanz ins Glück (Darsteller), Regie Max Nosseck, mit Alfred Döderlein, Heinrich Gotho, Lotte Hané,
1929: Revolte im Erziehungshaus (Darsteller: Lucie), Regie Georgij Azagarov, mit Julius E. Herrmann, Hugo Werner-Kahle, Renate Müller,
1929: Spuren im Schnee (Der Gefangene der Bernina) (Darsteller: Agnes Frank), Regie Willy Reiber, Franz Seitz sen., mit Hanns Beck-Gaden, Will Dohm, Franz Loskarn,
1929: Sprengbagger 1010 (Sprengarbeiter 1010) (Darsteller: Camilla von Einerm, Gutsbesitzerin), Regie Karl Ludwig Achaz-Duisberg, mit Heinrich George, Viola Garden, Ivan Koval-Samborskij,
1928: Der Biberpelz (Darsteller: Adelheid), Regie Erich Schönfelder, mit Wolfgang von Schwind, Max Maximilian, La Jana,
1928: Der Kampf der Tertia (Darsteller), Regie Max Mack, mit Erich Schönfelder, Fritz Greiner, Fritz Richard,
1928: Die Republik der Backfische (Darsteller: Alice), Regie Constantin J. David, mit Molly Stengrit,

. 15

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Ilse Stobrawa - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige